Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Pfand-Diskussion: ARA begrüßt Dialog und breitere Sichtweise auf Kreislaufwirtschaft

02.06.2020
Wien (OTS) - Die ARA (Altstoff Recycling Austria AG) begrüßt die Dialogbereitschaft aller TeilnehmerInnen am heutigen Runden Tisch im BMK und die Entscheidung von BM Gewessler und Staatssekretär Brunner, eine faktenbasierte Evaluierung aller Möglichkeiten vorzunehmen. „Es braucht einen visionären Blick auf die gesamte Kreislaufwirtschaft. Nur dann kann Österreich seine Spitzenposition im Recycling halten und Vorreiter im Klimaschutz werden,“ so ARA Vorstand Christoph Scharff.
„Die Beschäftigung mit Einzelthemen darf nicht den Blick auf das Gesamtbild Kreislaufwirtschaft verstellen. Wir sind auf der Suche nach 90.000 t Steigerung im Bereich des Recyclings von Kunststoffverpackungen, um die EU Ziele zu erreichen. PET-Flaschen bringen 9 Prozent davon. In der angespannten wirtschaftlichen Situation, in der wir uns befinden, gilt es jetzt, eine effiziente und ökonomisch machbare Lösung zur Erreichung der EU-Ziele auszuwählen.“
„Als Marktführer mit über 25 Jahren Erfahrung und Verantwortung am heimischen Markt sind wir gern Teil dieser Diskussion und freuen uns, wenn wir unsere Expertise und Vision weiterhin einbringen können.“, betont Scharff.
 

Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Österreichische Post, Warimpex, Amag, Agrana, Rosgix, Wienerberger, Uniqa, Lenzing, Polytec, VIG, voestalpine, AMS, FACC, Addiko Bank, Bawag, Erste Group, Linz Textil Holding, OMV, RBI, SBO, Verbund.


Random Partner

EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG
Die EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG ist die führende österreichische Energiebörse mit einer breiten heimischen sowie internationalen Kundenbasis und einem länderübergreifenden Produktportfolio. Die Energiebörse versteht sich als Partner für alle Akteure am europäischen Energiemarkt und erschließt kontinuierlich neue Geschäftsfelder, um weiter nachhaltig zu wachsen.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER