Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Parndorf Repowering: Ein Meilenstein in der Geschichte der oekostrom AG

23.06.2021
Wien (OTS) - Die Finanzierung für das Projekt „Parndorf Repowering“, dem größten Investmentprojekt in der Unternehmensgeschichte der oekostrom AG, ist unter Dach und Fach: Mit sieben neuen High-Tech-Windkraftanlagen der leistungsstarken 4 MW-Klasse von Marktführer VESTAS wird Österreichs größter unabhängiger Energieversorger ab 2023 mehr als 20.000 Haushalte mit sauberem Strom versorgen, 50.000 Tonnen klimaschädliches CO2 vermeiden und die regionale Wertschöpfung auf viele Jahre sichern.
An einem der besten Windstandorte Österreichs werden im kommenden Jahr 14 bestehende Windkraftanlagen der beiden Windparks Parndorf 1 und 2 mit einer Gesamtleistung von 20 MW, die in den Jahren 2003 bzw. 2004 von der oekostrom AG in Betrieb genommen worden sind, abgebaut und durch sieben neue Anlagen ersetzt. Sie werden in Summe fast doppelt so viel Strom erzeugen – das heißt jedes neue Windrad liefert bis zum Vierfachen an erneuerbarer Energie. Der neue Windpark hat eine Gesamtleistung von 27 MW.
„Mit dem Repowering unseres Windparks in Parndorf machen wir die Energiewende konkret. Das Projekt ist ein Meilenstein für uns und für eine erneuerbare Energiezukunft“, freut sich Ulrich Streibl, Vorstandssprecher oekostrom AG und zuständig für die Produktionssparte des Unternehmens.
Die Gesamtinvestitionssumme für das tarifgeförderte Projekt beträgt EUR 45 Mio. Ermöglicht wird das richtungsweisende Projekt unter anderem durch die erfolgreiche Kapitalerhöhung, mit der die oekostrom AG im Mai 2021 EUR 4,1 Mio. bei Bestandsaktionär*innen eingesammelt hat. Der Eigenkapitalbedarf von EUR 7 Mio. wird von der oekostrom AG als Mehrheitseigentümerin in bewährter Partnerschaft mit dem deutschen Energieunternehmen Greenpeace Energy und den Stadtwerken Hartberg, die beide bereits an den bestehenden Windparks beteiligt sind, gedeckt. Finanzierungspartnerin ist die Erste Bank.
Die vollständige Presseinformation und das Factsheet zum Projekt finden Sie [hier] (https://www.ots.at/redirect/oekostrom36).
 

Aktien auf dem Radar:Bawag, Frequentis, Erste Group, Kapsch TrafficCom, CA Immo, Mayr-Melnhof, Strabag, Wienerberger, UBM, Rosgix, Österreichische Post, Andritz, Linz Textil Holding, OMV, RBI, Verbund, Rath AG, Oberbank AG Stamm, Marinomed Biotech.


Random Partner

Österreichische Post
Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A278G1
AT0000A2QM25
AT0000A2RA44

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: S&T(2)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: VIG(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: SBO(1)
    Star der Stunde: Zumtobel 1.94%, Rutsch der Stunde: Erste Group -1.06%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: OMV(2), Strabag(1), Fabasoft(1), S&T(1)
    Star der Stunde: Amag 0.81%, Rutsch der Stunde: Verbund -1.73%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(2), Lenzing(1), Fabasoft(1), FACC(1)
    Star der Stunde: Andritz 0.51%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.62%