Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





PIR-News: Valneva, Andritz, AT&S, Erste Group, Strabag, S Immo, Immofinanz, Warimpex, RBI, Erste Group (Christine Petzwinkler)

Valneva hat die Rekrutierung für die Chargenkonsistenz Phase-III-Studie mit dem Single-Shot-Chikungunya-Impfstoffkandidaten VLA1553 abgeschlossen. VLA1553 ist laut Valneva derzeit der einzige Chikungunya-Impfstoffkandidat in klinischen Phase-III-Studien. 410 Teilnehmer im Alter von 18 bis 45 Jahren wurden in die Phase-3-Studie VLA1553-302 randomisiert und werden insgesamt sechs Monate lang beobachtet. Ziel der Studie ist es, zu zeigen, dass drei nacheinander hergestellte Chargen äquivalente Immunantworten hervorrufen, die durch neutralisierende Antikörpertiter am Tag 29 nach der Impfung gemessen werden.
Valneva ( Akt. Indikation:  11,42 /11,44, -1,30%)

Andritz präsentiert zwei neue Tissuemaschinen mit einer Konstruktionsgeschwindigkeit von 2.200 m/min für hohe Produktionskapazitäten: Die neuen Maschinen verfügen über Metris – Andritz Digital Solutions –, das Fern-Unterstützung während der Funktionstests und Inbetriebnahme sowie auch verbesserte Bedienung ermöglicht. Mit den Metris Performance Centers von Andritz können Tissueanlagen vom individuellen und schnellen Service durch die Verwendung der Metris UX-Plattform zur Optimierung von Produktionsprozessen, Bediener-Fehlersuche und Entscheidungsunterstützung profitieren.
Andritz ( Akt. Indikation:  47,02 /47,08, -0,91%)

AT&S hat nun offiziell Malaysia als erste Produktionsstätte in Südostasien bekanntgegeben. Der neue Campus von AT&S wird im Kulim Hi-Tech Park, Kedah, etwa 350 Kilometer nördlich der Hauptstadt Kuala Lumpur, errichtet und nach Fertigstellung zur Produktion von IC-Substraten genutzt. AT&S CEO Andreas Gerstenmayer. „Den Ausschlag für diese Entscheidung haben neben den attraktiven Standortbedingungen vor allem die sehr gut etablierte Kompetenz im Bereich der Mikroelektronik aber auch die Verfügbarkeit bestens ausgebildeter Fachkräfte und Ingenieure gegeben. An diesem neuen Standort werden neben der Herstellung von High-Tech-Produkten auch zahlreiche F&E- Aktivitäten durchgeführt.“
AT&S ( Akt. Indikation:  36,00 /36,05, -1,71%)

Die Erste Group tritt dem Green Consumption Pledge, einer Initiative der Europäischen Kommission zur Beschleunigung eines nachhaltigen Wirtschaftsaufschwungs, bei und verpflichtet sich, die Verfügbarkeit nachhaltiger Finanzprodukte zu gewährleisten und ihre KundInnen im Sinne nachhaltiger Finanzentscheidungen verstärkt zu informieren. "Die Selbstverpflichtung unterstreicht die Ambitionen der Bankengruppe, ihre Bemühungen um eine nachhaltigere Gesellschaft und Wirtschaft fortzusetzen, und markiert einen weiteren wichtigen Schritt auf ihrem Nachhaltigkeitspfad", betont die Erste Group. Die Verpflichtungen werden von der Erste Asset Management – der Tochtergesellschaft für Fonds- und Portfoliomanagement – umgesetzt. Die Berichterstattung über den Fortschritt der Selbstverpflichtungen wird mindestens einmal jährlich auf der Webseite der Gruppe und in ihrem Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht.
Erste Group ( Akt. Indikation:  33,86 /33,88, -0,09%)

Die Kernaktionäre der Strabag wollen eine höhere Dividende als die ursprünglich angekündigte 1,9 Euro je Aktie. Nämlich 6,9 Euro. Es sei ein Beschlussvorschlag nach Art 53 SE-VO iVm § 110 AktG des Syndikats der Kernaktionäre (79,80 Prozent des Grundkapitals) zu Punkt 2 der Tagesordnung für die anstehende Hauptversammlung eingegangen", informiert die Baugesellschaft. Begründet wird der Beschlussvorschlag mit der hohen Liquidität der Strabag. Das Syndikat besteht aus den vier großen Aktionärsgruppen „Haselsteiner Gruppe“, „Raiffeisen NÖ-Wien Gruppe“, „Uniqa Gruppe“ und MKAO „Rasperia Trading Limited“.
Strabag ( Akt. Indikation:  39,60 /39,80, 1,40%)

Die Analysten von Keefe, Bruyette & Woods bleiben bei Raiffeisen Bank International auf "Market-Perform" und erhöhen das Kursziel von 18,9 auf 21,5 Euro, für Erste Group bestätigen die Analysten die Empfehlung "Outperform" und erhöhen das Kursziel von 31,6 auf 37,7 Euro. Die Experten von Raiffeisen Research haben Updates zu den heimischen Immobilien-Aktien veröffentlicht: Bei Warimpex wird die Empfehlung von "Halten" auf "Kaufen" erhöht und das Kursziel von 1,4 auf 1,5 Euro, bei der S Immo wird von "Kaufen" auf "Halten" zurückgenommen und das Kursziel von 19,5 auf 22,5 Euro angepasst, bei Immofinanz bleiben die Raiffeisen-Analysten auf "Kaufen" und erhöhen das Kursziel von 21,5 auf 22,5 Euro.
RBI ( Akt. Indikation:  20,58 /20,64, -0,53%)
Erste Group ( Akt. Indikation:  33,86 /33,88, -0,09%)
Warimpex ( Akt. Indikation:  1,15 /1,18, 0,87%)
S Immo ( Akt. Indikation:  22,05 /22,20, -0,11%)
Immofinanz ( Akt. Indikation:  19,15 /19,22, -0,23%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 10.06.)

(10.06.2021)

 

Bildnachweis

1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Strabag, Agrana, Uniqa, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Warimpex, Bawag, Österreichische Post, RBI, Porr, AT&S, Wolford, Frequentis, Amag, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Immofinanz, S Immo, Bayer, Vonovia SE, Siemens, E.ON , Siemens Energy, Allianz, Fresenius Medical Care, Aareal Bank, Lufthansa, Hannover Rück, RWE, Hypoport, GameStop.


Random Partner

S&T AG
Der Technologiekonzern S&T AG ist mit rund 6.300 Mitarbeitern und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern weltweit präsent. Das im TecDAX® und SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich S&T auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Middleware und Services. Eigentechnologien in den Bereichen Smart Factory, Zugfunksysteme, Medizintechnik, Kommunikationslösungen und Smart Energy sowie ein breites Portfolio an IT-Dienstleistungen machen S&T zu einem gefragten Partner für Kunden unterschiedlichster Branchen.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Private Investor Relation


 Latest Blogs

» PIR-News: FACC, VÖNIX, Wolftank-Adisa, Strabag, EAM (Christine Petzwinkler)

» Strabag und Wallstreetbets Deutsch (Christian Drastil)

» ATX TR zu Mittag fester: AT&S, Warimpex und Erste Group gesucht

» Adidas – kann die Fußball EM die Aktie des Sportartikel-Herstellers befl...

» ATX-Trends: Immofinanz, Porr, Marinomed, Flughafen, Mayr-Melnhof ...

» Max Wenisch feiert 60. Geburtstag (Vienna City Marathon)

» BSN Spitout AUT: Post baut ATX TR Rennen um die Halbjahres-Nr.1 weiter aus

» Österreich-Depots: Unverändert zu gestern (Depot Kommentar)

» PIR-News: Mayr-Melnhof, Pierer, beaconsmind, Erste Group (Christine Petz...

» Die besonderen Grenzen für Strabag und Bawag (Christian Drastil)



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A29667
AT0000A2Q2W4
AT0000A2PJS7

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Kleine Korrektur knapp unter den Highs (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Warimpex 0.42%, Rutsch der Stunde: FACC -0.59%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: S&T(3), AT&S(2), voestalpine(1)
    Star der Stunde: S Immo 2.18%, Rutsch der Stunde: Warimpex -1.24%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: S Immo(2), Mayr-Melnhof(1)
    Star der Stunde: Polytec Group 0.78%, Rutsch der Stunde: S Immo -4.52%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Frequentis(2), Österreichische Post(1), Verbund(1), Fabasoft(1)
    Star der Stunde: Österreichische Post 0.62%, Rutsch der Stunde: FACC -1.95%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: S&T(3)