Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







15.02.2020

In der Wochensicht ist vorne: Polytec 7,47% vor Tesla 7,35%, Geely 7,01%, Continental 4,77%, General Motors Company 3,36%, Honda Motor 3,07%, Lion E-Mobility 2,52%, Sixt 1,84%, BMW 1,81%, Volkswagen 0,97%, Daimler 0,42%, Toyota Motor Corp. 0,31%, Ford Motor Co. -0,12%, Lyft -0,82%, Leoni -1,23%,

In der Monatssicht ist vorne: Tesla 53,18% vor Leoni 7,84% , Toyota Motor Corp. 4,13% , Sixt 2,55% , Honda Motor 1,59% , Lyft 1,47% , General Motors Company -1,11% , Continental -5,8% , Volkswagen -5,98% , Polytec -9,12% , BMW -10,15% , Geely -10,35% , Daimler -11,12% , Lion E-Mobility -12,04% , Ford Motor Co. -12,81% , Weitere Highlights: Honda Motor ist nun 3 Tage im Plus (4,06% Zuwachs von 23,9 auf 24,87), ebenso Toyota Motor Corp. 3 Tage im Plus (1,55% Zuwachs von 64,6 auf 65,6).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Tesla 92,19% (Vorjahr: 24,21 Prozent) im Plus. Dahinter Lyft 9,32% (Vorjahr: -44,44 Prozent) und Sixt 7,86% (Vorjahr: 29,55 Prozent). Ford Motor Co. -12,9% (Vorjahr: 18,44 Prozent) im Minus. Dahinter Daimler -12,77% (Vorjahr: 7,54 Prozent) und Lion E-Mobility -10,38% (Vorjahr: -10,67 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Tesla 155,23%, Toyota Motor Corp. 9,61% und Geely 7,84%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Ford Motor Co. -13,42%, Leoni -10,81% und Polytec -10,19%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:00 Uhr die Leoni-Aktie am besten: 1,73% Plus. Dahinter Geely mit +1,27% , Daimler mit +0,42% , Lion E-Mobility mit +0,35% , Polytec mit +0,32% , Volkswagen mit +0,29% , Continental mit +0,19% und BMW mit +0,07% Sixt mit -0,26% , Tesla mit -0,61% , Honda Motor mit -0,97% , General Motors Company mit -1,34% , Ford Motor Co. mit -1,35% , Toyota Motor Corp. mit -1,52% und Lyft mit -8,89% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Auto, Motor und Zulieferer ist 2,45% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

1. Energie: 21,52% Show latest Report (08.02.2020)
2. Börseneulinge 2019: 16,72% Show latest Report (08.02.2020)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 12,13% Show latest Report (08.02.2020)
4. Computer, Software & Internet : 8,44% Show latest Report (08.02.2020)
5. Immobilien: 7,8% Show latest Report (08.02.2020)
6. IT, Elektronik, 3D: 6,94% Show latest Report (08.02.2020)
7. Licht und Beleuchtung: 6,76% Show latest Report (08.02.2020)
8. Banken: 6,21% Show latest Report (08.02.2020)
9. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,85% Show latest Report (08.02.2020)
10. Versicherer: 5,45% Show latest Report (08.02.2020)
11. Zykliker Österreich: 4,39% Show latest Report (08.02.2020)
12. Global Innovation 1000: 3,49% Show latest Report (08.02.2020)
13. Solar: 3,36% Show latest Report (08.02.2020)
14. Auto, Motor und Zulieferer: 3,1% Show latest Report (08.02.2020)
15. Bau & Baustoffe: 1,52% Show latest Report (08.02.2020)
16. Telekom: 1,26% Show latest Report (08.02.2020)
17. MSCI World Biggest 10: 1,24% Show latest Report (08.02.2020)
18. Gaming: 0,74% Show latest Report (08.02.2020)
19. Deutsche Nebenwerte: -0,03% Show latest Report (08.02.2020)
20. Crane: -0,42% Show latest Report (08.02.2020)
21. Runplugged Running Stocks: -0,87%
22. Konsumgüter: -1,47% Show latest Report (08.02.2020)
23. Media: -1,75% Show latest Report (08.02.2020)
24. Ölindustrie: -1,94% Show latest Report (08.02.2020)
25. Luftfahrt & Reise: -2,68% Show latest Report (08.02.2020)
26. Rohstoffaktien: -2,83% Show latest Report (08.02.2020)
27. OÖ10 Members: -2,86% Show latest Report (08.02.2020)
28. Big Greeks: -3,27% Show latest Report (08.02.2020)
29. Sport: -3,44% Show latest Report (08.02.2020)
30. Aluminium: -3,61%
31. Post: -4,36% Show latest Report (08.02.2020)
32. Stahl: -5,2% Show latest Report (08.02.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

dhwinvestment
zu LEO (14.02.)

Positionsaufbau im Portfolio.

Lordadel
zu DAI (13.02.)

Daimler fällt gerade wegen der schlechten Zahlen. Daher Aufkauf mit Limit und Verkauf mit Limit zur Gewinnmitnahme.

TranspaShare
zu DAI (12.02.)

Verkaufsempfehlung TransparentShare Premium 12.2.2020


zu DAI (12.02.)

Daimler AG Abhängig von der mittelfristigen Entwicklung wird dieser Wert auf oder abgebaut.

BoerseHandler
zu DAI (11.02.)

Daimler: Revenue (in millions of EUR) 2019 172,745 EUR + 3% 2018  167,362 EUR EBIT adjusted (in millions of EUR) 2019  - 10,292 EUR 

Theofolio
zu DAI (11.02.)

https://www.mydividends.de/news/daimler-kuerzt-die-dividende-kraeftig/

gerihouse
zu DAI (11.02.)

Der deutsche Automobilkonzern Daimler AG (ISIN: DE0007100000) will die Dividende von 3,25 Euro auf 0,90 Euro je Aktie reduzieren. Dies ist eine Kürzung um knapp 72 Prozent. Auf dem derzeitigen Kursniveau von 42,80 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite 2,10 Prozent. Die nächste Hauptversammlung findet am 1. April 2020 statt. Der DAX-Konzern präsentierte am Dienstag seine vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019. Der Konzernabsatz lag mit 3,34 Mio. Pkw und Nutzfahrzeugen (2018: 3,35 Mio.) auf Vorjahresniveau. Der Umsatz stieg um 3 Prozent auf 172,7 Mrd. Euro. Dabei wurde ein EBIT von 4,3 Mrd. Euro nach 11,1 Mrd. Euro im Vorjahr erwirtschaftet. Das auf die Aktionäre der Daimler AG entfallende Konzernergebnis betrug 2,4 Mrd. Euro (2018: 7,2 Mrd. Euro). Dies führte zu einem Rückgang des Ergebnisses je Aktie auf 2,22 Euro nach 6,78 Euro im Jahr zuvor. „Während unsere Ergebnisse im Jahr 2019 die weiterhin starke Nachfrage nach unseren attraktiven Produkten widerspiegeln, können wir mit dem Gewinn nicht zufrieden sein. Vor allem erhebliche Sonderbelastungen beeinträchtigten unsere Finanzergebnisse im vergangenen Jahr. Die Zukunft unseres Unternehmens liegt in der CO2-neutralen Mobilität sowie in der konsequenten Digitalisierung“, so Daimler-Chef Ola Källenius. Der Umsatz des Daimler-Konzerns soll sich im laufenden Geschäftsjahr auf dem Niveau des Vorjahres bewegen. Das Konzern-EBIT soll im Geschäftsjahr 2020 deutlich über dem von zahlreichen Einzelsachverhalten belasteten Niveau des Jahres 2019 liegen. Redaktion MyDividends.de

dhwinvestment
zu LMI (14.02.)

Positionsaufbau im Portfolio.

BoerseGlobal
zu CON (12.02.)

Continental: Bottom-up? Die Aktie des Automobilzulieferers kann heute mit einem Plus von über 7% die Spitze des DAX erobern. Dahinter stehen Spekulationen, dass insbesondere die Antriebssparte Vitesco, die abgespalten werden soll, eine deutlich bessere Perspektive im Bereich E-Mobilität haben könnte. Zu den Details bitte in unserer News-Rubrik nachlesen. An dieser Stelle stocken wir unsere bestehende Position bei Continental im wikifolio „Börse Global“ um 40 Stück auf und verringern damit insgesamt auch das bestehende Minus in der Gesamtposition.

ExodusTrading
zu BMW (14.02.)

BMW als ein guter Auto-Turn-Around Story Play! Dazu heute und die letzten Tage bullischer Druckaufbau mit schönen 1-2 ElliotWellen Setup. Ziele sehe ich bei 69 und über 72Eur. Risk die Lows unter 64.

Gerhard2211
zu BMW (10.02.)

Empfehlung Analyst: Stephan Lingnau Gemäß Konsensus Forecast sollte BMW heuer stabile Gewinne ausweisen. Die Wachstumsmöglichkeiten in Asien haben sich vermindert. Grund dafür sind die rücklaufigen wirtschaftlichen Wachstumsraten in China. Wir erwarten, dass Investoren in Hinblick auf Automobilaktien vorsichtig agieren werden. Unsere Einschätzung: Halten.

finelabels
zu TL0 (14.02.)

Tesla hat die stark gestiegenen Kurse genutzt,um über eine Kapitalerhöhung via "secondary offering" rd. $ 2 Mrd. einzusammeln. Als Preis wird $ 767 pro Aktie genannt. Hiermit will man die Liquidität für das laufende Geschäft verbessern, denn die Produktionsziele werden weiter angehoben. Der Kurs lag gestern am Ende leicht über $ 800. In meinem Depot liegt die Aktie mit einem Kursplus von über 200 Prozent.

Petrichor
zu TL0 (13.02.)

Kapitalerhöhung Tesla: Tesla wird neue Aktien emittieren, um die Eigenkapitalbasis um weitere 2 Mrd. USD zu stärken. Berücksichtigt man den steilen Anstieg der Tesla Aktie von rund 200 EUR auf über 700 EUR innerhalb der letzten 4 Monate, ist die Kapitalerhöhung eine logische, sinnvolle und, vor allem, günstige Chance für das Unternehmen. 

Woodpecker
zu TL0 (13.02.)

***Stock-Update***   Tesla announces $ 2 billion common stock offering. http://cnbc.com/2020/02/13/tesla-shares-fall-after-company-announces-2-billion-common-stock-offering.html

FoxSr
zu TL0 (13.02.)

Soeben wurde über Bloomberg veröffentlicht, daß Tesla heute eine Kapitalerhöhung über 2 Mrd. $ und 300 Mio $ Greenshoe mit Goldman Sachs und Morgan Stanley platzieren wird. Tesla verliert vorbörslich 5% auf 732$. Das Kursziel von 1.000$ dürfte baw. erledigt sein (Kommentar 4.2.2020: Tesla erreichte soeben ein Jahres/All Time High von 940$ und hat 125% in den ersten 5 Wochen 2020 zugelegt (413$ Jahresanfang). Hintergrund ist, daß am gestrigen Montag 12.000 Privatkunden von Robin Hood zum 1. Mal Tesla mit Kursen über 700$ gekauft haben. Bekannte Hedgefondmanager haben sich mit Tesla-shorts die Finger verbrannt und versprachen, nie wieder in Tesla short zu gehen.  ... Ich glaube, daß viele Trader bei einem Kurs von 1.000 $ aussteigen wollen und es wird interessant, ob überhaupt diese Marke erreicht wird.)

TILLT
zu TL0 (12.02.)

Position verkleinert auf unter 10% in der Gesamtgewichtung / Kleines Minus aber was solls

Frank1969
zu TL0 (11.02.)

Autowert gegen Autowert. Langfristig sehe ich bessere Chancen bei Tesla  

SanchoPanza
zu TL0 (08.02.)

Hallo Leute,  habe die Tesla Position heute erneut reduziert, denn sie ist über 221 Prozent im Plus und es fühlt sich etwas heißgelaufen an. Könnte mir aber vorstellen, dass es auch noch weiter glüht.     Die von Sancho Panza betreuten wikifolio-Musterdepots können in Aktien, ETF´s, Finanzprodukte und Fonds investiert sein über die ich allg. Kommentare abgebe. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten Position selbst in ihren Portfolio’s halten und von einer Wert- bzw. Kursänderung des jeweiligern Wertpapieres profitieren können.  Die hier von mir wiedergegebenen Kommentare und Meinungen stammen i.d.R. aus öffentlichen und jedermann frei zugänglichen Quellen.  Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors da. Bitte selbst überlegen und eigene Recherchen und Meinungen oder einen Fachmann fragen bevor ihr handelt.  Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten wie zB. Aktien unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital komplett verlieren. Informieren sie sich unbedingt bevor handeln. Das gilt überigens auch für andere Entscheidungen im Leben. 



 

Bildnachweis

1. BSN Group Auto, Motor und Zulieferer Performancevergleich YTD, Stand: 15.02.2020

2. Autos



Aktien auf dem Radar:Mayr-Melnhof, Kapsch TrafficCom, Marinomed Biotech, UBM, FACC, Warimpex, Zumtobel, Wienerberger, AMS, DO&CO, Erste Group, Immofinanz, Lenzing, SBO, S Immo, OMV, RBI, ATX, ATX Prime, Andritz, AT&S, Bawag, CA Immo, Flughafen Wien, voestalpine, Porr.


Random Partner

Verbund
Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner