Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







23.02.2024, 7916 Zeichen

Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:28 Uhr die Rheinmetall-Aktie am besten: 2,12% Plus. Dahinter BB Biotech mit +1,86% , Hochtief mit +1,5% , Evonik mit +0,91% , Klöckner mit +0,9% , Stratec Biomedical mit +0,56% , Rhoen-Klinikum mit +0,52% , Aurubis mit +0,47% , Drägerwerk mit +0,32% , Wacker Chemie mit +0,28% , Carl Zeiss Meditec mit +0,27% , Aareal Bank mit +0,23% , ProSiebenSat1 mit +0,18% und Fraport mit +0,08% MorphoSys mit -0,05% , Aixtron mit -0,06% , Deutsche Wohnen mit -0,1% , DMG Mori Seiki mit -0,11% , Pfeiffer Vacuum mit -0,13% , Fielmann mit -0,2% , Bechtle mit -0,23% , Salzgitter mit -0,49% , BayWa mit -0,51% , Suess Microtec mit -1,07% , Bilfinger mit -1,23% , SMA Solar mit -2,79% und Lufthansa mit -4,21% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
Rheinmetall BB Biotech
Hochtief Evonik
Klöckner Stratec Biomedical
Rhoen-Klinikum Aurubis
Drägerwerk Wacker Chemie
Carl Zeiss Meditec Aareal Bank
ProSiebenSat1 Fraport
Dialog Semiconductor Fuchs Petrolub
  MorphoSys
Aixtron Deutsche Wohnen
DMG Mori Seiki Pfeiffer Vacuum
Fielmann Bechtle
Salzgitter Suess Microtec
Bilfinger SMA Solar
Lufthansa

Weitere Highlights: Fraport ist nun 3 Tage im Plus (3,58% Zuwachs von 50,82 auf 52,64), ebenso BayWa 3 Tage im Plus (2,28% Zuwachs von 28,5 auf 29,15), Wacker Chemie 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), Lufthansa 3 Tage im Plus (2,26% Zuwachs von 7,34 auf 7,5), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4), MorphoSys 3 Tage im Minus (0,43% Verlust von 65,48 auf 65,2), Wacker Chemie 3 Tage im Minus (4,24% Verlust von 102,3 auf 97,96).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs MorphoSys 91,76% (Vorjahr: 157,38 Prozent) im Plus. Dahinter Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent) und Rheinmetall 39,97% (Vorjahr: 54,26 Prozent). Aurubis -19,55% (Vorjahr: -2,75 Prozent) im Minus. Dahinter SMA Solar -19,01% (Vorjahr: -9,42 Prozent) und Deutsche Wohnen -17,04% (Vorjahr: 20,39 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: MorphoSys 95,09% vor Rheinmetall 20,34% , Suess Microtec 18,41% , Carl Zeiss Meditec 14,14% , BB Biotech 13,36% , Bilfinger 12,56% , Stratec Biomedical 10,99% , ProSiebenSat1 9,18% , Fuchs Petrolub 7,24% , Dialog Semiconductor 3,63% , Evonik 2,88% , Lufthansa 2,81% , Wacker Chemie 2,36% , BayWa 2,28% , SMA Solar 2,04% , Bechtle 2,01% , DMG Mori Seiki 0,92% , Aareal Bank 0,3% , Pfeiffer Vacuum 0,26% , Fraport 0,11% , Klöckner -1,62% , Salzgitter -2,87% , Rhoen-Klinikum -3,02% , Aixtron -3,5% , Hochtief -3,55% , Aurubis -6,22% , Deutsche Wohnen -8,14% , Fielmann -8,87% , Drägerwerk -11,04% und

In der Wochensicht ist vorne: Rheinmetall 6,5% vor Aixtron 2,88%, Carl Zeiss Meditec 2,13%, BayWa 2,1%, Fielmann 1,56%, Suess Microtec 1,36%, Lufthansa 1,26%, Stratec Biomedical 1,24%, Fraport 1,23%, Hochtief 1,08%, Fuchs Petrolub 0,55%, Evonik 0,52%, DMG Mori Seiki 0,23%, Bilfinger 0,19%, Dialog Semiconductor 0%, Aareal Bank -0,15%, BB Biotech -0,3%, MorphoSys -0,61%, Bechtle -0,75%, Deutsche Wohnen -0,8%, Wacker Chemie -0,87%, Pfeiffer Vacuum -0,88%, ProSiebenSat1 -0,95%, Drägerwerk -1,38%, Rhoen-Klinikum -2,03%, Aurubis -2,39%, Klöckner -3,25%, Salzgitter -3,49%, SMA Solar -8,08% und

Am weitesten über dem MA200: MorphoSys 111,6%, Suess Microtec 51,66% und Rheinmetall 46,35%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: SMA Solar -30,13%, Aurubis -19,28% und Wacker Chemie -19%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 4,74% und reiht sich damit auf Platz 3 ein:

1. Bau & Baustoffe: 9,4% Show latest Report (17.02.2024)
2. Versicherer: 7,17% Show latest Report (17.02.2024)
3. Deutsche Nebenwerte: 4,9% Show latest Report (17.02.2024)
4. MSCI World Biggest 10: 4,45% Show latest Report (17.02.2024)
5. Global Innovation 1000: 3,17% Show latest Report (17.02.2024)
6. Aluminium: 2,06%
7. Computer, Software & Internet : 1,9% Show latest Report (17.02.2024)
8. Immobilien: 1,78% Show latest Report (17.02.2024)
9. Ölindustrie: 0,52% Show latest Report (17.02.2024)
10. Auto, Motor und Zulieferer: 0,22% Show latest Report (17.02.2024)
11. IT, Elektronik, 3D: -0,04% Show latest Report (17.02.2024)
12. Zykliker Österreich: -0,63% Show latest Report (17.02.2024)
13. Konsumgüter: -0,99% Show latest Report (17.02.2024)
14. Telekom: -1,66% Show latest Report (17.02.2024)
15. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -1,92% Show latest Report (17.02.2024)
16. Sport: -2,4% Show latest Report (17.02.2024)
17. Post: -3,62% Show latest Report (17.02.2024)
18. Gaming: -4,68% Show latest Report (17.02.2024)
19. Licht und Beleuchtung: -4,93% Show latest Report (17.02.2024)
20. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -5,95% Show latest Report (17.02.2024)
21. Runplugged Running Stocks: -6,05%
22. Luftfahrt & Reise: -7,41% Show latest Report (17.02.2024)
23. Banken: -7,7% Show latest Report (17.02.2024)
24. Rohstoffaktien: -8,12% Show latest Report (17.02.2024)
25. Stahl: -13,52% Show latest Report (17.02.2024)
26. Energie: -18,32% Show latest Report (17.02.2024)

Social Trading Kommentare

DanielLimper
zu RHM (20.02.)

20.02.2024: 50% Gewinnabsicherung

IuliusScheben
zu RHM (20.02.)

396

Fidemaster23
zu MOR (21.02.)

Also ich nehme auch ne rote Karte von der Kartellbehörde mit Bitte um Nachbesserung. Frag mich echt was das soll, mit dem Billigheimerangebot von 68€. Novartis ist schon fett genug.

ThomasHuppMBA
zu AIXA (21.02.)

https://youtu.be/DYy1J64ul2U

ThomasHuppMBA
zu AIXA (21.02.)

https://youtu.be/DYy1J64ul2U

Thomasius
zu AIXA (20.02.)

Aixtron verkauft -- Verlustbegrenzung!

Jono
zu BC8 (21.02.)

Das weitere Kurspotenzial von Bechtle ist nach meiner Berechnung nicht ausreichend, um weiterhin im Portfolio zu verbleiben. Nach knapp 14 Monaten steht ein Plus von 35 % zu Buche.

Fraita
zu BC8 (20.02.)

Bechtle heute auf 1,2% Gewichtung aufgestockt

TeamObermatt
zu GBF (22.02.)

Zuletzt habe ich Bilfinger dem Europe Value nach Obermatt hinzugefügt https://www.obermatt.com/de/sammlung/einsichten/2024-02-22-bilfinger-gelebte-nachhaltigkeit-sorgt-fur-gute-performance.html

SEHEN
zu S92 (22.02.)

Auch eine SMA Solar - es ist der blanke Wahnsinn an den Börsen! Denn nettocashbereinigt kommt ich da auf ein 2023er KGV von nur noch 5! Im grössten zivilen Wachstumsmarkt der Welt, wo dieses Unternehmen phantastisch aufgestellt ist. 2024 soll nicht schlechter werden als 2023 und SMA Solar ist auf einem starken Wachstumskurs mit erheblicher Ausweitung der Fertigungskapazitäten im In- und Ausland. Jedes gut Solarmodul hält 30 Jahre und länger - aber ein Wechselrichter soll statistisch nach 15 Jahren ausfallen. Sprich alles was SMA Solar in diesem Bereich heute verkauft, da kommen die Kunden mindestens noch einmal wieder und bestellen es nochmal - bzw. dann ggf. technisch verbesserte Geräte. Jeder Umsatz heute ergibt also ein höhere Sicherheit für die Zukunft! Die Börse ist verrückt geworden in ihrem Nvidia- und SAP-Blasenhype!

SEHEN
zu S92 (21.02.)

Man man man ... Man verzweifelt an der Dummheit der Anderen! Wie oft noch wird SMA Solar mit Solaredge gleichgesetzt, obwohl das in der Ausrichtung völlig unterschiedliche Unternehmen sind! "Eingebrochener Aufdachmarkt nach Subventionskürzungen in US Sonnenstaaten im Gas-Frackingboom auf der einen Seite." Und boomende Freiflächensolarparks und Aufdachanlagen getrieben durch hohe Endverbraucherpreise für Strom und politische Weichenstellungen auf extremes Wachstum - 100 % Zuwachs 2022 auf 2023 - auf der anderen Seite. Mit erwartet einem stabilen 2024 auf 2023er Niveau und starkem Wachstum in der Folge.   Das Gute ist, das ich es gestern Abend habe kommen sehen. 50 % der Position verkauft und davon die Hälfte eben deutlich günstiger zurückgekauft. Die andere Hälfte folgt noch. So hoffe ich zumindest an der Dummheit der Anderen verdienen zu können.  



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden


 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 23.02.2024



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa.


Random Partner

Erste Asset Management
Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner