Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Restliche C-Quadrat-Aktionäre sollen Barabfindung in Höhe von 60 Euro erhalten

16.07.2018

Die in London ansässige Cubic, Hauptgesellschafterin der C-Quadrat , hat gemeinsam mit dem Vorstand im Rahmen des eingeleiteten Gesellschafter-Ausschlussverfahrens die Barabfindung für die auszuschließenden Minderheitsaktionäre von C-Quadrat mit 60 Euro je Aktie festgesetzt hat.

Der Barabfindung im Gesellschafter-Ausschlussverfahren liege ein Unternehmenswertgutachten der KPMG Alpen- Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft, zugrunde, heisst es.. Die Richtigkeit des gemeinsamen Berichts des Hauptgesellschafters und des Vorstandes von C-Quadrat und die Angemessenheit der Barabfindung sei durch Rödl & Partner GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Steuerberatungsgesellschaft als gerichtlich bestellter sachverständiger Prüfer geprüft und bestätigt worden, heisst es weiter.

Die außerordentliche Hauptversammlung von C-QUADRAT, auf der die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre auf den Hauptgesellschafter beschlossen werden soll, wird am 17. August 2018 stattfinden.


Bildnachweis

1. C Quadrat am Fonds Kongress , (© Martina Draper/photaq)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar: .


Random Partner

VIG
Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und über 24.000 Mitarbeitern in 25 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


C Quadrat am Fonds Kongress, (© Martina Draper/photaq)