Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Raiffeisen Research bleibt auch für 2020 optimistisch, neue Kursziele für Post, Porr und Andritz (Christine Petzwinkler)

Die Analysten von Raiffeisen Research gehen in 2020 von steigenden Aktienmärkten aus. Neue Allzeit-Ho?chststa?nde am Aktienmarkt bei gleichzeitiger Rezession im Industriebereich seien auf den ersten Blick ein Widerspruch, und Ende 2018 habe der Markt auch tatsa?chlich fu?r einige Zeit Angst vor einer Rezession gehabt, mit entsprechenden Kursru?ckga?ngen von bis zu 20 Prozent. Seither hätten sich aber die Vorlaufindikatoren im schwa?chelnden Industriebereich stabilisiert (Anfang des Jahres in China, inzwischen auch in Europa und USA) und der Markt habe zunehmend auf eine Wiederholung der Episode 1998 (nach einem langen Konjunkturaufschwung und Bullenmarkt) und einer Erholung der Industrie in 2020 gesetzt, so die Analysten. Kurzfristig sei der Aktienmarkt mit dem starken Kursanstieg seit Anfang Oktober der tatsa?chlichen Konjunkturentwicklung zwar schon ein Stu?ck vorausgelaufen - voru?bergehende Kursru?ckschla?ge sind nach Meinung der Analysten insbesondere angesichts des auf Basis zahlreicher Indikatoren bereits u?berkauften Marktbildes deshalb jederzeit mo?glich. Fu?r 2020 ließe aber das von den Analysten unterstellte Bild neuerlich eine gute Jahresperformance fu?r den Aktienmarkt erwarten, wie die Analysten meinen.

Die Analysten der RCB stufen die Aktie der Österreichischen Post von Kaufen auf Halten zurück, erhöhen das Kursziel aber von 35,0 auf 36,0 Euro. Des weiteren bestätigen die RCB-Experten Porr mit Halten, nehmen aber das Kursziel von 21,0 auf 18,0 Euro zurück. Frisches Research gibt es auch zu Andritz: Die Commerzbank bestätigt Andritz mit Kaufen, reduziert das Kursziel aber von 50,0 auf 45,0 Euro. HSBC bestätigt für Andritz ebenfalls mit Kaufen, reduziert das Kursziel ebenfalls, von 53,0 auf 50,0 Euro.
Österreichische Post ( Akt. Indikation:  33,20 /33,25, 0,83%)
Porr ( Akt. Indikation:  16,62 /16,70, -0,60%)
Andritz ( Akt. Indikation:  35,28 /35,30, -0,31%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 02.12.)

(02.12.2019)

 

Bildnachweis

1. #gabb goboersewien



Aktien auf dem Radar: Zumtobel , Bawag , Warimpex , Addiko Bank , Marinomed Biotech , Uniqa , Verbund , Österreichische Post , UBM , Rosenbauer , DO&CO , OMV , FACC , Flughafen Wien , SW Umwelttechnik , Wiener Privatbank , EVN , Vonovia SE , Fresenius , Wirecard , SAP , Münchener Rück , Evotec , Porr , S Immo .


Random Partner

Corum
Corum Investments ist Teil von Corum Asset Management, eine im Jahr 2011 gegründete französische Vermögensverwaltungsgesellschaft, die mehr als 2 Milliarden Euro verwaltet. Das Unternehmen bietet verschiedene Investment-Lösungen: Corum Origin und Corum XL (zwei Immobilien-Investmentlösungen) sowie Corum Eco (einen Anleihen-Fonds). Seit Februar 2019 können nun auch österreichische Investoren Anteile von Corum Origin, dem preisgekrönten französischen Marktführer, erwerben.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


#gabb goboersewien


 Latest Blogs

» ATX-Trends: FACC, Bawag, Valneva, Palfinger, Flughafen, EVN, S Immo ....

» #myAustrianMoment (Monika Kalbacher via Facebook)

» Anlagetipp von Dieter Bohlen, ams legt nocheinmal Angebots-Annahme nahe,...

» Zumtobel vs. Osram und eine politische Koalition, die Österreich nicht g...

» Christoph Boschan läutet die Opening Bell für Coca-Cola

» So wird das Investmentjahr 2020 ! (Andreas Kern)

» BASF; diese Kerze sieht Hammer aus! (Achim Mautz)

» S&P 500: Jahresendrallye trotz Handelsstreit? (Christian-Hendrik Knappe)

» ATX-Trends: SBO, Flughafen Wien, Polytec, UBM, Amag ...

» Flexyfit (Melanie Brandstätter via Runplugged Runkit)