Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Palfinger hatte Lospech mit Do&Co, theoretische Chance für Addiko Bank (Christian Drastil)

Um 12:05 liegt der ATX TR mit +0.91 Prozent im Plus bei 7627 Punkten (Ultimo 2020: 5466). Topperformer der PIR-Group sind Lenzing mit +1.50% auf 108.4 Euro, dahinter RBI mit +1.46% auf 24.33 Euro und Flughafen Wien mit +1.44% auf 29.975 Euro. Zum Vergleich der DAX: 15524 (+0.06%, Ultimo 2020: 13719).

Und so steht es einen halben Tag vor Ende des Achtelfinales beim Aktienturnier presented by IRW-Press: Zwischenstand stets unter http://www.boerse-social.com/tournament . Hier ein Screenshot:

 

Nur ganz kurz: Aktuell sieht es so aus, als würde von den Gesetzten nur die Post weiterkommen, was auch die Tabellenführung nach dem Turnier bedeuten würde. Die aktuelle Nr. 1 Palfinger hat Pech mit Do&Co, denn obwohl man in dieser Woche selbst mit 3 Prozent Plus agiert, ist die aktienorientierte Sektlaune brachte 9 Prozent Plus diese Woche. Auch Addiko Bank ist im Duell knapp hinten. Das hat deshalb Relevanz, weil Addiko als Sieger des vorherigen Turniers bei erneutem Sieg die Chance hätte, den Wanderpokal fix zu gewinnen. Das gilt auch für Palfinger, weil man bereits 2 Siege hat. Die Regel ist: Entweder 3 Siege oder 2x hintereinander.

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 15.10.)

(15.10.2021)

BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #24: Über S Immo, Valneva, Porr und ein Tier mit der Arschkarte


 

Bildnachweis

1. Aktienturnier Achtelfinale    >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, DO&CO, Telekom Austria, Kapsch TrafficCom, Lenzing, Zumtobel, SBO, VIG, voestalpine, Wolford, Frequentis, CA Immo, AMS, Cleen Energy, Frauenthal, Heid AG, Marinomed Biotech, Österreichische Post, startup300, Amag.


Random Partner

Kostad Steuerungsbau
Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Aktienturnier Achtelfinale 


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Valneva kommt ytd Cleen Energy nahe

» Wiener Börse Plausch #24: Über S Immo, Valneva x10, Porr und ein Tier mi...

» Österreich-Depots: Stabilisiert (Depot Kommentar)

» Von 113 auf 123 (presented by Captrace) (Christian Drastil via Runplugge...

» Börsegeschichte 28/29.11.: conwert, Porr

» PIR-News: Analysten zu Porr-Zahlen, News von Warimpex, Verbund, Wiener B...

» Hessen setzt mit Captrace auf den Aktienmarkt (Christian Drastil)

» Reingehört bei UBM und S Immo

» Wiener Börse zu Mittag stärker: FACC, Marinomed und Porr gesucht

» ATX-Trends: DO&CO, FACC, S Immo, Porr, Verbund, Warimpex ...



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2NXY1
AT0000A2B667
AT0000A296Q2

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #979