Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Raiffeisen Research bleibt auch für 2020 optimistisch, neue Kursziele für Post, Porr und Andritz (Christine Petzwinkler)

Die Analysten von Raiffeisen Research gehen in 2020 von steigenden Aktienmärkten aus. Neue Allzeit-Ho?chststa?nde am Aktienmarkt bei gleichzeitiger Rezession im Industriebereich seien auf den ersten Blick ein Widerspruch, und Ende 2018 habe der Markt auch tatsa?chlich fu?r einige Zeit Angst vor einer Rezession gehabt, mit entsprechenden Kursru?ckga?ngen von bis zu 20 Prozent. Seither hätten sich aber die Vorlaufindikatoren im schwa?chelnden Industriebereich stabilisiert (Anfang des Jahres in China, inzwischen auch in Europa und USA) und der Markt habe zunehmend auf eine Wiederholung der Episode 1998 (nach einem langen Konjunkturaufschwung und Bullenmarkt) und einer Erholung der Industrie in 2020 gesetzt, so die Analysten. Kurzfristig sei der Aktienmarkt mit dem starken Kursanstieg seit Anfang Oktober der tatsa?chlichen Konjunkturentwicklung zwar schon ein Stu?ck vorausgelaufen - voru?bergehende Kursru?ckschla?ge sind nach Meinung der Analysten insbesondere angesichts des auf Basis zahlreicher Indikatoren bereits u?berkauften Marktbildes deshalb jederzeit mo?glich. Fu?r 2020 ließe aber das von den Analysten unterstellte Bild neuerlich eine gute Jahresperformance fu?r den Aktienmarkt erwarten, wie die Analysten meinen.

Die Analysten der RCB stufen die Aktie der Österreichischen Post von Kaufen auf Halten zurück, erhöhen das Kursziel aber von 35,0 auf 36,0 Euro. Des weiteren bestätigen die RCB-Experten Porr mit Halten, nehmen aber das Kursziel von 21,0 auf 18,0 Euro zurück. Frisches Research gibt es auch zu Andritz: Die Commerzbank bestätigt Andritz mit Kaufen, reduziert das Kursziel aber von 50,0 auf 45,0 Euro. HSBC bestätigt für Andritz ebenfalls mit Kaufen, reduziert das Kursziel ebenfalls, von 53,0 auf 50,0 Euro.
Österreichische Post ( Akt. Indikation:  33,20 /33,25, 0,83%)
Porr ( Akt. Indikation:  16,62 /16,70, -0,60%)
Andritz ( Akt. Indikation:  35,28 /35,30, -0,31%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 02.12.)

(02.12.2019)

 

Bildnachweis

1. #gabb goboersewien



Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Zumtobel, Porr, Andritz, Semperit, RBI, Wienerberger, Athos Immobilien, BKS Bank Stamm, Erste Group, EVN, OMV, SBO, UBM, voestalpine, AT&S, adidas, Frequentis, Facebook, GFT Technologies.


Random Partner

UBM
Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


#gabb goboersewien


 Latest Blogs

» Es fühlt sich an, als wäre das Wochenende das Ende von 2 Jahren an Rücks...

» 7,5k in Pace 3:59, damit ist ein Juni-Ziel klar (Christian Drastil via R...

» Mit Krautrock läuft es sich auch im Regen gut (Christian Drastil via Run...

» Post-Corona-Spendierhosen - u.a. mit Tencent, JD, Nemetschek, Bechtle, ....

» Win-Win-Situation für KMU und IT-Talente (Sabina Haas)

» Erstmals seit über 100 Jahren: Boston-Marathon fällt aus (Vienna City Ma...

» Yes, we run: Große Zustimmung zum VCM 2021 (Vienna City Marathon)

» BSN Spitout AUT: AT&S und EVN gehen über ihre MA100

» Ort des Tages: CSL Behring Österreich Headquarter (Leya Hempel)

» News zu Pierer Mobility, Atrium, Valneva, Cleen Energy, dazu Research zu...