Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





PIR-News: Strabag, Andritz, S&T, Do&Co, Palfinger, Flughafen Wien, Lenzing (Christine Petzwinkler)

Strabag sichert sich in einer Arbeitsgemeinschaft ein Großprojekt: Die Bundesrepublik Deutschland beauftragte die Arbeitsgemeinschaft aus Strabag (50 Prozent) und Johann Bunte Bauunternehmung (50 Prozent) im Rahmen eines Funktionsbauvertrags mit dem Ausbau der A1 in Niedersachsen auf einer Strecke von 29,5 km. Der Abschnitt liegt zwischen den Anschlussstellen Lohne/Dinklage und Bramsche und wird von zwei auf drei Spuren pro Fahrtrichtung verbreitert. Das Auftragsvolumen von rd. 600 Mio. Euro beinhaltet auch die bauliche Erhaltung für 30 Jahre. Strabag-CEO Thomas Birtel: „Mit dem Ausbau von vier auf sechs Fahrstreifen verschwindet ein Nadelöhr auf der stark frequentierten BAB A1“.
Strabag ( Akt. Indikation:  28,55 /28,95, -1,88%)

Der internationale Technologiekonzern Andritz erhielt den Auftrag zur Lieferung einer neXline spunlace eXcelle Linie an die rumänische Minet. Die Linie dient zur Verarbeitung von Fasern von 25 bis 70 gsm für die Produktion einer breiten Palette an Hygieneprodukten. Die Inbetriebnahme ist für das zweite Quartal 2022 geplant. Für Andritz ist das ein weiterer Auftrag von Minet. Erst kürzlich hat Andritz die Inbetriebnahme einer neXline needlepunch eXcelle Nadelvlieslinie für Minet erfolgreich abgeschlossen. Diese Linie ist für die Herstellung von Automobilprodukten vorgesehen, wie es heißt.
Andritz ( Akt. Indikation:  40,58 /40,68, -0,81%)

S&T kauft über ihre Tochterfirma Kontron das Linzer Softwareunternehmen HC Solutions GmbH. Der Kaufpreis liegt bei 0,7 Mio. Euro. HCS wird im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von ca. 7 Mio. Euro bei einem Breakeven und einem negativen Eigenkapital ausweisen. Verzögerungen bei Kundenprojekten, aufgrund von Covid-19, hätten im abgelaufenen Geschäftsjahr zu einem Umsatzrückgang geführt, so S&T S&T-CEO Hannes Niederhauser: "Mit dem Erwerb der HC Solutions stärken wir unseren IoT-Software Bereich, den am schnellsten wachsenden Bereich in der S&T Gruppe, und bekommen 50 erfahrene Software-Entwickler am Standort Linz dazu als auch Zugriff auf kosteneffiziente Freelancer in Osteuropa. Ich freue mich, dass wir auch dieses Jahr wieder mit einer Akquisition starten, die uns hilft, unsere strategischen Ziele zu erreichen."
S&T ( Akt. Indikation:  20,84 /20,88, -3,78%)

Die Wandelschuldverschreibung von Do&Co ist mit einen Volumen von 100 Mio. Euro, zu einer Stückelung von 100.000 Euro, voll platziert. Der Kupon liegt bei 1,75 Prozent, die Laufzeit beträgt fünf Jahre. Die Wandlungsprämie wurde auf 32,5 Prozent über dem Referenzkurs, der dem volumengewichteten Durchschnittskurs (VWAP) der Stammaktien im Handel an der Wiener Börse am 21. Januar 2021 zwischen dem Start der Platzierung und der Preisfestsetzung für die Wandelschuldverschreibungen entspricht, festgesetzt. Demgemäß beträgt der anfängliche Wandlungspreis 80,6301 Euro, wie Do&Co mitteilt. Der Nettoerlös aus der Begebung der Wandelschuldverschreibungen wird zur organischen und nicht-organischen Weiterentwicklung des Unternehmens und zur Aufrechterhaltung der Liquidität verwendet werden, so das Catering-Unternehmen.
DO&CO ( Akt. Indikation:  60,60 /61,00, -3,03%)

Palfinger Marine versorgt einen französischen Offshore Windpark mit Kran-Lösungen. Insgesamt 71 Krane mit festem Ausleger wird Palfinger dem Offshore-Windpark Fécamp liefern. Die voraussichtliche Auslieferung der ersten Krane ist für Mai 2021 geplant. "Der Auftrag hat Palfinger die Tür zum französischen Offshore-Windmarkt geöffnet und unsere Präsenz in der europäischen Offshore-Windindustrie erheblich gestärkt", so Nikolaj Bæk Rosenkrantz, Palfingers Sales Manager Wind. Der Offshore-Windpark wird voraussichtlich 2023 seinen Betrieb aufnehmen.
Palfinger ( Akt. Indikation:  30,50 /30,75, 0,25%)

Research: Die Analysten von Raiffeisen Research bestätigen die "Halten"-Empfehlung für den Flughafen Wien und erhöhen das Kursziel von 28,0 auf 31,0 Euro. Kepler Cheuvreux bestätigt Lenzing mit "Kaufen" und erhöht das Kursziel von 63,0 auf 114,0 Euro.
Flughafen Wien ( Akt. Indikation:  28,50 /28,75, -1,29%)
Lenzing ( Akt. Indikation:  105,00 /105,80, -1,68%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 22.01.)

(22.01.2021)

 

Bildnachweis

1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Frequentis, Zumtobel, Warimpex, Amag, CA Immo, Strabag, ATX, ATX Prime, ATX TR, Wolford, Bawag, Flughafen Wien, RBI, OMV, Addiko Bank, EVN, AB Effectenbeteiligungen , AMS, Cleen Energy, Pierer Mobility AG, Rosenbauer, Oberbank AG Stamm, Österreichische Post, voestalpine, Polytec Group, Deutsche Bank, MTU Aero Engines, Covestro, Vonovia SE, Henkel.


Random Partner

DADAT Bank
Die DADAT Bank positioniert sich als moderne, zukunftsweisende Direktbank für Giro-Kunden, Sparer, Anleger und Trader. Alle Produkte und Dienstleistungen werden ausschließlich online angeboten. Die Bank mit Sitz in Salzburg beschäftigt rund 30 Mitarbeiter und ist als Marke der Bankhaus Schelhammer & Schattera AG Teil der GRAWE Bankengruppe.

>> Besuchen Sie 60 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Private Investor Relation


 Latest Blogs

» BSN Spitout AUT: Zumtobel dreht die Minustage-Serie, Erste Group mit seh...

» Depot bankdirekt.at, wikifolio DE000LS9BHW2: Die Bonuszertifikate drehen...

» Börsegeschichte 24.2. Extremes zu AT&S und RBI

» Ort des Tages:  ZKW Group GmbH Headquarter (Kaya Hempel)

» PIR-News: Wienerberger, Marinomed, Post, S&T, Frequentis (Christine Petz...

» Bitte an die Regierung, den Kapitalmarkt nicht mehr zu behindern

» 20:09 (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Commerzbank: "Bitcoin fehlt es an Gebrauchswert und am ideellen Wert" (R...

» ATX TR zu Mittag erstmals seit 21.2.2000 über 6000

» Heidi Haberl-Glantschnig läutet die Opening Bell für Mittwoch #chooseop...