Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Österreich hängt Deutschland ab

01.03.2024, 2208 Zeichen
Schaan/Wien (OTS) - Wenn Deutschland verschnupft ist, bekommt Österreich eine Grippe, heißt es gerne, wenn es um die Übertragung von Wirtschaftskrisen geht. Allerdings hat sich Österreich wirtschaftlich in den letzten Jahren deutlich besser entwickelt als Deutschland, wie eine neue Untersuchung des [WIFO] (https://www.derpragmaticus.com/r/oesterreich-deutschland-wett... für das Magazin Der Pragmaticus zeigt. Das gilt vor allem für die Industrie: Deren Produktion ist in Deutschland seit 2016 um mehr als fünf Prozent geschrumpft, während sie in Österreich um 20 Prozent gestiegen ist. Österreich hat sich dabei deutlich besser, Deutschland schlechter als die restliche EU entwickelt. Ein ähnlicher Trend zeigt sich bei der Produktivität: Je Arbeitsstunde schafft Österreich heute um über sieben Prozent mehr als 2020 und übertrifft damit die restliche EU; Deutschland verbesserte sich nur um 2,4 Prozent und liegt damit schlechter als die Union. Während Österreich und Deutschland bei der Armutsgefährdung gleichauf liegen, steht Österreich beim Klima-Fußabdruck deutlich besser da als Deutschland.
Der Pragmaticus widmet seine Titelgeschichte der neuen März-Ausgabe – „Das deutsche Drama in fünf Akten“ – dem Abstieg des Nachbarlands. Prominente Autoren wie die Publizisten [Josef Joffe] (https://www.derpragmaticus.com/r/deutschland-langweilig) und [Mirna Funk] (https://www.derpragmaticus.com/r/ideologie-deutschland), der Ökonom [Jan Schnellenbach] (https://www.derpragmaticus.com/r/deutscher-wohlstand), die Technikhistorikerin [Anna Veronika Wendland] (https://www.derpragmaticus.com/r/atomkraft-deutschland) und Politikwissenschaftler [Herfried Münkler] (https://www.derpragmaticus.com/r/wer-sind-die-deutschen) thematisieren falsche politische Weichenstellungen in der Wirtschafts- und Energiepolitik, mangelnde Innovation, überbordende Bürokratie und den ausgestreckten moralischen Zeigefinger. Weiters geht aus einer [Umfrage] (https://www.derpragmaticus.com/r/pragamticus-umfrage-deutschl... hervor, in welchen Bereichen Deutschland aus Sicht der Befragten besser oder schlechter als Österreich performt.
Alle Beiträge des Deutschland-Dossiers finden Sie unter [www.derpragmaticus.com] (http://www.derpragmaticus.com)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden


 

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

Addiko Group
Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER