Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





OMV: Borealis-Transaktion abgeschlossen

29.10.2020

Die OMV und Mubadala Investment Company haben die Transaktion abgeschlossen, mit der die OMV von Mubadala eine zusätzliche 39 Prozent-Beteiligung an Borealis, ein führendes, weltweit tätiges Chemieunternehmen, erwirbt. Die Transaktion wurde gemäß der im März dieses Jahres angekündigten Vereinbarung im erwarteten Zeitplan und in Übereinstimmung mit allen regulatorischen Anforderungen abgeschlossen. Die OMV hält nun eine 75 Prozent Beteiligung und Mubadala behält 25 Prozent an Borealis.

Die OMV hat Anspruch auf alle Dividenden in Bezug auf die zusätzlichen Aktien der Borealis, die nach dem 31. Dezember 2019 ausgeschüttet werden. Die OMV wird die Ergebnisse der Borealis in ihren Finanzberichten voll konsolidieren. Im Jahr 2019 erzielte Borealis einen Gesamtumsatz von 9,8 Mrd. Euro und einen Nettogewinn von 872 Mio. Euro. Der operative Cashflow von Borealis - einschließlich der Dividenden aus dem Joint Venture Borouge - belief sich 2019 auf 1,5 Mrd. Euro. In den ersten neun Monaten des Jahres 2020 erzielte Borealis einen operativen Cashflow einschließlich der Dividenden von Borouge von 1,1 Mrd. Euro und lag damit 6 Prozent über den ersten neun Monaten des Vorjahres, trotz des schwierigen Marktumfelds aufgrund der COVID-19-Pandemie.

Der Kaufpreis der Transaktion beläuft sich auf USD 4,68 Mrd. Basierend auf den Anpassungen beim Abschluss beläuft sich der Auszahlungsbetrag für die OMV, abzüglich der erworbenen Barmittel, auf 3,8 Mrd. Euro. Die Anpassungen beinhalten die Dividenden des ersten Quartals, auf die die OMV aufgrund des erhöhten Aktienanteils Anspruch hat, Währungseffekte und die Cash-Position von Borealis beim Abschluss. Nach der erfolgreichen Emission von Senior und Hybrid Bonds in Höhe von 4,5 Mrd. Euro zahlte die OMV den gesamten Betrag bei Abschluss vollständig aus. Aufgrund der in den letzten Monaten identifizierten Synergien erhöht die OMV das Synergiepotenzial von 700 Mio. Euro auf mehr als 800 Mio. Euro. Darüber hinaus hat die OMV ihr Desinvestitionsprogramm, das bis Ende 2021 2 Mrd. Euro realisieren wird, erfolgreich gestartet.


 

Bildnachweis

1. Find out what #digitalization means for #OMV. #omvresults https://twitter.com/omv/status/1161265274349338626/video/1 Source: http://facebook.com/OMV , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Semperit, FACC, DO&CO, Warimpex, Agrana, Telekom Austria, Österreichische Post, Erste Group, AT&S, Athos Immobilien, Addiko Bank, Andritz, Wienerberger, Strabag, Rosenbauer, OMV, AMS, Cleen Energy, startup300, Verbund, SW Umwelttechnik, S Immo, Varta AG, HelloFresh, EVN.


Random Partner

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Find out what #digitalization means for #OMV. #omvresults https://twitter.com/omv/status/1161265274349338626/video/1 Source: http://facebook.com/OMV, (© Aussender)