Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Prominente Unternehmer greifen nach B&C Privatstiftung

22.10.2018
Wien (OTS) - Der Unternehmer Michael Tojner, der seine Hand nach der B&C Privatstiftung ausstreckt, hat etliche prominente und reputierliche Mitstreiter, wie das Wirtschaftsagazin „trend“ in einer Vorabmeldung zu seiner nächsten Ausgabe schreibt. Fix bei dem Konsortium dabei sind laut exklusiven Informationen des „trend“ Andritz-Boss Wolfgang Leitner, einer der angesehensten Unternehmer der Landes, der erfolgreiche KTM-Eigentümer Stefan Pierer, „Krone“-Chef Christoph Dichand und Martin Ohneberg, Präsident der Vorarlberger Industriellenvereinigung. Mit den beiden Letzteren zog Tojner schon 2001 den Kauf des Auktionshauses Dorotheum durch. Leitner und Pierer haben Einfluss auf die Regierung Kurz in Wirtschaftsfragen. Dem Vernehmen nach gehört auch Christoph Gerin-Swarovski, der Chef von Tyrolit Swarovski, zu der Gruppe.
Die Unternehmer wollen sich entscheidenden Einfluss auf die B&C Privatstiftung verschaffen, die u.a. Mehrheitsbeteiligungen an den Industriekonzernen Lenzing, Amag und Semperit hält. Die Pläne sind schon weit gediehen. Laut „trend“ hat Tojner, der sich dazu nicht äußern wollte, bereits einen unterschriebenen Vorvertrag mit der italienischen Bank UniCredit über die Abtretung der sogenannten Letztbegünstigung an der B&C Stiftung und über eine komplexe Transaktion, die das Konsortium zu Begünstigten der Stiftung machen soll.
Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Aktien auf dem Radar: SBO , Österreichische Post , Kapsch TrafficCom , Valneva , Zumtobel , Polytec , Petro Welt Technologies , Lenzing , Porr , voestalpine , Verbund , Warimpex , Bawag Group , Agrana , AMS , RBI , AT&S , Semperit , Mayr-Melnhof , DO&CO , EVN , SW Umwelttechnik , Oberbank AG Stamm , Sanochemia .


Random Partner

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER