Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





PPG startet erweiterte Produktion von OEM-Klarlacken für die Automobilindustrie in Deutschland

01.12.2021

PPG (NYSE: PPG) gab heute den Start der erweiterten Produktion von Klarlacken für die Automobilindustrie in seinem Werk in Erlenbach, Deutschland, bekannt. Mit dem 3-Millionen-Euro-Projekt wird die Kapazität des Standorts für Premium-Klarlacke nahezu verdoppelt. Zudem setzt man auf fortschrittliche Fertigungstechnologien, um die betriebliche Effizienz, Nachhaltigkeit und Flexibilität im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren zu verbessern.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211201006122/de/

PPG business and site leaders celebrate the opening of the expanded clearcoat facility in Erlenbach. (Photo: Business Wire)

PPG business and site leaders celebrate the opening of the expanded clearcoat facility in Erlenbach. (Photo: Business Wire)

„Mit dieser wichtigen Investition können wir auch in Zukunft die wachsende regionale Nachfrage befriedigen und unseren Kunden die Premium-Klarlacke mit erstklassigem Finish, hervorragender Optik und Haltbarkeit bieten, die sie von uns erwarten“, sagte Roald Johannsen, Vice President, Automotive OEM Coatings, Europe, Middle East and Africa bei PPG. „Durch den Einsatz fortschrittlicher Fertigungstechnologien gewinnen wir auch mehr Flexibilität. So können wir verschiedene Produkte in unterschiedlichen Losgrößen auf nachhaltigste Weise herstellen.“

PPG hat das Werk in Erlenbach 2019 von Hemmelrath erworben, um sein Angebot an Automobillacken zu erweitern und zusätzliche Formulierungs- und Fertigungskapazitäten zu schaffen. Die neue Klarlackanlage arbeitet mit einem vollautomatischen, hochmodernen und äußerst nachhaltigen Produktionsverfahren. Vorteile sind kürzere und schnellere Fertigungszeiten und die flexible Herstellung mehrerer Chargengrößen von bis zu 25 Tonnen.

„Mit dieser Investition wird unser Werk in Erlenbach zu einem Kompetenzzentrum für Klarlacke. Mit Hilfe bester Technologien liefern wir Lacke von hervorragender Qualität: kratzfest, chemikalienbeständig und sehr langlebig“, so Johannsen. „Dies wird unsere Position als führender Hersteller der fortschrittlichsten und innovativsten Klarlacke, die die anspruchsvollsten OEM-Qualitäts- und Leistungsspezifikationen erfüllen oder übertreffen, weiter stärken.“

PPG: WE PROTECT AND BEAUTIFY THE WORLD™

Bei PPG (NYSE: PPG) arbeiten wir jeden Tag daran, die Farben, Beschichtungen und Materialien zu entwickeln und zu liefern, auf die unsere Kunden seit mehr als 135 Jahren vertrauen. Mit Engagement und Kreativität lösen wir die größten Herausforderungen unserer Kunden und suchen in enger Zusammenarbeit den richtigen Weg nach vorn. Wir haben unseren Hauptsitz in Pittsburgh, sind in mehr als 75 Ländern tätig und erzielten im Jahr 2020 einen Nettoumsatz von 13,8 Milliarden USD. Wir beliefern Kunden in Bereichen wie Bauwesen, Konsumgüter, Industrie, Transportwesen und Aftermarkets. Weitere Informationen finden Sie unter www.ppg.com.

We protect and beautify the world ist ein Markenzeichen, und das PPG-Logo ist ein eingetragenes Markenzeichen von PPG Industries Ohio, Inc.

KATEGORIE OEM-Beschichtungen für die Automobilindustrie

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #59: Steuerfrei von Bitcoin in Ether, aber nicht von Erste in RBI?


 

Aktien auf dem Radar:UBM, SBO, Palfinger, Amag, Rosenbauer, Addiko Bank, Oberbank AG Stamm, Lenzing, ATX, ATX Prime, ATX TR, CA Immo, VIG, Uniqa, RBI, Polytec Group, AT&S, Erste Group, Zumtobel, Bawag, AMS, Andritz, EVN, Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, OMV, Porr, voestalpine, Marinomed Biotech, Telekom Austria, Frauenthal.


Random Partner

VIG
Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und mehr als 25.000 Mitarbeitern in 30 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2UW84
AT0000A2UWR2
AT0000A2UVU8

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(5), AT&S(3), Lenzing(1), voestalpine(1), EVN(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.6%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -1.7%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(2), Mayr-Melnhof(1)
    Star der Stunde: Polytec Group 1.08%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.73%
    BSN MA-Event AT&S
    Star der Stunde: Palfinger 1.13%, Rutsch der Stunde: OMV -1.61%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AT&S(2)
    BSN MA-Event EVN
    BSN MA-Event Infineon