Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





PartnerLinQ bietet als erstes Unternehmen auf dem Markt ein digital optimiertes System zur Integration der Lieferkette

20.01.2022
Cranbury, N.J. (ots/PRNewswire) - Das neue native App-Ökosystem von PartnerLinQ ermöglicht Anwendern das Hinzufügen von Apps zu ihrer Lösung mit nur einem Klick
Visionet Systems, der führende Anbieter digitaler Lösungen für Unternehmen auf der ganzen Welt, entwickelt PartnerLinQ weiter. Das Flaggschiff für digitale Supply-Chain-Konnektivität soll die Grenzen der Konnektivität erweitern, indem es die Sichtbarkeit und Konnektivität in der globalen Lieferkette und den Handelskanälen vereinfacht. Mit den neuen Funktionen von PartnerLinQ können Kunden auf das native App-Ökosystem zugreifen, das es den Nutzern ermöglicht, mit einem Klick mehr Geschäftskontext zu ihrer Lösung hinzuzufügen.
„Das neue Ökosystem der digitalen Konnektivität ist darauf ausgelegt, den sich verändernden Zustand der globalen Lieferketten zu bewältigen. Mit PartnerLinQ bauen wir für unsere Kunden eine widerstandsfähigere Lieferkette auf, die Unterbrechungen der Lieferkette, wie wir sie in den letzten Jahren erlebt haben, standhalten kann", erklärte Ahmed Raza, VP von PartnerLinQ.
Das PartnerLinQ App-Ökosystem ermöglicht es Kunden, diejenige App zu finden, die dem Geschäftsmodell ihrer Partner entspricht. Sie können diese App sofort installieren und damit beginnen, einen Mehrwert für die Partner- und Channel-Kommunikation zu schaffen. Die automatisierten End-to-End-Workflows innerhalb der PartnerLinQ-Plattform basieren auf einer hybriden Cloud-Architektur für eine robuste Übersetzungsverarbeitung.
„Wir konzentrieren uns sehr darauf, flexible digitale Konnektivität durch Spitzentechnologie für globale Lieferketten zu ermöglichen", kommentiert Visionet-Präsident Jawad Khan. „Unsere Plattform soll Unternehmen in der Lieferkette dabei helfen, Geschäftsrisiken zu reduzieren, indem sie durch verbesserte Transparenz und Kontrolle widerstandsfähiger, flexibler und leistungsfähiger werden."
PartnerLinQ erweitert die Grenzen der digitalen Konnektivität durch seine Message Processing Engine, die über einen einzigen Prozess direkt mit den ERP-, OMS-, WMS-, TMS- und MRP-Unternehmenssystemen der Partner verbunden ist. Das native App-Ökosystem bietet Mitarbeitern und Führungskräften in der Lieferkette die Möglichkeit, sich auf Geschäftsprobleme zu konzentrieren, sie zu verfolgen und diese Erkenntnisse zur Lösung von Problemen in der Lieferkette zu nutzen.
Weitere Informationen zu PartnerLinQ und zu den neuen Funktionen finden Sie unter www.PartnerLinQ.net.
Informationen zu PartnerLinQ
PartnerLinQ ist eine innovative, Cloud-native Plattform für die Transparenz der Lieferkette, die durch die Vereinfachung von Transparenz und Konnektivität für Ausfallsicherheit sorgt. Das native App-Ökosystem von PartnerLinQ fügt herkömmlichen Integrationen einen geschäftlichen Kontext hinzu und minimiert so die Auswirkungen von Unterbrechungen.
Mit Funktionen für intelligente Hyper-Automatisierung, Multi-Channel-Integration und Echtzeit-Analysen will PartnerLinQ mehrstufige Lieferketten-Netzwerke, Kanäle, Marktplätze und Kernsysteme weltweit nahtlos miteinander verbinden, um eine einheitliche Konnektivität für die Zukunft zu schaffen.
Weitere Informationen finden Sie unter www.partnerlinq.net.
# # #
BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch S2/31: Bernd Spalt klärt auf, Valneva-Wow, wikifolio duftet und Urlaub mit der Wiener Börse


 

Aktien auf dem Radar:Strabag, Rosenbauer, EVN, Warimpex, FACC, Immofinanz, voestalpine, CA Immo, Bawag, Erste Group, Semperit, BTV AG, Josef Manner & Comp. AG, Polytec Group, SBO, UBM, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Zumtobel, Verbund, S Immo.


Random Partner

Knaus Tabbert
Die Knaus Tabbert AG ist ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa mit Hauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn. Weitere Standorte sind Mottgers, Hessen, Schlüsselfeld sowie Nagyoroszi in Ungarn. Das Unternehmen ist seit September 2020 im Segment Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2XFU5
AT0000A2SST0
AT0000A2RYG7

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Verbund(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: OMV(1)
    Star der Stunde: Semperit 2.11%, Rutsch der Stunde: Erste Group -1.63%
    Star der Stunde: AT&S 1.15%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.04%
    Star der Stunde: SBO 1.59%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.56%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: RBI(1)
    Österreich-Depots: Verbund zugekauft (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.06%, Rutsch der Stunde: Uniqa -1.42%