Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





PTC gründet F&E-Zentrum beim Technion - Israel Institute of Technology

06.05.2021
München (ots/PRNewswire) - PTC investiert ?15 Millionen Neue Israelische Shekel (3,8 Millionen Euro) während der langfristigen strategischen Zusammenarbeit
PTC (NASDAQ: PTC) hat eine langfristige strategische Zusammenarbeit mit dem Technion - Israel Institute of Technology vereinbart. PTC wird ein Forschungs- und Entwicklungszentrum am Campus von Technion einrichten und dabei ?15 Millionen Neue Israelische Schekel (circa 3,8 Millionen Euro) investieren. Die Vereinbarung sieht vor, dass PTC und das Technion gemeinsam forschen und Lernprozesse im Bereich der fortschrittlichen Fertigungstechnologie verbessern. Das Entwicklungszentrum von PTC in Haifa wird unter der Leitung von Dr. Michael Reitman an das Technion umziehen.
PTC hat außerdem ein jährliches Budget für die gemeinsame Forschung in den Bereichen Industrial IoT, Augmented Reality, Simulation und generatives Design bereitgestellt. Die Zuweisung unterstützt die Technion-Fakultät durch die Bereitstellung von Softwareprodukten, die Vergabe von Stipendien und Anreizen an Studenten und Forscher, die Initiierung von Hackathons und Wettbewerben sowie durch das Sponsoring von Bildungsprogrammen.
"Wissenschaftliche und technologische Durchbrüche erfordern heute sowohl multidisziplinäre Forschung als auch eine enge Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Industrie. Die Industrie steht bei der aktiven Umsetzung an vorderster Front und kennt die Bedürfnisse des Marktes genau, während die akademische Welt wissenschaftliches Grundlagenwissen und Forschungstiefe einbringt", sagt Professor Uri Sivan, President des Technion - Israel Institute of Technology. "Aus diesem Grund hat das Technion in den vergangenen Jahren verstärkt darauf hingearbeitet, seine Verbindungen zur Industrie zu vertiefen, und die vorliegende Vereinbarung ist der Höhepunkt einer langjährigen Beziehung zwischen dem Technion und PTC. Wir glauben, dass die Zusammenarbeit es beiden Parteien ermöglicht, an Boden zu gewinnen, zu wachsen und von den Stärken der jeweils anderen Seite zu profitieren."
Die ursprüngliche Vereinbarung zwischen PTC und dem Technion, die 2014 bekannt gegeben wurde, war der Startschuss für ein Robotik- und Digital-Content-Programm für den Fachbereich Wissenschaft und Technologie. Neben anderen MINT-Themen umschloss es ein Lehrlabor für IIoT, computergestütztes Design, Fertigung und Augmented Reality. Als Ergebnis der langjährigen Zusammenarbeit sind Absolventen des Technion zu PTC gekommen, um das Entwicklungszentrum des Unternehmens in Israel zu leiten, das zweitgrößte Zentrum von PTC außerhalb der USA.
"Die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Industrie ist weltweit anerkannt", sagt Ziv Belfer, Divisional Vice President und General Manager, Research and Development, PTC. "PTC kann auf eine fünfzehnjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Universität Aachen in Deutschland zurückblicken, einschließlich des Baus eines separaten Campus, der auch F&E-Labore für Unternehmen beherbergt, die mit akademischem Personal zusammenarbeiten. Mehrere Projekte wurden in der Folge zu Erfolgsgaranten für kommerzielle Unternehmen, und wir freuen uns darauf, diese Bemühungen mit dem Technion in Israel zu wiederholen."
Über PTC
PTC hilft globalen Herstellern dabei, mit Softwarelösungen zweistellige Auswirkungen zu erzielen, um Innovationen im Bereich von Produkt und Dienstleistungen zu beschleunigen, die operative Effizienz zu verbessern und die Produktivität der Belegschaft zu steigern. In Kombination mit einem umfassenden Partner-Netzwerk bietet PTC den Kunden Flexibilität bei der Bereitstellung seiner Technologie, um die digitale Transformation voranzubringen - lokal, in der Cloud oder über die reine SaaS-Plattform. Bei PTC stellen wir uns nicht nur eine bessere Welt vor - wir ermöglichen sie.
Weitere Informationen über PTC unter www.ptc.com/de
PTC und das PTC-Logo sind Marken bzw. eingetragene Marken von PTC Inc. und/oder seinen Tochtergesellschaften in den USA und anderen Ländern.
PTC Libby Weber Shandwick Matthias Weber Shandwick Julia SüdhölterSenior FinkDirector WowtscherkAccount Director, Media Manager, Media RelationsT: +49 (0)30/20 Corporate RelationsT: +49 (0)30/20 35 12 45E: 35 12 43 E : Communications mwowtscherk@webershandwick.com jsuedhoelter@webershandwick.com EuropeT: +49 (0)151/1950 2548E: jfink@ptc.com
 

Aktien auf dem Radar:Strabag, Kapsch TrafficCom, Wienerberger, Marinomed Biotech, Rosenbauer, Zumtobel, Warimpex, Agrana, voestalpine, Porr, Rosgix, DO&CO, Palfinger, Frequentis, Amag, Athos Immobilien, Oberbank AG Stamm, CA Immo, S Immo, VIG, Deutsche Boerse, Münchener Rück.


Random Partner

Corum
Corum Investments ist Teil von Corum Asset Management, eine im Jahr 2011 gegründete französische Vermögensverwaltungsgesellschaft, die mehr als 2 Milliarden Euro verwaltet. Das Unternehmen bietet verschiedene Investment-Lösungen: Corum Origin und Corum XL (zwei Immobilien-Investmentlösungen) sowie Corum Eco (einen Anleihen-Fonds). Seit Februar 2019 können nun auch österreichische Investoren Anteile von Corum Origin, dem preisgekrönten französischen Marktführer, erwerben.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER