Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





OLYMPISCHE SPIELE TOKIO 2020 - Vielseitigkeit Tag 1

01.08.2021
Tokio (ots/PRNewswire) - Die Briten übernehmen früh die Führung in der Dressurphase- von Louise Parkes.
Der Weltranglistenerste Oliver Townend bescherte dem britischen Team den bestmöglichen Start, als er zum Auftakt der Vielseitigkeitsprüfung bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio in Baji Koen die Führung übernahm.
Der 38-jährige Athlet, der dreifacher Mannschafts-Goldmedaillengewinner bei der Europameisterschaft ist, trat als zweiter in der ersten der beiden heutigen Prüfungen an. Weitere 20 Pferd-und-Reiter-Kombinationen treten morgen früh an. Er legte, nach eigenen Worten "eine sehr sichere Prüfung" ab und erzielte mit dem irischen Schimmel Ballaghmor Class eine Wertnote von 23,6.
Teamkollegin Laura Collett bestätigte dies mit einer Wertnote von 25,80 und wurde mit London 52 provisorische Vierte in der Einzelwertung, war aber nicht übermäßig zufrieden mit ihrer eigenen Leistung. Ihr Ergebnis war jedoch ausreichend, um heute Abend die Pole Position für ihr Land zu sichern.
Rangliste
Nachdem zwei Drittel der Dressurteilnehmer angetreten sind, ergibt sich eine spannende Rangliste. Auf Platz zwei liegt das Team Schweden, auf Platz drei die Gastgeber aus Japan und auf Platz vier China. Kaum jemand hätte erwartet, dass Deutschland auf dem fünften Platz liegt und sich Neuseeland, Frankreich, die Schweiz, die USA und Australien im Feld der 15 Nationen dahinter einreihen.
Mit einem brillanten Ritt kam Chinas Alex Hua Tian mit Don Geniro der führenden Wertung von Townend am nächsten und erhielt mit 23,90 Punkten den zweiten Platz in der Einzelwertung, während Julia Krajewski mit Amande de B'Neville aus Deutschland mit 25,20 Punkten auf Platz drei lagen.
Die kurze, aktionsreiche Dressurprüfung, die eigens für diese Olympischen Spiele ausgearbeitet wurde, dauert nur 3,5 Minuten und unterstreicht die Qualität des Teilnehmerfeldes: Insgesamt sieben Kombinationen erzielten heute Morgen in der ersten Runde weniger als 30 Punkte. Drei weitere kamen im Laufe des Tages hinzu, darunter der Inder Fouad Mirza auf dem erfahrenen 15-jährigen Wallach Seigneur, mit dem die deutsche Reiterin Bettina Hoy so erfolgreich war. "Ich habe das Glück, ein so großartiges Pferd reiten zu dürfen. Er ist in jeder Hinsicht ein Gentleman, freundlich und ehrlich", sagte der Sportler, der erst der dritte Reiter aus seinem Land ist, der an einer olympischen Vielseitigkeit teilnimmt.
Über Nacht gab es einige Änderungen an den Teams, sowohl Australiens Stuart Tinney (Leporis) als auch Irlands Cathal Daniels (Rioghan Rua) zogen sich zurück. Tinney wurde durch Kevin McNab (Don Quidam) und Daniels durch Austin O'Connor (Colorado Blue) ersetzt.
ERGEBNISSE HIER
LESEN SIE DEN VOLLSTÄNDIGEN BERICHT HIER
Bilder
Bilder sind auf FEI Flickr nur für redaktionelle Zwecke verfügbar.
Die FEI auf Social Media
Facebook, Instagram, Twitter, FEI-YouTube
#EquestrianDressage #Dressage #Equestrian #Tokyo2020 #Olympics
Videomaterialien
Das gesamte Videomaterial ist unter https://fei.broadcast-content.tv/ mit den folgenden Zugangsdaten verfügbar: media@fei.org Password: FEI2018
Media Toolkit
Das FEI Equestrian Media Toolkit finden Sie hier
Verfolgen Sie alle Medien-Updates und Wettbewerbsergebnisse während der Spiele.
Hier finden Sie weitere Informationen zum Reitsport bei den Olympischen Spielen.
Informationen zu FEI
 

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Erste Group, Verbund, Addiko Bank, Marinomed Biotech, Frequentis, Cleen Energy, FACC, Kapsch TrafficCom, ATX Prime, AMS, Semperit, EVN, Rosenbauer, Flughafen Wien, Strabag, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, RHI Magnesita, Amag, Porr, Deutsche Boerse, Manz, Fresenius, Borussia Dortmund, United Internet, Palantir, GameStop, Bawag, HelloFresh, Siemens Healthineers.


Random Partner

Palfinger
Palfinger zählt zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Der Konzern verfügt über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkte in über 130 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2S760
AT0000A2NXY1
AT0000A2PJN8

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Uniqa
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Porsche Automobil Holding
    BSN MA-Event Puma
    BSN MA-Event Puma
    BSN MA-Event HelloFresh
    BSN MA-Event HelloFresh
    BSN MA-Event Siemens Healthineers