Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Payone geht an den Start: Fusion zwischen BS PAYONE und Ingenico Payment Services formell abgeschlossen

18.06.2019
Frankfurt am Main/Ratingen (ots) - Nach erfolgreichem Closing im Januar 2019 ist die Verschmelzung von BS PAYONE und der Ingenico Payment Services GmbH (IPS) - sowie weiteren Gesellschaften in der DACH-Region (Deutschland, Österreich und die Schweiz) - mit dem Eintrag ins Handelsregister nun komplett vollzogen. Unter dem Namen PAYONE entsteht der führende Zahlungsanbieter in Deutschland und ein bedeutender Omnichannel-Händlerdienstleister im DACH-Raum. Die DSV-Gruppe (Deutscher Sparkassenverlag) hält 48 Prozent des Unternehmens, die Ingenico Group einen Anteil von 52 Prozent.
Mit der Fusion wird das umfangreiche Produkt- und Leistungsportfolio zusammengelegt und auf einheitliche Plattformen migriert: Damit entsteht einer der modernsten und digital getriebenen Zahlungsdienstleister in Zentraleuropa, der sowohl eigene Händlerkunden sowie die der Sparkassen-Finanzgruppe und weitere Partner mit seinen Payment-Services im stationären und Online-Umfeld unterstützt. Der strategische Fokus von PAYONE liegt in der Verzahnung aller Zahlwelten - am Point of Sale, E-Commerce- und In-App-Lösungen - sowie in der Entwicklung von digitaler Zahlungs- und Serviceinfrastruktur für Händler und deren Dienstleister.
Die aus der Verschmelzung resultierenden Synergien setzen entscheidende Ressourcen frei, welche die Transformation zum Hochleistungs-Payment-Unternehmen sowie die Weiterentwicklung digitaler Kanäle und Geschäftsprozesse über das gesamte Unternehmen hinweg ermöglichen. Dies trägt einerseits dem wach-senden Bedürfnis unserer Großkunden nach maßgeschneiderten und grenzüberschreitenden Omnichannel-Lösungen Rechnung. Andererseits werden für mittelständische Unternehmen in der DACH-Region Gesamt-lösungen für die Zahlungsabwicklung und darüber hinaus ("beyond payment") entwickelt. PAYONE managt deren Komplexität so, dass die Lösungen für die Kunden einfach und komfortabel zu nutzen sind.
Bis zum geplanten neuen Markenauftritt im Laufe des vierten Quartals 2019 operieren alle am Joint Venture beteiligten Unternehmen weiterhin noch unter ihren bisherigen Namen.
Über PAYONE
PAYONE ist einer der führenden Payment-Anbieter Europas und versteht sich als Partner des Handels. Am POS, online oder mobil - PAYONE hilft Händlern und Dienstleistern bei den immer komplexer werdenden Herausforderungen in Bezug auf Zahlprozesse und Vertriebskanäle. Als Full-Service-Zahlungsdienstleister sorgt PAYONE hierbei für ein Payment, das im Hintergrund einfach, schnell, sicher und nahezu unsichtbar funktioniert. Egal, ob Kredit- und Debitkarten, alternative Zahlungsmittel, Karten- und Automatenterminals, E-Commerce oder Mobile Payment - PAYONE liefert individuelle Lösungen sowie höchste Sicherheitsstandards.
So helfen zukunftsweisende Omnichannel-Konzepte aus dem Hause PAYONE dem Handel dabei, sich konsequent auf die Bedürfnisse der eigenen Kunden zu fokussieren. Dabei verfolgt PAYONE immer das Ziel, ein reibungsloses Payment zu ermöglichen.
PAYONE wickelt für seine rund 365.000 Kunden in der DACH-Region mehr als 2,5 Milliarden Transaktionen pro Jahr ab. Überdies hält das Unternehmen mit seinen über 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an acht Standorten zahlreiche Mehrwert-Services bereit, die weit über das klassische Payment-Geschäft hinausgehen.
PAYONE ist ein Unternehmen der Ingenico Gruppe und der DSV-Gruppe (Deutscher Sparkassenverlag). PAYONE arbeitet europaweit für namhafte globale Marken ebenso wie für kleine und mittelgroße Unternehmen. Zu den Kunden zählen beispielsweise Zalando, immonet.de, sony music, Hagebaumarkt und Mister Spex.
Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Aktien auf dem Radar: Andritz , Flughafen Wien , AT&S , Frequentis , Amag , Warimpex , Verbund , Marinomed Biotech , NET New Energy Technologies , Bawag , RBI , ATX , ATX Prime , AMS , Rosenbauer , Valneva .


Random Partner

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER