Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 17.5: „Schöne neue Einkaufswelt?“

16.05.2019
Wien (OTS) - Wie die Digitalisierung den Handel verändert ist Thema des von Astrid Petermann gestalteten „Saldo – das Wirtschaftsmagazin“ am Freitag, den 17. Mai um 9.42 Uhr in Ö1.
Online Shopping, neue Bezahlsysteme, Social Media und Co. - kaum eine Branche stellt die Digitalisierung vor so große Herausforderungen wie den Handel. Viele Unternehmen überlegen sich, wie sie ihre Kunden am besten ansprechen können: über Webshops oder doch ganz klassisch, im Geschäft? Oder vielleicht mit einer Kombination aus on- und offline Angeboten? Die Österreicher/innen kaufen jedenfalls immer mehr im Internet ein. Allerdings: jeder zweite Euro, der online ausgegeben wird, fließt ins Ausland. Vor allem an Versandhandelsriesen wie Amazon. Aber nicht nur das bringt Händler unter Zugzwang. Sie müssen sich auch mit neuen Bezahlsystemen auseinandersetzen und sich darauf einstellen, dass die Digitalisierung Berufsbilder verändert. Stichwort: neue Lehrberufe. Dazu kommen neue Trends und Zukunftsvisionen für den Handel – vom digitalen Assistenten, der Kunden durch die Geschäfte lotst, bis hin zu Kaffeemaschinen, die ihre Kapseln automatisch nachbestellen. Was bedeutet das für Unternehmen und ihre Mitarbeiter? Astrid Petermann hat für das „Saldo“ bei Handelsexperten und Unternehmen nachgefragt.
Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , SBO , Flughafen Wien , Amag , Marinomed Biotech , Frequentis , Kapsch TrafficCom , DO&CO , OMV , RBI , Uniqa , VIG , Zumtobel , AMS , startup300 , Andritz .


Random Partner

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER