Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







25.06.2022, 10788 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Pfizer 10,87% vor Alphabet 9,89%, Amazon 9,64%, Microsoft 8,1%, Johnson & Johnson 7,57%, Ford Motor Co. 6,95%, Sanofi 6,79%, IBM 5,21%, Roche GS 5,09%, GlaxoSmithKline 5,07%, Intel 4,44%, AMS 2,74%, Novartis 2,05%, Toyota Motor Corp. 2,04%, Cisco 1,64%, Honda Motor 1,59%, Zumtobel 0%, Volkswagen -0,36%, Samsung Electronics -2,92%, Andritz -3,26%, Daimler -5,44% und voestalpine -13,74%.

In der Monatssicht ist vorne: Alphabet 11,91% vor IBM 6,17% , Zumtobel 5,56% , Microsoft 3,11% , Honda Motor 1,12% , Cisco 0,75% , Toyota Motor Corp. 0,74% , Johnson & Johnson 0,49% , GlaxoSmithKline -1,27% , Volkswagen -1,36% , Sanofi -2,95% , Ford Motor Co. -3,3% , Pfizer -3,41% , Roche GS -3,82% , Andritz -4,41% , Intel -7,34% , Novartis -8,07% , Daimler -8,08% , Samsung Electronics -9,27% , AMS -16,43% , voestalpine -22,14% und Amazon -94,41% . Weitere Highlights: Alphabet ist nun 5 Tage im Plus (11,16% Zuwachs von 2132,72 auf 2370,76), ebenso Amazon 5 Tage im Plus (12,35% Zuwachs von 103,66 auf 116,46), Pfizer 4 Tage im Plus (10,87% Zuwachs von 46,53 auf 51,59), Johnson & Johnson 4 Tage im Plus (7,57% Zuwachs von 169,46 auf 182,29), Ford Motor Co. 4 Tage im Plus (6,95% Zuwachs von 11,23 auf 12,01), Sanofi 3 Tage im Plus (6,49% Zuwachs von 94,43 auf 100,56), Roche GS 3 Tage im Plus (5,79% Zuwachs von 301,35 auf 318,8), GlaxoSmithKline 3 Tage im Plus (4,42% Zuwachs von 19,79 auf 20,66), Daimler 3 Tage im Minus (8,74% Verlust von 64,17 auf 58,56).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Sanofi 12,82% (Vorjahr: 13,02 Prozent) im Plus. Dahinter IBM 6,09% (Vorjahr: 6,38 Prozent) und Johnson & Johnson 5,79% (Vorjahr: 9,49 Prozent). Amazon -96,55% (Vorjahr: 3,56 Prozent) im Minus. Dahinter AMS -43,47% (Vorjahr: -11,6 Prozent) und Ford Motor Co. -41,33% (Vorjahr: 132,88 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Sanofi 9,47%, IBM 8,22% und GlaxoSmithKline 7,39%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Amazon -96%, AMS -36,09% und Ford Motor Co. -28,73%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:48 Uhr die voestalpine-Aktie am besten: 3,98% Plus. Dahinter AMS mit +2,86% , Alphabet mit +1,28% , Andritz mit +1,02% , Volkswagen mit +0,76% , Sanofi mit +0,71% , Daimler mit +0,58% , Zumtobel mit +0,51% , Novartis mit +0,49% , Roche GS mit +0,48% , Toyota Motor Corp. mit +0,47% , Cisco mit +0,44% , Pfizer mit +0,33% , Intel mit +0,31% , Ford Motor Co. mit +0,29% , GlaxoSmithKline mit +0,27% , Honda Motor mit +0,13% , Amazon mit +0,09% , Microsoft mit -0,01% , Johnson & Johnson mit -0,28% , IBM mit -0,39% und Samsung Electronics mit -0,55% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist -18,66% und reiht sich damit auf Platz 22 ein:

1. Ölindustrie: 11,36% Show latest Report (18.06.2022)
2. Rohstoffaktien: 8,64% Show latest Report (18.06.2022)
3. Solar: 5,91% Show latest Report (18.06.2022)
4. Big Greeks: 5,41% Show latest Report (25.06.2022)
5. MSCI World Biggest 10: -2,53% Show latest Report (18.06.2022)
6. Telekom: -2,54% Show latest Report (18.06.2022)
7. Gaming: -5,54% Show latest Report (25.06.2022)
8. Aluminium: -7,69%
9. Konsumgüter: -8,49% Show latest Report (18.06.2022)
10. Deutsche Nebenwerte: -8,51% Show latest Report (25.06.2022)
11. Licht und Beleuchtung: -9,61% Show latest Report (18.06.2022)
12. Media: -10,37% Show latest Report (18.06.2022)
13. Luftfahrt & Reise: -10,94% Show latest Report (18.06.2022)
14. Sport: -12,25% Show latest Report (18.06.2022)
15. Versicherer: -13,1% Show latest Report (18.06.2022)
16. Post: -15,71% Show latest Report (18.06.2022)
17. IT, Elektronik, 3D: -16,81% Show latest Report (18.06.2022)
18. OÖ10 Members: -16,86% Show latest Report (18.06.2022)
19. Banken: -17,7% Show latest Report (25.06.2022)
20. Bau & Baustoffe: -17,95% Show latest Report (25.06.2022)
21. Immobilien: -18,66% Show latest Report (18.06.2022)
22. Global Innovation 1000: -18,66% Show latest Report (18.06.2022)
23. Energie: -19,59% Show latest Report (25.06.2022)
24. Zykliker Österreich: -19,59% Show latest Report (18.06.2022)
25. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -19,95% Show latest Report (18.06.2022)
26. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -20,46% Show latest Report (18.06.2022)
27. Auto, Motor und Zulieferer: -20,51% Show latest Report (25.06.2022)
28. Stahl: -24,07% Show latest Report (18.06.2022)
29. Computer, Software & Internet : -24,85% Show latest Report (25.06.2022)
30. Crane: -25,91% Show latest Report (25.06.2022)
31. Runplugged Running Stocks: -26,96%
32. Börseneulinge 2019: -27,63% Show latest Report (25.06.2022)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

DanielLimper
zu DAI (23.06.)

23.06.2022: 10 ST. Nachkauf

yannikYBbretzel
zu DAI (23.06.)

Zukauf einer weiteren Position... Mercedes-Benz Grp NA O.N.  -  Gewichtung + 0,26 %


zu INL (23.06.)

Das Aktienrückkaufprogramm sowie die Steugerung des Gewinn im ersten Quartal von Intel überzeugen. Alle Kennzahlen erfüllen die Kriterien um ins Depot aufgenommen zu werden.  

Silberpfeil60
zu INL (22.06.)

https://www.godmode-trader.de/aktien/intel-kurs,119850 verklagt EU-Kommission: Dabei geht es um Schadenersatz für eine laut dem Gericht der EU zu Unrecht verhängte Wettbewerbsstrafe gegen Intel. Im Januar hatte das Gericht der EU eine Strafe aus dem Jahr 2009 von rund 1,1 Mrd. Euro zulasten von Intel für nichtig erklärt. Der Konzern hatte die Geldstrafe vorläufig gezahlt und im Februar dieses Jahres zurückbekommen. Nun fordert Intel Verzugszinsen auf den Betrag. Es geht um einen Schadensersatz von mehr als eine halbe Milliarde Euro.

yannikYBbretzel
zu AMZ (22.06.)

Amazon Verlust - Teilverkauf  Trade 22.06.2022 Stück: 4 Gewichtung: 0,50 % Verlust: 25,71 %

DanielLimper
zu MSFT (23.06.)

22.06.2022: 7 ST. Absicherung gg. weit. droh. Verluste / Barmittelaufwertung

gerihouse
zu MSFT (22.06.)

Der amerikanische Technologiekonzern Microsoft Corp. (ISIN: US5949181045, NYSE: MSFT) wird eine konstante Quartalsdividende in Höhe von 62 US-Cents an seine Aktionäre ausschütten. Die Auszahlung erfolgt am 8. September 2022 (Ex-Dividenden Tag: 17. August 2022). Im September 2021 kündigte Microsoft eine Dividendenerhöhung um 11 Prozent auf 62 US-Cents je Anteilsschein an. Dies war die 18. jährliche Anhebung in Folge. Microsoft zahlt derzeit 2,48 US-Dollar jährlich an die Aktionäre. Die Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 244,49 US-Dollar bei 1,01 Prozent (Stand: 14. Juni 2022). Der Softwareriese zahlt seit dem Jahr 2003 eine Dividende. Seitdem erfolgte jedes Jahr eine Erhöhung. Das im Dow-Jones-Index gelistete Unternehmen mit Firmensitz in Redmond (Vorort von Seattle) im Bundesstaat Washington wurde 1975 von Bill Gates und Paul Allen gegründet. Der Börsengang erfolgte am 13. März 1986. Der Konzern ist bekannt für sein Betriebssystem Windows aber auch die Spielekonsole Xbox, LinkedIn oder sein Cloud-Angebot. Im dritten Quartal (31. März) des Fiskaljahres 2022 betrug der Umsatz 49,36 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 41,71 Mrd. US-Dollar), wie am 26. April berichtet wurde. Der Gewinn (GAAP) lag bei 16,73 Mrd. US-Dollar nach 15,46 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor. Seit Jahresanfang 2022 weist die Aktie an der Wall Street ein Kursminus in Höhe von 27,30 Prozent auf und die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 1,81 Bio. US-Dollar (Stand: 14. Juni 2022). Redaktion MyDividends.de

jonashartmann
zu MSFT (21.06.)

Microsoft bleibt ein starkes Value-Unternehmen welches in jedes Portfolio gehört. Mit dem neuen Windows 11 macht Microsoft nun auch Apple starke konkurrenz. Die Finanzielle lage des Unternehmens ist traumhaft und auch das Cloud Geschäfts konnte in 2021 attraktive Großkunden gewinnen.  Grundsätzlich wird Microsoft auch in Zukunft noch eine relevante Rolle von Business Software spielen. Durch neue Apps wie Microsoft Loop ist auch garantiert das die junge generation auf das Software-Eco-System aufspringt.

DanielLimper
zu SSUN (23.06.)

23.06.2022: 1 ST. Nachkauf




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/90: Wienerberger und eine IR-Auszeichnung, Do&Co-Zukauf, S Immo Präzisierung, AT&S-Buy-Size


 

Bildnachweis

1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 25.06.2022

2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Eureka, Forschung, Gedanken, denken, nachdenken, Eprovette, Reagenzglas, http://www.shutterstock.com/de/pic-242827693/stock-photo-businesswoman-looking-at-hologram-of-construction-project.html



Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Pierer Mobility, Mayr-Melnhof, Kapsch TrafficCom, Immofinanz, Warimpex, UBM, Verbund, VIG, Uniqa, Andritz, AMS, AT&S, Porr, SBO, UIAG, voestalpine, CA Immo, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, S Immo, Lenzing, Airbus Group, Zalando, Puma, RWE, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Bayer, Brenntag, Continental.


Random Partner

VARTA AG
Die VARTA AG produziert und vermarktet ein umfassendes Batterie-Portfolio von Mikrobatterien, Haushaltsbatterien, Energiespeichersystemen bis zu kundenspezifischen Batterielösungen für eine Vielzahl von Anwendungen, und setzt als Technologieführer in wichtigen Bereichen die Industriestandards.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VKV7
AT0000A28JG4
AT0000A26J44

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Kontron(1)
    Star der Stunde: DO&CO 2.64%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.76%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Frequentis(2), DO&CO(1), Kontron(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Wienerberger 0.86%, Rutsch der Stunde: DO&CO -2.13%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Kontron(1)
    Star der Stunde: Verbund 1.48%, Rutsch der Stunde: DO&CO -5.15%
    Star der Stunde: Österreichische Post 3.25%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.45%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(6), Mayr-Melnhof(2), EVN(1), Andritz(1), Erste Group(1)
    BSN MA-Event Österreichische Post