Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





PIR-News: Warimpex, Andritz, Post, Cleen Energy, Evotec, Erste Group (Christine Petzwinkler)

Warimpex hat für die Entwicklung eines Büroprojekts im polnischen Białystok nun die Baugenehmigung erhalten. Im Rahmen des Projekts werden in mehreren Phasen Bürogebäude mit einer Gesamtfläche von 36.000 m2 errichtet. Der Start der ersten Bauphase ist für Ende 2021 geplant. Ein Breeam-Nachhaltigkeits-Zertifikat mit der Bewertung „sehr gut“ wird angestrebt.
Warimpex ( Akt. Indikation:  1,10 /1,12, -0,67%)

Andritz erhielt von Hydro-Québec den Auftrag zur Sanierung des Stahlwasserbaus im Kraftwerk Carillon am Ottawa River in Kanada. Dieser Vertrag folgt dem kürzlich erteilten Auftrag von Hydro-Québec für die erste Phase zur kompletten Neuausrüstung von sechs 54-MW-Turbinen/Generator-Einheiten der Anlage. Die Realisierung dieses weiteren Projekts wird in etwa sieben Jahre dauern, teilt Andritz mit.
Andritz ( Akt. Indikation:  41,82 /41,90, 0,29%)

Das Geschäftsfeld Business Solutions der Österreichischen Post AG führt Robotic Process Automation (RPA) als Teil ihres Lösungsportfolios ein. Davon sollen in erster Linie große und mittelständische Unternehmen in Österreich profitieren. RPA ermöglicht es, über sogenannte Bots die manuelle und oft eintönige Verarbeitung von großen Datenmengen bei verschiedenen Geschäftsprozessen vollständig oder teilweise zu automatisieren. Das kann etwa das Auslesen von Dokumenten, das Ausfüllen von Formularen, die Analyse von Daten oder die Durchführung von Berechnungen sein. So können RPA-Bots beispielsweise Eingangs- und Ausgangsrechnungen automatisch prüfen und verbuchen oder Abweichungen in Reportings erkennen und entsprechend reagieren.
Österreichische Post ( Akt. Indikation:  37,65 /37,90, -0,20%)

Die Cleen Energy AG bringt mit Cleen zeero die erste serienfähige Lösung für Wasserstoffspeicher in Österreich auf den Markt. Das neue Produkt ist ein Wasserstoffspeicher für Gewerbe, Industrie und Private ab 330 kWh, bei welchem überschüssiger nachhaltig produzierter Strom mittels Elektrolyse zur Wasserstofferzeugung genutzt wird. Laut Cleen Energy sind Wasserstoff-Speicher in Kombination mit Photovoltaik-Anlagen ideale grüne Stromspeicher, weil dabei kein CO2 freigesetzt wird. Gleichzeitig kann so in der kalten Jahreszeit auch künftig die Stromgrundauslastung in Österreich gedeckt werden. Die ersten Projekte sind bereits geplant und werden in den nächsten Wochen realisiert. Das Unternehmen wird sich darüber hinaus mit einem mittleren sechsstelligen Euro-Betrag und Sweat for Equity Leistungen mit bis zu 10 Prozent an einem produzierenden, nicht namentlich genannten Unternehmen mit Sitz in Österreich beteiligen, wie mitgeteilt wird.
Cleen Energy ( Akt. Indikation:  0,00 /0,00, -100,00%)

Evotec SE hat an ihrem Campus Curie im französischen Toulouse den Bau einer Anlage zu Herstellung von Biologika initiiert. Die Analge J.POD 2 EU, Evotecs zweite innovative biopharmazeutische cGMP-Produktionsanlage, wird die hochmoderne Technologie von Just – Evotec Biologics mit kleinen, automatisierten, verdichteten und kontinuierlichen Bioprozessverfahren in autonomen Reinräumen einsetzen. Der Aufbau wird mit bis zu 50 Mio. Euro von der französischen Regierung, der Region Occitanie, Bpifrance, der Präfektur Haute-Garonne und der Toulouse Métropole gefördert. Das gesamte von Evotec geplante Investitionsvolumen beträgt etwa 150 Mio. Euro.
Evotec ( Akt. Indikation:  33,04 /33,08, -1,69%)

Die Strabag-Tochter Züblin und die Dreßler Bau GmbH realisieren als Generalübernehmer das neue Verwaltungszentrum in Dresden. Der Design & Build-Auftrag der Kommunale Immobilien Dresden GmbH & Co. KG hat einen Pauschalfestpreis von 116 Mio. Euro.
Strabag ( Akt. Indikation:  31,30 /31,55, -0,24%)

Die Analysten von Goldman Sachs bestätigen Andritz mit "Kaufen" und erhöhen das Kursziel von 45,0 auf 48,0 Euro. Keefe, Bruyette & Woods bleibt bei Erste Group auf "Outperformer" und hebt das Kursziel von 29,90 auf 31,60 Euro an.
Andritz ( Akt. Indikation:  41,82 /41,90, 0,29%)
Erste Group ( Akt. Indikation:  29,18 /29,19, -0,63%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 20.04.)

(20.04.2021)

 

Bildnachweis

1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Porr, Strabag, Zumtobel, S Immo, Warimpex, Amag, Verbund, Addiko Bank, Erste Group, Frequentis, Cleen Energy, FACC, Hutter & Schrantz, Polytec Group, UIAG, UBM, Rath AG, Telekom Austria, Linz Textil Holding, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Deutsche Wohnen.


Random Partner

Mayr-Melnhof Gruppe
Die Mayr-Melnhof Gruppe ist Europas größter Karton- und Faltschachtelproduzent. Das Unternehmen konzentriert sich konsequent auf seine Kernkompetenz, die Produktion und Verarbeitung von Karton zu Verpackungen für Konsumgüter des täglichen Bedarfes. Damit wird ein langfristig attraktives und ausgewogenes Geschäft mit überschaubarer Zyklizität verfolgt.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Private Investor Relation


 Latest Blogs

» BSN Spitout AUT: Porr und Strabag korrigieren nach davor je 8 Tagen im Plus

» Börsegeschichte 11.5.: Wiener Börse weist auf die 1. Kursveröffentichung...

» Ort des Tages: S&T AG Headquarter (Kaya Hempel)

» PIR-News: Evotec, Agrana, S Immo (Christine Petzwinkler)

» Wienerberger präsentiert als 11. Unternehmen in der Austrian Visual Worl...

» Strabag und Porr auffällig stark und mit auffälligen Parallelitäten (Chr...

» Börsegeschichte 11.5. (2): IPO der BWT, High der Uniqa

» Österreich-Depots: Stay Low im bankdirekt.at-Depot steigt, Addiko im dad...

» ATX TR zu Mittag schwächer: UBM, Agrana und VIG gesucht

» ATX-Trends: Agrana, S Immo, Andritz, Erste Group, Bawag, ...