Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Palfinger mit 12,5%-Chance auf Börsegeschichte (Christian Drastil)

Zur Orientierung: Der ATX lag mit den Schlusskursen von Freitag ytd bei -31,12 Prozent, der DAX bei -2,57 Prozent und der Dow Jones bei 0,24 Prozent. Wie sich der Abstand zwischen ATX und DAX im 2. Halbjahr in Prozentpunkten verhält, sieht man HIER.
ATX ( Akt. Indikation:  2205,80 /2206,00, 0,48%)
DAX ( Akt. Indikation:  12939,50 /12939,50, 0,24%)

Bisher gab es an einem 19. Oktober 20 Handelstage im ATX, einiges ist auch auf Samstag/Sonntag gefallen. Die ATX-Durchschnittsperformance am 19.10. beträgt -0,51%. Der beste 19.10. fand im Jahr 2000 mit 1,11% statt, der schlechteste 19.10. im Jahr 2001 mit -3,15%. Im Vorjahr war am 19.10. kein Handel.

Nun zum "Aktienturnier in Kooperation mit CIRA", siehe http://www.boerse-social.com/tournament . In dieser Woche wird das Viertelfinale ausgetragen.

FACC 30
Mayr-Melnhof 28
Palfinger 25
Österreichische Post 22

Hier die Rangliste vor dem Turnier: Der Sieger eines Turniers bekommt 15 Punkte, der zweite Finalist 10 Punkte, Halbfinalisten 6 Punkte, Viertelfinalisten 3 Punkte und Achtelfinalisten einen Punkt. Drei der vier Gesetzten sind diesmal weiter, damit steht bereits fest, dass FACC (im Achteilfinale ausgeschieden) die Solo-Führung verlieren wird, denn Mayr-Melnhof hat FACC schon virtuell eingeholt. Der Titelverteidiger Paflinger ist ebenfalls noch im Rennen und hat nun eine 12,5 Prozent-Chance, den Wanderpokal fix nach Salzburg zu holen. Nämlich dann, wenn man auch dieses Turnier gewinnt. Die Regel lautet ja: Entweder 3 Siege oder 2 hintereinander oder als Erster 100 Punkte. Im aktuellen Turnier sind bisher Wienerberger (2x 5% Plus) und Andritz (kumuliert noch stärker) die Besten.

Viertelfinale 1: S Immo vs. Andritz
S Immo besiegte in Runde 2 FACC mit +1.19% zu -1.33%. in Runde 1 Lenzing mit +9.05% zu +5.58%.
Andritz besiegte in Runde 2 RBI mit +2.12% zu -4.44%, in Runde 1 Porr mit +11.03% zu +10.77%.
S Immo ( Akt. Indikation:  14,72 /14,80, -3,91%)
Andritz ( Akt. Indikation:  29,24 /29,36, -1,74%)

Viertelfinale 2: Wienerberger vs. Post
Wienerberger besiegte in Runde 2 Semperit mit +5.21% zu +3.66%, n Runde 1 DO&CO mit +5.49% zu +2.16%.
Österreichische Post besiegte in Runde 2 Immofinanz mit -0.70% zu -5.11%, hatte in Runde 1 Freilos
Wienerberger ( Akt. Indikation:  24,96 /25,04, -1,81%)
Österreichische Post ( Akt. Indikation:  28,70 /28,85, 0,79%)

Viertelfinale 3: Palfinger vs. Bawag
Palfinger besiegte in Runde 2 AT&S mit -1.32% zu -2.83%, hatte in Runde 1 Freilos.
Bawag besiegte in Runde 2 OMV mit -1.20% zu -3.03%, in Runde 1 Telekom Austria mit +7.91% zu +2.00%.
Palfinger ( Akt. Indikation:  22,05 /22,55, -0,89%)
Bawag ( Akt. Indikation:  33,16 /33,24, 0,91%)

Viertelfinale 4: voestalpine vs. Mayr-Melnhof
voestalpine besiegte in Runde 2 Verbund mit +1.38% zu +0.19%, in Runde 1 Zumtobel mit +6.22% zu +4.81%.
Mayr-Melnhof besiegte in Runde 2 SBO mit +0.53% zu -5.10%, hatte in Runde 1 Freilos.
voestalpine ( Akt. Indikation:  24,21 /24,26, -0,06%)
Mayr-Melnhof ( Akt. Indikation:  150,00 /151,00, -0,07%)

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 19.10.)

(19.10.2020)

 

Bildnachweis

1. Palfinger-PK, 19.2. 2020, K47; Foto: BSM   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Semperit, FACC, DO&CO, Warimpex, Agrana, Telekom Austria, Österreichische Post, Erste Group, AT&S, Athos Immobilien, Addiko Bank, Andritz, Wienerberger, Strabag, Rosenbauer, OMV, AMS, Cleen Energy, startup300, Verbund, SW Umwelttechnik, S Immo.


Random Partner

Mayr-Melnhof Gruppe
Die Mayr-Melnhof Gruppe ist Europas größter Karton- und Faltschachtelproduzent. Das Unternehmen konzentriert sich konsequent auf seine Kernkompetenz, die Produktion und Verarbeitung von Karton zu Verpackungen für Konsumgüter des täglichen Bedarfes. Damit wird ein langfristig attraktives und ausgewogenes Geschäft mit überschaubarer Zyklizität verfolgt.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Palfinger-PK, 19.2. 2020, K47; Foto: BSM


 Latest Blogs

» Zwischen dem nordischen TV-Sport (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» HM als Plauderlauf mit Marion Pelzel, gewidmet dem Verbund (Christian Dr...

» Wieder mal Technogym (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Viertel-Maradona (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Plauderlauf mit Daniel Jelitzka (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» BSN Spitout AUT: Mit Verbund, Mayr-Melnhof, voestalpine und AT&S sind nu...

» Österreich-Depot bei bankdirekt.at, Blick auf Addiko und das wikifolio (...

» Ort des Tages: Wiener Gesundheitsverbund Headquarter (Leya Hempel)

» Im Newsteil: Warimpex-Zahlen, Andritz-Auftrag, Aktienverkäufe bei Aventa...

» Börsegeschichte 27.11.: EVN-Day, es begann mit Rudolf Gruber (BörseGesch...