Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





One Data und VW-Gruppe beschließen Zusammenarbeit zur Lösung der ungleichen Verteilung von kritischen Komponenten

08.12.2023, 2168 Zeichen
Passau (ots) - One Data, ein deutsches Softwareunternehmen, gibt heute eine Zusammenarbeit mit der deutschen Volkswagen-Gruppe bekannt, um der ungleichen Verteilung von kritischen Komponenten entgegenzuwirken. Auch wenn die globalen Lieferketten nicht mehr so belastet sind wie in den vergangenen Monaten, herrscht diesbezüglich trotzdem ein signifikantes Ungleichgewicht. Die AI-basierte Matching-Plattform "Wavetrade" löst dieses Problem, indem sie den Tausch sowie An- und Verkauf von Halbleitern und Chips ermöglicht sowie ihren Teilnehmern damit Zugang zum überschüssigen Bestand von kritischen Komponenten der beteiligten Partner bietet.
"Der Aufwand, um kritische Komponenten ohne eine systematische Plattform untereinander zu handeln ist äußerst hoch. Die Wavetrade-Plattform kann dazu beitragen, die Liquidität unserer Lieferanten zu stärken und gleichzeitig die Widerstandsfähigkeit der Lieferketten zu gewährleisten. Sie kann als Best-Practice-Beispiel für die Sharing Economy angesehen werden, da sie Produktionsstopps verhindert und Überkapazitäten abbaut", sagt Karsten Schnake, head of the operative and strategic semiconductor taskforce COMPASS bei der Volkswagen AG.
Teilnehmer der Plattform erhöhen damit die Resilienz ihrer Lieferkette, können Überkapazitäten abbauen und dadurch das Net Working Capital optimieren, die Nachhaltigkeit von Warenströmen verbessern sowie von den Chip-Kapazitäten anderer Branchen profitieren, da Wavetrade Teilnehmer aus unterschiedlichen Bereichen hat und nicht nur auf den Automotive-Sektor beschränkt ist.
"Gestörte Lieferketten und Überkapazitäten haben viel mit mangelhafter Information zu tun, da das Wissen fehlt, ob die benötigten Chips noch irgendwo im Markt vorhanden sind oder an anderer Stelle benötigt werden. Bislang konnte dieser Abgleich nur unsystematisch und kurzfristig mit personalintensiven Taskforces erfolgen. Wavetrade schafft hier Transparenz und ermöglicht es gleichzeitig, aktiv gegenzusteuern", erklärt Dr. Stefan Roskos, Geschäftsführer der One Data GmbH.
Für weitere Informationen über Wavetrade kontaktieren Sie uns gerne: www.wavetrade.ai
Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung finden Sie im One Data Presse Kit.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Song #49: Freedom Or Party Time Forever (Stop War CD feat. Klemens Eiter and Ruzanna Ananyan)


 

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


Random Partner

Mayr-Melnhof Gruppe
Die Mayr-Melnhof Gruppe ist Europas größter Karton- und Faltschachtelproduzent. Das Unternehmen konzentriert sich konsequent auf seine Kernkompetenz, die Produktion und Verarbeitung von Karton zu Verpackungen für Konsumgüter des täglichen Bedarfes. Damit wird ein langfristig attraktives und ausgewogenes Geschäft mit überschaubarer Zyklizität verfolgt.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER