Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







01.03.2021

Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:50 Uhr die Pfeiffer Vacuum-Aktie am besten: 3,57% Plus. Dahinter Salzgitter mit +2,75% , ProSiebenSat1 mit +2,75% , Fuchs Petrolub mit +2,36% , MorphoSys mit +2,23% , Hochtief mit +2,23% , Bechtle mit +2,11% , Aareal Bank mit +2,05% , Klöckner mit +1,9% , BayWa mit +1,9% , Sartorius mit +1,79% , Carl Zeiss Meditec mit +1,73% , Aurubis mit +1,73% , Fraport mit +1,58% , Rheinmetall mit +1,53% , Wacker Chemie mit +1,46% , Fielmann mit +1,45% , Bilfinger mit +1,42% , Evonik mit +1,22% , Deutsche Wohnen mit +1,18% , Suess Microtec mit +1,17% , BB Biotech mit +1,16% , Stratec Biomedical mit +1,02% , SMA Solar mit +0,85% , Drägerwerk mit +0,71% und Dialog Semiconductor mit +0,33% DMG Mori Seiki mit -0,36% , Rhoen-Klinikum mit -0,5% und Aixtron mit -1,03% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
Pfeiffer Vacuum Salzgitter
ProSiebenSat1 Fuchs Petrolub
MorphoSys Hochtief
Bechtle Aareal Bank
Klöckner Sartorius
Carl Zeiss Meditec Aurubis
Fraport Rheinmetall
Wacker Chemie Fielmann
Bilfinger Evonik
Deutsche Wohnen Suess Microtec
BB Biotech Stratec Biomedical
SMA Solar Drägerwerk
Dialog Semiconductor Qiagen
DMG Mori Seiki Rhoen-Klinikum
Aixtron

Weitere Highlights: Fielmann ist nun 9 Tage im Minus (8,67% Verlust von 71,5 auf 65,3), ebenso Carl Zeiss Meditec 8 Tage im Minus (9% Verlust von 136,6 auf 124,3), Aurubis 3 Tage im Minus (1,87% Verlust von 73,68 auf 72,3), Deutsche Wohnen 3 Tage im Minus (2,11% Verlust von 39,79 auf 38,95).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Dialog Semiconductor 43,88% (Vorjahr: -0,93 Prozent) im Plus. Dahinter Aixtron 32,14% (Vorjahr: 67,27 Prozent) und Suess Microtec 24,6% (Vorjahr: 57,5 Prozent). Bechtle -12,39% (Vorjahr: 42,49 Prozent) im Minus. Dahinter MorphoSys -11,11% (Vorjahr: -26,01 Prozent) und Deutsche Wohnen -10,85% (Vorjahr: 19,96 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Dialog Semiconductor 23,75% vor Fraport 20,01% , ProSiebenSat1 19,58% , Aixtron 17,67% , Salzgitter 14,43% , Aareal Bank 14,17% , Klöckner 12,35% , Sartorius 10,21% , Bilfinger 8,22% , Aurubis 4,57% , Rhoen-Klinikum 3,9% , Qiagen 2,58% , Evonik 2,2% , BB Biotech 1,93% , Suess Microtec 0,43% , DMG Mori Seiki -0,24% , Fuchs Petrolub -3,74% , BayWa -5,67% , Hochtief -6,28% , Carl Zeiss Meditec -7,24% , Deutsche Wohnen -7,66% , Rheinmetall -8,22% , Drägerwerk -8,53% , Fielmann -8,54% , Wacker Chemie -9,74% , Bechtle -12,53% , Pfeiffer Vacuum -14,74% , Stratec Biomedical -15,57% , MorphoSys -17,3% und SMA Solar -17,89% .

In der Wochensicht ist vorne: Fraport 15,05% vor Aareal Bank 14,58%, Salzgitter 6,91%, Aixtron 4,96%, Aurubis 1,18%, Rhoen-Klinikum 1,01%, DMG Mori Seiki 0%, Qiagen 0%, BayWa 0%, Dialog Semiconductor -0,5%, Evonik -0,61%, Hochtief -1,47%, Rheinmetall -1,71%, Deutsche Wohnen -2,28%, Bilfinger -2,32%, Suess Microtec -3,29%, Wacker Chemie -3,33%, ProSiebenSat1 -3,52%, Fuchs Petrolub -3,53%, Stratec Biomedical -4,37%, Klöckner -5,01%, Fielmann -5,09%, Drägerwerk -5,24%, Bechtle -5,39%, MorphoSys -5,72%, Carl Zeiss Meditec -6,12%, Pfeiffer Vacuum -6,23%, BB Biotech -6,74%, Sartorius -8,71% und SMA Solar -9,75%.

Am weitesten über dem MA200: Aixtron 59,1%, Salzgitter 56,2% und Dialog Semiconductor 49,92%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, MorphoSys -18,59% und Drägerwerk -10,85%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 6,03% und reiht sich damit auf Platz 19 ein:

1. IT, Elektronik, 3D: 39,38% Show latest Report (27.02.2021)
2. Ölindustrie: 25,41% Show latest Report (27.02.2021)
3. Crane: 19,12% Show latest Report (27.02.2021)
4. Stahl: 17,69% Show latest Report (27.02.2021)
5. Gaming: 17,15% Show latest Report (27.02.2021)
6. Zykliker Österreich: 16,95% Show latest Report (27.02.2021)
7. Auto, Motor und Zulieferer: 15,31% Show latest Report (27.02.2021)
8. Licht und Beleuchtung: 13,9% Show latest Report (27.02.2021)
9. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 10,66% Show latest Report (27.02.2021)
10. OÖ10 Members: 10,56% Show latest Report (27.02.2021)
11. Banken: 10,51% Show latest Report (27.02.2021)
12. Energie: 9,89% Show latest Report (27.02.2021)
13. Börseneulinge 2019: 9,56% Show latest Report (27.02.2021)
14. Rohstoffaktien: 9,54% Show latest Report (27.02.2021)
15. Bau & Baustoffe: 8,74% Show latest Report (27.02.2021)
16. MSCI World Biggest 10: 7,86% Show latest Report (27.02.2021)
17. Post: 6,9% Show latest Report (27.02.2021)
18. Media: 6,83% Show latest Report (27.02.2021)
19. Deutsche Nebenwerte: 6,03% Show latest Report (27.02.2021)
20. Computer, Software & Internet : 5,84% Show latest Report (27.02.2021)
21. Aluminium: 5,69%
22. Global Innovation 1000: 3,86% Show latest Report (27.02.2021)
23. Versicherer: 3,84% Show latest Report (27.02.2021)
24. Sport: 3,58% Show latest Report (27.02.2021)
25. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 2,94% Show latest Report (27.02.2021)
26. Telekom: 0,8% Show latest Report (27.02.2021)
27. Immobilien: -0,15% Show latest Report (27.02.2021)
28. Runplugged Running Stocks: -0,32%
29. Luftfahrt & Reise: -0,85% Show latest Report (27.02.2021)
30. Big Greeks: -1,06% Show latest Report (27.02.2021)
31. Solar: -1,76% Show latest Report (27.02.2021)
32. Konsumgüter: -7,19% Show latest Report (27.02.2021)

Social Trading Kommentare

Calvet
zu BYW6 (01.03.)

BayWa steigert seinen operativen Gewinn (+14,3%) und kommt sogar mit stabilem bzw. leicht steigendem Umsatz durch das Corona-Jahr. Dabei bestehe die Nachfrage in allen Segmenten. Agrarhandel, Erneuerbare Energien und Baustoffhandel.

TJB
zu EVK (26.02.)

Der Spezialchemie-Hersteller konnte, wie andere Branchenunternehmen auch, den schwierigen Pandemie-Auswirkungen ein gutes Stück weit trotzen, und ist bisher beeindruckend robust durch die Krise gekommen. Vor allem durch die schon seit Jahren verstärkte Fokussierung auf das eigentliche Kerngeschäft, das gerade in unsicheren Konjunkturzeiten oftmals stabiler und profitabler ist als das Geschäft mit Standard- und Massenchemikalien, gelang es Evonik in 2020 viel besser Umsatzausfälle auszugleichen. Aufgrund des aktuell hohen Bedarfs an Stoffen für die Herstellung von Corona-Vakzinen hatten das Unternehmen zuletzt sogar seine Lipid-Produktion ausgebaut. Diese soll bereits in der zweiten Jahreshälfte im Rahmen einer Partnerschaft die Biotechfirma Biontech mit kommerziellen Mengen versorgen. Die sogenannten Lipide kommen in erster Linie bei der Herstellung des Covid-19-Impfstoffes BNT162b2 zum Einsatz, den Biontech zusammen mit dem US-Pharmakonzern Pfizer unter dem Namen Comirnaty vermarktet. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/qix-aktuell-qix-deutschland-deshalb-notieren-rational-und-evonik-derzeit-fast-auf-jahreshoechststaenden-9858252

TJB
zu EVK (26.02.)

Evonik bringt mit Siridion® Black neuartiges Hochleistungsmaterial für Batterien auf den Markt https://www.pv-magazine.de/unternehmensmeldungen/evonik-bringt-mit-siridion-black-neuartiges-hochleistungsmaterial-fuer-batterien-auf-den-markt/


 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 01.03.2021



Aktien auf dem Radar:Telekom Austria, Zumtobel, Rosenbauer, FACC, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, voestalpine, Verbund, Palfinger, ATX, ATX Prime, ATX TR, OMV, AB Effectenbeteiligungen , Cleen Energy, startup300, SBO, Amag, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Bawag, CA Immo, RBI, Semperit, S Immo, UBM, Wienerberger, Warimpex.


Random Partner

HSBC
HSBC Deutschland ist Teil der HSBC-Gruppe und kann daher auf eines der größten internationalen Netzwerke zugreifen. HSBC Trinkaus & Burkhardt AG beschäftigt in Deutschland über 3.000 Mitarbeiter an 12 Standorten. Das Finanzinstitut kann bei der Emission von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten auf mehr als 30 Jahre Erfahrung zurückschauen.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner