Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Raiffeisen Niederösterreich-Wien zählt erneut zu den familienfreundlichsten Unternehmen Österreichs

29.01.2020
Wien/Niederösterreich (OTS) - Das nachhaltige Arbeiten an der laufenden Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei Raiffeisen NÖ-Wien kann sich sehen lassen: Die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien wurde bereits zum fünften Mal in Folge, die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien bereits zum dritten Mal in Folge, mit dem staatlichen Gütesiegel „Audit berufundfamilie“ ausgezeichnet. Die Siegel sind jeweils drei Jahre gültig und aktuell bis 2022 bestätigt.
„Uns ist es wichtig, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dabei zu unterstützen, Beruf und Familie in Einklang zu bringen. Wir verbessern unser familienbewusstes Personalmanagement nachhaltig, die konsequente Teilnahme am ‚Audit berufundfamilie‘ steht für unser Engagement“, so Erwin Hameseder, Obmann der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien und Aufsichtsratsvorsitzender der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien. „Ziel ist es, bestmögliche Bedingungen zu schaffen, die einerseits die Vereinbarkeit von Kindern und Karriere ermöglichen und andererseits allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die gleiche Chance geben, sich innerhalb des Unternehmens weiterzuentwickeln. Auch im Wettbewerb um die besten Köpfe wird es immer wichtiger, Lösungen zu finden, die den individuellen Bedürfnissen der bestehenden, aber auch der zukünftigen Mitarbeitenden, entsprechen.“
Mit Maßnahmen wie individuellen Arbeitszeitmodellen, Betriebskindergarten, Kinderbetreuung für Drei- bis Zwölfjährige an schulfreien Tagen, Karenzfrühstück, Väterkarenz, Papamonat, Work-Life-Balance-Center, Sport- und Gesundheitsförderungsprogramme am Arbeitsplatz u.v.m. wird es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erleichtert, Familien- und Berufsleben in Einklang zu bringen. Für dieses Engagement hat die Bundesministerin für Arbeit, Familie und Jugend, Christine Aschbacher, am 28. Jänner 2020 bei einem Festakt in der „Aula der Wissenschaften“ (1010 Wien) beide Raiffeisen-Unternehmen erneut als familienfreundliche Vorzeigebetriebe ausgezeichnet.
Hinter dem „Audit berufundfamilie“ steht ein umfassender, von Experten begleiteter Prozess, der auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Raiffeisen NÖ-Wien einbezieht, ihre Arbeitswelt nachhaltig weiterzuentwickeln.
Das „Audit berufundfamilie“ der Familie & Beruf Management GmbH unterstützt eine familienbewusste Personalpolitik. Es hilft den Unternehmen mit einem umfangreichen Kriterienkatalog dabei, seine Familienfreundlichkeit auf den Prüfstand zu stellen, die Ergebnisse zu evaluieren und die Familienfreundlichkeit weiterzuentwickeln. [www.familieundberuf.at] (http://www.familieundberuf.at/)
Die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien reg.Gen.m.b.H. ist als eine der größten Beteiligungsholdings in Österreich in den Geschäftsfeldern Agrar, Bank, Infrastruktur und Medien tätig. Zu den wesentlichsten direkt und indirekt gehaltenen Beteiligungen zählen u.a. Raiffeisen Bank International, Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, via LEIPNIK-LUNDENBURGER INVEST: café+co und GoodMills Group sowie AGRANA, NÖM, STRABAG und KURIER.
Die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien ist eine Genossenschaft und steht im mehrheitlichen Eigentum der nö. Raiffeisenbanken, weitere Eigentümer sind u.a. die nö. Lagerhausgenossenschaften. Ihrem genossenschaftlichen Förderauftrag entsprechend nehmen die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien und die nö. Raiffeisenbanken ihre Verantwortung gegenüber der Bevölkerung und der Wirtschaft wahr. Dies zeigt sich insbesondere auch in regionalen Aktivitäten und Kooperationen.
Die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG ist eine moderne Regional-, Verbund- und Kommerzbank im Osten Österreichs mit rund 264.000 Kunden. Als Spitzeninstitut der nö. Raiffeisenbanken unterstützt sie diese in sämtlichen Belangen des Bankgeschäfts. Die 53 selbstständigen nö. Raiffeisenbanken betreuen mit einem Marktanteil von 42 Prozent rund 978.000 Kunden.
 

Aktien auf dem Radar: Frequentis , UBM , Palfinger , Amag , Zumtobel , EVN , Telekom Austria , FACC , AMS , Uniqa , Warimpex , SW Umwelttechnik , Mayr-Melnhof , Frauenthal .


Random Partner

Unicredit Onemarkets
"onemarkets" steht für die europaweite Kompetenz der UniCredit bei Anlage- und Hebelprodukten. Anleger finden ein breites Angebot an linearen Zertifikaten, strukturierten Anlage- und Hebelprodukten sowie strukturierten Fonds.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER