Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Partnerschaft für mehr Klimaschutz

23.09.2022, 3073 Zeichen
Wien (OTS) - „Wir sehen in vielen Betrieben, wie das Monitoring des Energieverbrauchs, sei es bei der Gebäudeheizung, in der Küche, bei der Beleuchtung, bei den Kühlsystemen oder im Spa-Bereich, Einsparungspotentiale durch Energieeffizienzmaßnahmen aufzeigt“, erklärt Dr. Markus Gratzer, Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung. Hotels setzen seit Jahren konsequent Schritte für mehr Energieeffizienz und haben zuletzt ihre Bemühungen noch deutlich intensiviert.
Zwtl.: Energiereduktion – Kostenreduktion - Emissionsreduktion
Das ist heute wichtiger denn je, denn eine Emissionsreduktion geht meist mit einer Reduktion des Energieverbrauchs und damit auch der Energiekosten einher. Patentrezept gibt es dafür keines: Jedes Unternehmen muss für sich den Energie- und Ressourcenverbrauch analysieren, um Reduktionsmöglichkeiten aufzudecken. Als innovativer Energiedienstleister bietet die illwerke vkw mehr als nur Strom. Über die Initiative „turn to zero“ werden gebündelt Beratung und Produkte rund um erneuerbare Energie, Energieeffizienz und Klimaschutz geboten. Durch die konsequente Verknüpfung von Problemanalyse und passender Lösung aus einer Hand eröffnet „turn to zero“ zahlreiche Möglichkeiten, von einem Beitrag zur CO2-Reduktion auch betriebswirtschaftlich zu profitieren. In der Partnerschaft mit der ÖHV sollen nun noch mehr Hotels im Bereich Nachhaltig und Klimaschutz unterstützt werden.
Zwtl.: Die „turn to zero-Community“ - Profitieren von langjähriger Expertise
Eine wertvolle Hilfe im Bereich Nachhaltigkeit sind die Erfahrungswerte anderer Unternehmen. Daher ist es wichtig, sich untereinander auszutauschen und zu vernetzen. Die Initiative „turn to zero“ unterstützt Unternehmen auch auf diesem Weg: „Durch die Expertise eines erfahrenen Energieversorgers mit einem umfangreichen Dienstleistungsportfolio für unternehmerischen Klimaschutz werden Treibhausgas-Emissionen reduziert. Unser Ziel ist ein wirksamer Beitrag zum Klimaschutz, von dem unsere Kunden auch betriebswirtschaftlich profitieren“, erklärt DI Peter Traupmann, Leiter Klimaschutz und Nachhaltigkeit und Leiter des Wiener Büros der illwerke vkw AG. Die Erstellung einer jährlichen Treibhausgasbilanz ist ein wesentlicher Bestandteil der Leistungen für alle Mitglieder der „turn to zero“-Community. Diese gilt als Grundlage für alle weiteren Schritte zur Emissionsreduktion. Sie hilft, Einsparungspotenziale aufzudecken, und veranschaulicht die Auswirkungen gesetzter Maßnahmen und Investitionen. Manche Emissionen sind jedoch unvermeidbar. Betrieben, die sich als klimaneutral positionieren wollen, stellt „turn to zero“ zum Ausgleich dieser einen Pool mit ausgewählten Klimaschutzprojekten zur Verfügung. Weiters werden Unternehmen bei der Kommunikation erfolgreicher Reduktionsmaßnahmen durch die Bereitstellung von Corporate Identity und Corporate Design-Unterlagen unterstützt.
Ein druckfähiges Bild von ÖHV-Generalsekretär Dr. Markus Gratzer finden Sie [hier zum Download] (https://www.ots.at/redirect/oehv46), © ÖHV/Lechner
Weitere Pressemeldungen der ÖHV und Bildmaterial unter www.oehv.at/presse

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast S2/04: Nik Berger, vom Beach zum Sportreferenten und Business Athlete


 

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Lenzing, CA Immo, Warimpex, Addiko Bank, Rosenbauer, Kapsch TrafficCom, Pierer Mobility, UBM, AMS, Athos Immobilien, AT&S, Bawag, Cleen Energy, Frauenthal, Polytec Group, Rath AG, Wienerberger, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Zumtobel, Telekom Austria, Immofinanz, S Immo, Strabag, Deutsche Boerse, Merck KGaA, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Siemens Healthineers, Bayer.


Random Partner

Wolftank-Adisa
Die Wolftank-Adisa Holding AG ist die Muttergesellschaft einer internationalen Unternehmensgruppe mit Fokus auf Sanierung und Überwachungen von (Groß–)Tankanlagen und Umweltschutz-Dienstleistungen bei verseuchten Böden und Einrichtungen.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2GHJ9
AT0000A2T4E5
AT0000A2XLE7

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1192