Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







21.09.2018

Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:16 Uhr die Pfeiffer Vacuum-Aktie am besten: 2,16% Plus. Dahinter Salzgitter mit +1,35% , Aurubis mit +1,17% , Carl Zeiss Meditec mit +0,94% , Rheinmetall mit +0,94% , DMG Mori Seiki mit +0,89% , Hochtief mit +0,77% , Fraport mit +0,71% , Evonik mit +0,58% , Aareal Bank mit +0,53% , BayWa mit +0,53% , Wacker Chemie mit +0,51% , Bilfinger mit +0,48% , Bechtle mit +0,43% , Klöckner mit +0,41% , Rhoen-Klinikum mit +0,41% , WireCard mit +0,35% , BB Biotech mit +0,33% , SMA Solar mit +0,27% , Drägerwerk mit +0,16% , MorphoSys mit +0,13% , Fuchs Petrolub mit +0,1% und Sartorius mit +0,04% Deutsche Wohnen mit -0,05% , ProSiebenSat1 mit -0,05% , Dialog Semiconductor mit -0,31% , Stratec Biomedical mit -0,44% , Aixtron mit -0,48% , Fielmann mit -0,5% und Suess Microtec mit -0,77% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
Pfeiffer Vacuum Salzgitter
Aurubis Carl Zeiss Meditec
Rheinmetall DMG Mori Seiki
Hochtief Fraport
Evonik Aareal Bank
Wacker Chemie Bilfinger
Bechtle Klöckner
Rhoen-Klinikum WireCard
BB Biotech SMA Solar
Drägerwerk MorphoSys
Fuchs Petrolub Sartorius
Qiagen Deutsche Wohnen
ProSiebenSat1 Dialog Semiconductor
Stratec Biomedical Aixtron
Fielmann Suess Microtec

Weitere Highlights: Aurubis ist nun 7 Tage im Plus (8,08% Zuwachs von 55,44 auf 59,92), ebenso SMA Solar 6 Tage im Plus (11,34% Zuwachs von 26,64 auf 29,66), Aareal Bank 6 Tage im Plus (4,39% Zuwachs von 35,08 auf 36,62), Klöckner 6 Tage im Plus (6,59% Zuwachs von 9,18 auf 9,78), Salzgitter 5 Tage im Plus (13,03% Zuwachs von 36,77 auf 41,56), Wacker Chemie 5 Tage im Plus (9,86% Zuwachs von 107,55 auf 118,15), Rheinmetall 3 Tage im Plus (4,6% Zuwachs von 87,38 auf 91,4), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Plus (1,17% Zuwachs von 128 auf 129,5), Evonik 3 Tage im Plus (2,75% Zuwachs von 31,62 auf 32,49), WireCard 4 Tage im Minus (6,72% Verlust von 188,9 auf 176,2), Drägerwerk 3 Tage im Minus (1,67% Verlust von 63 auf 61,95).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs WireCard 89,32% (Vorjahr: 127,61 Prozent) im Plus. Dahinter Sartorius 79,28% (Vorjahr: 12,82 Prozent) und Carl Zeiss Meditec 43,64% (Vorjahr: 47,89 Prozent). Wacker Chemie -27,16% (Vorjahr: 64,09 Prozent) im Minus. Dahinter Rhoen-Klinikum -26,37% (Vorjahr: 16,45 Prozent) und Dialog Semiconductor -25,3% (Vorjahr: -35,39 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Dialog Semiconductor 11,85% vor Klöckner 8,85% , Bilfinger 8,21% , Salzgitter 8,12% , Stratec Biomedical 7,41% , BB Biotech 5,83% , Hochtief 3,27% , Aareal Bank 3,01% , Qiagen 2,58% , Evonik 2,49% , Carl Zeiss Meditec 1,64% , Deutsche Wohnen 1,39% , Sartorius 0,85% , Pfeiffer Vacuum 0,62% , Bechtle -0,51% , Fuchs Petrolub -0,73% , DMG Mori Seiki -1,32% , Suess Microtec -2,05% , Rhoen-Klinikum -2,57% , BayWa -2,91% , Wacker Chemie -3,63% , Fraport -3,67% , Aurubis -4,53% , WireCard -4,55% , ProSiebenSat1 -4,73% , Aixtron -4,79% , Rheinmetall -5,23% , SMA Solar -5,54% , Fielmann -5,99% , MorphoSys -6,25% und Drägerwerk -7,12% .

In der Wochensicht ist vorne: Salzgitter 13,03% vor Wacker Chemie 9,86%, SMA Solar 9,45%, Aurubis 7,15%, Klöckner 6,3%, Bilfinger 6,2%, Rheinmetall 4,62%, Aareal Bank 3,8%, Suess Microtec 3,47%, Evonik 2,65%, Pfeiffer Vacuum 1,89%, Fielmann 1,76%, Rhoen-Klinikum 1,76%, BB Biotech 0,87%, Drägerwerk 0,73%, DMG Mori Seiki 0,11%, Qiagen 0%, Hochtief -0,14%, BayWa -0,35%, Fuchs Petrolub -0,53%, Fraport -0,92%, Stratec Biomedical -1,02%, MorphoSys -1,32%, Dialog Semiconductor -1,6%, Bechtle -2,03%, Deutsche Wohnen -2,04%, Carl Zeiss Meditec -2,36%, WireCard -2,49%, Sartorius -2,79%, Aixtron -2,84% und ProSiebenSat1 -3,76%.

Am weitesten über dem MA200: WireCard 38,7%, Carl Zeiss Meditec 26,85% und Sartorius 18,98%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: SMA Solar -29,25%, Aixtron -22,89% und ProSiebenSat1 -18,33%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 0,53% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

1. Gaming: 1.858,1% Show latest Report (15.09.2018)
2. Sport: 25,97% Show latest Report (15.09.2018)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 21,52% Show latest Report (15.09.2018)
4. Runplugged Running Stocks: 20,67%
5. Energie: 17,03% Show latest Report (15.09.2018)
6. Computer, Software & Internet : 9,5% Show latest Report (15.09.2018)
7. Ölindustrie: 7,27% Show latest Report (15.09.2018)
8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,24% Show latest Report (15.09.2018)
9. Immobilien: 6,15% Show latest Report (15.09.2018)
10. MSCI World Biggest 10: 2,44% Show latest Report (15.09.2018)
11. Global Innovation 1000: 2,06% Show latest Report (15.09.2018)
12. IT, Elektronik, 3D: 1,85% Show latest Report (15.09.2018)
13. Media: 0,81% Show latest Report (15.09.2018)
14. Deutsche Nebenwerte: 0,53% Show latest Report (15.09.2018)
15. Versicherer: -0,33% Show latest Report (15.09.2018)
16. Zykliker Österreich: -1,99% Show latest Report (15.09.2018)
17. Aluminium: -2,91% Show latest Report (14.03.2015)
18. Konsumgüter: -3,99% Show latest Report (15.09.2018)
19. Bau & Baustoffe: -4,17% Show latest Report (15.09.2018)
20. OÖ10 Members: -5,64% Show latest Report (15.09.2018)
21. Rohstoffaktien: -5,75% Show latest Report (15.09.2018)
22. Post: -6,21% Show latest Report (15.09.2018)
23. Luftfahrt & Reise: -6,46% Show latest Report (15.09.2018)
24. Licht und Beleuchtung: -6,85% Show latest Report (15.09.2018)
25. Crane: -7,18% Show latest Report (15.09.2018)
26. Banken: -8,66% Show latest Report (15.09.2018)
27. Stahl: -10,91% Show latest Report (15.09.2018)
28. Big Greeks: -11,73% Show latest Report (15.09.2018)
29. Auto, Motor und Zulieferer: -12,68% Show latest Report (15.09.2018)
30. Börseneulinge 2017: -14,67% Show latest Report (15.09.2018)
31. Solar: -19,92% Show latest Report (15.09.2018)
32. Telekom: -20% Show latest Report (15.09.2018)

Aktuelles zu den Companies (48h)
Social Trading Kommentare

GesundeSkepsis
zu NDA (20.09.)

Aufstockung.

Ritschy
zu RHM (20.09.)

Rheinmetall - Mittels MACD & RSI, von hier an wieder aufwärts?   Rheinmetall gehört für uns zu einem der interessantesten deutschen Unternehmen. Schon die Geschichte läßt hier aufhorchen und auch wie sich die Firma immer weiterentwickeln konnte. Dabei wurden seit der Gründung schon sehr viele technologische Disruptionen erfolgreich gemeistert und mit geprägt.   Mehr finden Sie auf https://www.sotrawo.com/blog/rheinmetall-von-hier-an-wieder-aufw%C3%A4rts   Sie wollen mehr über Trading und den Aufbau meiner Ideen erfahren? Join us on https://der.trading-profi.com/?utm_source=Dobetsberger&utm_medium=Affiiliate&utm_campaign=Dobetsberger.   Offenlegung:   “Beide Wikifolio's, https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfumbrella und https://www.wikifolio.com/de/de/w/wffutecsus als auch andere von Richard Dobetsberger betreute Wikifolio’s und Depots können in Rheinmetall investiert sein.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden.   Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils empfohlene Position selbst in seinem Portfolio hält und insofern von einer Umsetzung seiner Trading-Ideen profitiert.”

Ritschy
zu RHM (20.09.)

Rheinmetall - Mittels MACD & RSI, von hier an wieder aufwärts?   Rheinmetall gehört für uns zu einem der interessantesten deutschen Unternehmen. Schon die Geschichte läßt hier aufhorchen und auch wie sich die Firma immer weiterentwickeln konnte. Dabei wurden seit der Gründung schon sehr viele technologische Disruptionen erfolgreich gemeistert und mit geprägt.   Mehr finden Sie auf https://www.sotrawo.com/blog/rheinmetall-von-hier-an-wieder-aufw%C3%A4rts   Sie wollen mehr über Trading und den Aufbau meiner Ideen erfahren? Join us on https://der.trading-profi.com/?utm_source=Dobetsberger&utm_medium=Affiiliate&utm_campaign=Dobetsberger.   Offenlegung:   “Beide Wikifolio's, https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfumbrella und https://www.wikifolio.com/de/de/w/wffutecsus als auch andere von Richard Dobetsberger betreute Wikifolio’s und Depots können in Rheinmetall investiert sein.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden.   Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils empfohlene Position selbst in seinem Portfolio hält und insofern von einer Umsetzung seiner Trading-Ideen profitiert.”

Ritschy
zu RHM (20.09.)

Rheinmetall - Mittels MACD & RSI, von hier an wieder aufwärts?   Rheinmetall gehört für uns zu einem der interessantesten deutschen Unternehmen. Schon die Geschichte läßt hier aufhorchen und auch wie sich die Firma immer weiterentwickeln konnte. Dabei wurden seit der Gründung schon sehr viele technologische Disruptionen erfolgreich gemeistert und mit geprägt.   Mehr finden Sie auf https://www.sotrawo.com/blog/rheinmetall-von-hier-an-wieder-aufw%C3%A4rts   Sie wollen mehr über Trading und den Aufbau meiner Ideen erfahren? Join us on https://der.trading-profi.com/?utm_source=Dobetsberger&utm_medium=Affiiliate&utm_campaign=Dobetsberger.   Offenlegung:   “Beide Wikifolio's, https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfumbrella und https://www.wikifolio.com/de/de/w/wffutecsus als auch andere von Richard Dobetsberger betreute Wikifolio’s und Depots können in Rheinmetall investiert sein.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden.   Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils empfohlene Position selbst in seinem Portfolio hält und insofern von einer Umsetzung seiner Trading-Ideen profitiert.”  

LWZ
zu EVK (20.09.)

Bestand reduziert

IdlerOnICE
zu ARL (19.09.)

Kann mit zukäufen weiter wachsen, neue Einstufung b am Boden bisher c3 zu Ende gehende kontraktion

AktienTipp
zu BC8 (20.09.)

https://www.onvista.de/news/bechtle-aktie-it-spezialist-bald-auch-im-mdax-123612389

HutschRieInvest
zu BC8 (19.09.)

Zuwachs im Führungsteam Thomas Jensen, ehemaliger Head of Worldwide Channel Sales Strategy von HP Inc., wird ab dem 1. Oktober 2018 die extra für ihn geschaffene Stelle des Bereichsleiter IT-E-Commerce Region Mittelmeer antreten. Er wird die E-Commerce-Geschäfte in Frankreich, Spanien, Italien und Portugal betreuen und darüber hinaus strategische Aufgaben für die weitere internationale Entwicklung übernehmen. Wir denken, dass Herr Jensen durch seine Erfahrungen bei HP, die europaweite Expansion Bechtles fördern wird. Auf Fragen und Anmerkungen antworten wir gerne in unserer Facebook Gruppe:  https://www.facebook.com/groups/701445363569282/ Liebe Grüße, Simon Rienks HutschRie-Invest

MarHero
zu BC8 (19.09.)

Ich sehe bei dem IT-Dienstleister weiterhin gute Chancen auf Kurssteigerungen. Nach Analysteneinschätzungen könnte der Kurs auf bis zu 98€ ansteigen. Auch von Unternehmesseite ist man positiv gestimmt und möchte ein Umsatz - und Ergebniswachstum im zwestelligen Bereich erreichen.

MavTrade
zu WDI (20.09.)

Heute gab es einen Kurssturz bei Wirecard. Teilweise gingen die Aktien um 10 % herunter. Dies beruht vermutlich auf einem Gerücht, dass es eine Short Empfehlung für Wirecard aus dem Hause Third Bridge gibt und damit Angst um eine erneute Short-Attacke auf Wirecard. Diese Gerüchte wurde jedoch bereits dementiert. Wer schön länger in der Wirecard Aktie investiert ist hat bereits mehrere Short-Attacken miterlebt. Diese basierten meist auf Research Berichten mit Behauptungen, die sich bisher nie bestätigt haben. Von dieser Short-Attacken hat Wirecard sich immer wieder erholt und hat sich anschließen umso besser entwickelt. Daher habe ich heute auch wieder mit ein paar Anteilen beim dem Kurssturz zugegriffen. Auch wenn ich in den nächsten Monaten nicht mit den starken Kurssteigerungen der Vergangenheit rechne wird Wirecard meiner Meinung nach in den nächsten Jahren weiter den Markt ouperformen.

MavTrade
zu WDI (20.09.)

Heute gab es einen Kurssturz bei Wirecard. Teilweise gingen die Aktien um 10 % herunter. Dies beruht vermutlich auf einem Gerücht, dass es eine Short Empfehlung für Wirecard aus dem Hause Third Bridge gibt und damit Angst um eine erneute Short-Attacke auf Wirecard. Diese Gerüchte wurde jedoch bereits dementiert. Wer schön länger in der Wirecard Aktie investiert ist hat bereits mehrere Short-Attacken miterlebt. Diese basierten meist auf Research Berichten mit Behauptungen, die sich bisher nie bestätigt haben. Von dieser Short-Attacken hat Wirecard sich immer wieder erholt und hat sich anschließen umso besser entwickelt. Daher habe ich heute auch wieder mit ein paar Anteilen beim dem Kurssturz zugegriffen. Auch wenn ich in den nächsten Monaten nicht mit den starken Kurssteigerungen der Vergangenheit rechne wird Wirecard meiner Meinung nach in den nächsten Jahren weiter den Markt ouperformen.

AktienTipp
zu WDI (20.09.)

https://www.boerse-express.com/news/articles/wirecard-drei-gruende-warum-das-verrueckte-kursziel-von-goldman-sachs-realistisch-ist-48713

AlphaWolf2017
zu WDI (20.09.)

Heute hat es Wirecard erwischt mit einem Kursrückgang von knapp 10%. Die Aktie hat sich in der Zwischenzeit erholt und notiert aktuell bei -4,5%. Ich sehe diesen Rücksetzer als ganz normale Volatilität an, da es auch keinerlei News gibt. Hinzu kommt, dass Wirecard-Aktionäre von Zeit zu Zeit größere Rücksetzer kennen, wobei diese Verluste schnell wieder aufgeholt werden. Ich führe diesen Rücksetzer in erster Linie auf die Indexumstellung und den morgigen "Hexensabbat" zurück, wo eine Vielzahl von Optionen fällig werden. Die Aufnahme in den Dax - neben der zusätzlichen Notierung im TecDax - sollte der Aktie nochmals Auftrieb verleihen und zu neuen Hochs verhelfen. 

Einstein
zu WDI (20.09.)

***Postion nun auf 25% vergrößert***Big Money Play läuft***

HelikopterBen
zu WDI (20.09.)

Offenbar wurde der Absturz bei Wirecard durch Gerüchte um einen "Short Report" hervorgerufen, der von einer Firma namens Third Bridge verfasst worden sein soll. Dieses Vorgehen ist bereits aus der Vergangenheit bekannt, als Wirecard mehrfach von Hedgefonds angegriffen wurde, die sich wiederum auf unseriöse Analysen beriefen. Der Gründer von Third Bridge dementierte die Existenz eines solchen Berichts auf Anfrage der Financial Times. Quelle: https://ftalphaville.ft.com/2018/09/20/1537447572000/There-is-no-Third-Bridge-sell-report-on-Wirecard/

Einstein
zu WDI (20.09.)

***Ich will ab sofort Fritz heißen, wenn die Wirecard nicht morgen wieder über 180 Euro steigen***Die Aktie rennt bereits los***

Einstein
zu WDI (20.09.)

***Wohl nun doch keine Shortangriff auf Wirecard***Third Brige dementiert den Report***Ich stocke die Position noch mal um 500 Stück auf***

alfrescian
zu WDI (20.09.)

Hexensabbat & DAX Aufnahme ist das Stichwort ... wir bleiben hier long drin.

Einstein
zu WDI (20.09.)

***Wirecard mit Ansage wieder hoch***Perle***

Saftman
zu WDI (20.09.)

Wirecard wird heute ziemlich stark nieder geprügelt und unterschreitet dabei den Stopp Loss, so dass hier der Gewinn mit genommen wurde.

Neox
zu WDI (20.09.)

WIRECARD nach Kursrutsch wegen Gerüchten zu Short-Attacke verdoppelt. Sinkt der Kurs weiter, wird die Position weiter ausgebaut.

Einstein
zu WDI (20.09.)

***Mein Verkaufslimit bei Wirecard sehe ich bei 210 Euro***

Einstein
zu WDI (20.09.)

***WDI nun auf BIG MONEY PLAY aufgestockt***Die Aktie ist Spottbillig bewertet und wird nächste Woche in den DAX aufgenommen***

Einstein
zu WDI (20.09.)

***Gerüchte im Markt das Third Bridge einen neuen Shortangriff startet***Ich werde in fallende Kurs bis auf 30% Depotwerte WDI als Big Money Play spielen***

HelikopterBen
zu WDI (20.09.)

Nach den Gewinnmitnahmen von heute morgen hat Wirecard hat das wikifolio vorerst fest im Griff und sorgt an einem sonst moderaten Tag für leichte Verluste. Derartige Korrekturen kennt man bei Wirecard bereits aus der Vergangenheit und waren nie von allzulanger Dauer. Dafür ist das Wachstum von Wirecard zu rasant und die Aktie zu attraktiv. Von daher sollte sich die Lage in den nächsten Tagen und Wochen wieder entspannen. Es ist also Abwarten und Ruhe bewahren angesagt.

Einstein
zu WDI (20.09.)

***Wirecard baue ich auf Big Money Play aus***

HutschRieInvest
zu WDI (19.09.)

Neue Bezahllösung stellt Google Pay Android Nutzern in Italien zur Verfügung Mithilfe der neuen Bezahl-Lösung boon können nun alle Android- Nutzer beim Start von Google Pay in Italien, unabhängig davon bei welcher Bank sie Kunde sind mit der App mobil bezahlen. 74% der italienischen Verbraucher nutzen Mobile Banking. Nun ist es auch möglich durch Google Pay und boon kontaktlos und sicher an der Kasse zu zahlen. Dafür wird mithilfe von boon die Mastercard einfach Google Pay hinzugefügt. Die Etablierung einer neuen Payment- Lösung in Kooperation mit Google bewerten wir sehr positiv.   Liebe Grüße, Adrian Hutschalik HutschRie-Invest

MavTrade
zu WDI (19.09.)

Wirecard stellt zum Start von Google Pay in Italien die Android-App seiner Mobile-Payment-Lösung boon im Google Play Store zum Download bereit. So profitieren italienische Nutzer von einer voll digitalen Anwendung für das Mobile Bezahlen, unabhängig davon, bei welcher Bank sie Kunde sind. In Italien nutzen laut einer aktuellen Studie bereits 74 Prozent aller Verbraucher ihr Smartphone für Mobile-Banking-Anwendungen. Ab sofort können Android-Nutzer in Italien nun auch via boon und Google Pay sicher und mobil kontaktlos an der Kasse bezahlen: Mit der neuen Android-App können boon-Kunden ihre digitale Mastercard einfach zu Google Pay hinzufügen und sie für diverse Zahlungen verwenden. boon ermöglicht jedem Android-Smartphone-Nutzer, sich binnen weniger Minuten anzumelden und dann mit boon und Google Pay sicher zu bezahlen. Die Aufladung des boon-Kontos funktioniert mit jeder beliebigen Mastercard, Visa oder per Banküberweisung. Es ist somit nicht notwendig, bereits eine Kreditkarte einer der Banken zu besitzen, die Google Pay unterstützt. Darüber hinaus ermöglicht boon das kostenlose Versenden von Geld zwischen boon-Nutzern in Echtzeit. Android-User können boon dank der Google-Pay-Integration besonders schnell und unkompliziert nutzen: Sie nehmen ihr mobiles Endgerät, halten es einfach an das Kassenterminal, ohne die App öffnen zu müssen, und schon erfolgt die Bezahlung. boon ist die branchenweit erste vollständig digitalisierte mobile Bezahllösung und ist unabhängig von Banken und Telekommunikationsanbietern anwendbar. boon ist bereits auf Android-Endgeräten in Deutschland, Belgien, Irland, den Niederlanden, Österreich und Spanien verfügbar. Über iOS läuft die App auch bereits in Großbritannien, Frankreich, Italien, Irland, der Schweiz und in Spanien.

MavTrade
zu WDI (19.09.)

Wirecard stellt zum Start von Google Pay in Italien die Android-App seiner Mobile-Payment-Lösung boon im Google Play Store zum Download bereit. So profitieren italienische Nutzer von einer voll digitalen Anwendung für das Mobile Bezahlen, unabhängig davon, bei welcher Bank sie Kunde sind. In Italien nutzen laut einer aktuellen Studie bereits 74 Prozent aller Verbraucher ihr Smartphone für Mobile-Banking-Anwendungen. Ab sofort können Android-Nutzer in Italien nun auch via boon und Google Pay sicher und mobil kontaktlos an der Kasse bezahlen: Mit der neuen Android-App können boon-Kunden ihre digitale Mastercard einfach zu Google Pay hinzufügen und sie für diverse Zahlungen verwenden. boon ermöglicht jedem Android-Smartphone-Nutzer, sich binnen weniger Minuten anzumelden und dann mit boon und Google Pay sicher zu bezahlen. Die Aufladung des boon-Kontos funktioniert mit jeder beliebigen Mastercard, Visa oder per Banküberweisung. Es ist somit nicht notwendig, bereits eine Kreditkarte einer der Banken zu besitzen, die Google Pay unterstützt. Darüber hinaus ermöglicht boon das kostenlose Versenden von Geld zwischen boon-Nutzern in Echtzeit. Android-User können boon dank der Google-Pay-Integration besonders schnell und unkompliziert nutzen: Sie nehmen ihr mobiles Endgerät, halten es einfach an das Kassenterminal, ohne die App öffnen zu müssen, und schon erfolgt die Bezahlung. boon ist die branchenweit erste vollständig digitalisierte mobile Bezahllösung und ist unabhängig von Banken und Telekommunikationsanbietern anwendbar. boon ist bereits auf Android-Endgeräten in Deutschland, Belgien, Irland, den Niederlanden, Österreich und Spanien verfügbar. Über iOS läuft die App auch bereits in Großbritannien, Frankreich, Italien, Irland, der Schweiz und in Spanien.

dopamin1978
zu MOR (19.09.)

Zahlreiche Kooperationen mit Big Pharma zeigen, dass die Plattform von Morphosys zur Entwicklung von Antikörpern so schlecht nicht sein kann. Einige werden in Eigenregie entwicklet, einige in Partnerschaft mit den grossen der Industrie, mit Tremfya hat man auch bereits ein Produkt am Markt (zur Behandlung der Psoriasis). Auch die Anwendungsgebiete der in Entwicklung befindlichen Produkte sind attraktiv und lukrativ: versch. Blutkrebsarten, weitere dermatologische Erkrankungen neben Psoriasis. Als Mann vom Fach, der auch investiert (und nicht als Investor, der wenig von der Materie versteht) bin ich generell ein grosser Freund von Technologie-Plattformen, da eine einmal mit grossem Aufwand erfolgreich etablierte Plattform hernach mit wesentlich weniger Aufwand zahlreiche verschiedene Assets entwickeln kann. Go MOR!

IdlerOnICE
zu SRT3 (19.09.)

Teilgewinn bei gut 100 Prozent mitgenommen, weiter h am hoch bewertet

SEHEN
zu DLG (18.09.)

Der extrem dumme Mann im Weißen Haus lässt nach den 50 Mrd. auch für weitere 200 Mrd. Euro Importvolumen aus China erhöhten Einfuhrzoll erheben. 10 % ab dem 24.09.2018, 25 % ab dem 01.01.2019. China wird darauf antworten. Wie, das ist derzeit noch unklar. Es gab Berichte über gezielte Stiche in die Lieferketten von US-Unternehmen. Daraufhin will der dumme Mann Einfuhrzoll praktisch auf alle Importe aus China einführen. Das ändert das Risikopotential und ich reduziere die Gewichtung hier.

Schlitzohrthoma
zu SMHN (18.09.)

Gewinnmitnahme


Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 21.09.2018



Aktien auf dem Radar: Rosenbauer , Verbund , EVN , Valneva , Zumtobel , Bawag Group , Agrana , RBI , AT&S , Fabasoft , Strabag , Semperit , Mayr-Melnhof , Wolford , Kapsch TrafficCom , Palfinger , Porr , SBO , SW Umwelttechnik , Oberbank AG Stamm .


Random Partner

KTM
Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner