Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ÖBAG verlängert Funktionsperioden der BIG-Geschäftsführung

30.09.2020
Wien (OTS) - 30. September 2020. Die Österreichische Beteiligungs AG (ÖBAG) hat als Eigentümervertreterin der Republik die beiden Geschäftsführer der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) in ihrem Amt für eine weitere Funktionsperiode bestätigt. Hans-Peter Weiss wurde zum CEO und Wolfgang Gleissner zum COO bestellt. Die Funktionsperioden der beiden Geschäftsführer beginnen im 2. Quartal 2021.
Die BIG ist seit 2019 eine Beteiligung der ÖBAG. Das Portfolio der BIG umfasst Universitäten, Schulen und Spezialimmobilien und beinhaltet mehr als 2000 Liegenschaften. Die seit 2013 operativ tätige Tochtergesellschaft ARE konzentriert sich auf die Entwicklung und die Vermietung von Büro- und Wohnimmobilien. Hans-Peter Weiss ist seit 2011 Geschäftsführer der BIG, Wolfgang Gleissner bereits seit 2003. Die Funktionsverlängerung ist ein klares Zeichen für Verlässlichkeit und Stabilität.
Thomas Schmid, Vorstand der ÖBAG: „Mit den Geschäftsführern Hans-Peter Weiss und Wolfgang Gleissner, haben wir zwei erfahrene und allseits respektierte Führungspersönlichkeiten an der Spitze des BIG-Konzerns bestätigen können. Die BIG ist eine zentrale Beteiligung im Portfolio der ÖBAG, die die Immobilien der Republik hochprofessionell verwaltet, ein Treiber der heimischen Wirtschaft ist und eine zentrale Rolle bei der Sicherung von Arbeitsplätzen einnimmt. Wir freuen uns, mit dem Führungsteam den Erfolgskurs der BIG fortzuführen und den eingeleiteten Strategiefokus in Richtung Nachhaltigkeit auch in Zukunft konsequent fortzusetzen.“
Zwtl.: Hintergrundinfo:
Zwtl.: Über die ÖBAG:
Die Österreichische Beteiligungs AG (ÖBAG) steuert als unabhängige Holding 11 staatliche Beteiligungen mit einem Gesamtwert rund 20,9 Milliarden Euro (30.06.2020). Zu den Beteiligungen zählen OMV AG, Österreichische Post AG, Telekom Austria AG, CASAG, BIG, APK Pensionskasse, GBK-Bergbau, IMIB, SCHOELLER-BLECKMANN GmbH und FIMBAG. Die an der Börse notierte Verbund AG wird von der ÖBAG für das Bundesministerium für Finanzen gemanagt. Die ÖBAG verfolgt das Ziel einer verantwortlichen, auf nachhaltige und langfristige Wertschaffung ausgerichtete Steuerung der Beteiligungen des Bundes. Mit einer vorausschauenden Umsetzung der Eigentümerinteressen stärkt die ÖBAG den Standort Österreich.
Zwtl.: Über die BIG:
Der BIG Konzern ist mit 2.012 Liegenschaften einer der größten Immobilieneigentümer in Österreich. Das Portfolio besteht aus rund 7,3 Mio. Quadratmetern vermietbarer Fläche mit einem Unternehmenswert (Fair Value) von rund EUR 12,8 Mrd. Es gliedert sich in die Unternehmensbereiche Schulen, Universitäten und Spezialimmobilien. Büro- und Wohnimmobilien sind in der Tochtergesellschaft ARE Austrian Real Estate GmbH gebündelt. Das Portfolio der ARE umfasst 558 Liegenschaften mit rund 1,7 Mio. Quadratmeter vermietbarer Fläche. Während sich die BIG primär auf öffentliche Institutionen konzentriert, sollen mit dem Angebot der ARE auch vermehrt nicht-öffentliche Mieter angesprochen werden. Als Bauherr stellt der BIG Konzern einen wichtigen ökonomischen Faktor in Österreich dar. Wirtschaftlichkeit und Architekturqualität gehen dabei Hand in Hand, was laufend unter Beweis gestellt wird. Jedes Projekt hat den Anspruch, seinen künftigen Nutzern im Sinne der ökologischen, ökonomischen und soziokulturellen Nachhaltigkeit gerecht zu werden. Der BIG Konzern wurde für sein architektonisches Engagement mehrfach ausgezeichnet und erhielt bis heute elf Bauherrenpreise.
 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Semperit, Kapsch TrafficCom, Addiko Bank, Frequentis, Amag, Lenzing, VIG, CA Immo, Zumtobel, Strabag, Rosenbauer, Palfinger, Warimpex, Rosgix, SBO, DO&CO, Österreichische Post, AMS, Bawag, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, OMV, RBI, S Immo, SW Umwelttechnik, UBM, Uniqa.


Random Partner

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER