Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







17.04.2021

In der Wochensicht ist vorne: Nvidia 12,71% vor Alibaba Group Holding 6,89%, Zalando 4,59%, SAP 3,49%, Fabasoft 3,45%, Microsoft 2,47%, Amazon 2,42%, Rocket Internet 1,69%, Alphabet 1,38%, United Internet 0,86%, LinkedIn 0,82%, Nintendo 0,76%, Altaba 0,41%, Xing 0%, Twitter -1,5%, Facebook -1,66%, Snapchat -3,19%, RIB Software -3,33%, Wirecard -3,65%, Dropbox -4,77%, GoPro -9,39% und Pinterest -10,89%.

In der Monatssicht ist vorne: Nvidia 22,33% vor SAP 12,81% , Facebook 12,45% , Alphabet 11,14% , Microsoft 10,51% , Amazon 9,65% , LinkedIn 7,86% , Fabasoft 5,39% , Alibaba Group Holding 5,18% , Nintendo 5,11% , Pinterest 3,29% , Twitter 1,26% , Rocket Internet 1,01% , Zalando 0,97% , Xing 0% , RIB Software -0,22% , Snapchat -1,57% , Wirecard -3,14% , Dropbox -5,69% , GoPro -7,02% , United Internet -8,18% und Altaba -71,75% . Weitere Highlights: SAP ist nun 4 Tage im Plus (4,48% Zuwachs von 111,24 auf 116,22), ebenso Dropbox 3 Tage im Plus (1,23% Zuwachs von 26,05 auf 26,37), United Internet 3 Tage im Plus (1,8% Zuwachs von 33,4 auf 34), Alibaba Group Holding 4 Tage im Minus (2,18% Verlust von 244,01 auf 238,69).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs GoPro 37,56% (Vorjahr: 93,22 Prozent) im Plus. Dahinter Alphabet 31,1% (Vorjahr: 30,19 Prozent) und Twitter 29,49% (Vorjahr: 69,62 Prozent). Nintendo -4,37% (Vorjahr: 46,72 Prozent) im Minus. Dahinter Fabasoft -4,26% (Vorjahr: 74,44 Prozent) und RIB Software -2,82% (Vorjahr: 25,66 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: GoPro 55,8%, Snapchat 47,61% und Twitter 40,52%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: LinkedIn -100%, Altaba -100% und Wirecard -55,16%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:02 Uhr die GoPro-Aktie am besten: 1,44% Plus. Dahinter RIB Software mit +1,36% , Alphabet mit +0,33% , United Internet mit +0,28% , Snapchat mit +0,28% , Facebook mit +0,21% , Alibaba Group Holding mit +0,18% , Microsoft mit +0,13% und Wirecard mit -0% LinkedIn mit -0% Nvidia mit -0,03% , Amazon mit -0,07% , Zalando mit -0,15% , Nintendo mit -0,15% , SAP mit -0,19% , Dropbox mit -0,35% , Fabasoft mit -0,5% , Twitter mit -1,27% und Rocket Internet mit -22,76% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Computer, Software & Internet ist 11,01% und reiht sich damit auf Platz 20 ein:

1. Gaming: 44,55% Show latest Report (10.04.2021)
2. Zykliker Österreich: 32,27% Show latest Report (10.04.2021)
3. Crane: 31,02% Show latest Report (10.04.2021)
4. Auto, Motor und Zulieferer: 28,36% Show latest Report (17.04.2021)
5. Licht und Beleuchtung: 26,63% Show latest Report (10.04.2021)
6. Stahl: 26,17% Show latest Report (10.04.2021)
7. Ölindustrie: 25,63% Show latest Report (10.04.2021)
8. IT, Elektronik, 3D: 24,87% Show latest Report (10.04.2021)
9. Bau & Baustoffe: 20,98% Show latest Report (17.04.2021)
10. OÖ10 Members: 20,89% Show latest Report (10.04.2021)
11. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 19,44% Show latest Report (10.04.2021)
12. Post: 19,38% Show latest Report (10.04.2021)
13. MSCI World Biggest 10: 17,25% Show latest Report (10.04.2021)
14. Börseneulinge 2019: 16,67% Show latest Report (17.04.2021)
15. Global Innovation 1000: 16,37% Show latest Report (10.04.2021)
16. Deutsche Nebenwerte: 13,67% Show latest Report (10.04.2021)
17. Banken: 12,74% Show latest Report (17.04.2021)
18. Rohstoffaktien: 12,4% Show latest Report (10.04.2021)
19. Versicherer: 11,25% Show latest Report (10.04.2021)
20. Computer, Software & Internet : 11,01% Show latest Report (10.04.2021)
21. Energie: 9,97% Show latest Report (10.04.2021)
22. Big Greeks: 9,06% Show latest Report (17.04.2021)
23. Media: 8,79% Show latest Report (10.04.2021)
24. Runplugged Running Stocks: 8,14%
25. Aluminium: 8,03%
26. Telekom: 7,77% Show latest Report (10.04.2021)
27. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,66% Show latest Report (10.04.2021)
28. Immobilien: 5,04% Show latest Report (10.04.2021)
29. Sport: 4,76% Show latest Report (10.04.2021)
30. Konsumgüter: 3,27% Show latest Report (10.04.2021)
31. Luftfahrt & Reise: -0,79% Show latest Report (10.04.2021)
32. Solar: -10,35% Show latest Report (10.04.2021)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

TopWachstum
zu GOOG (11.04.)

Die letzte Woche war von positiven Zahlen geprägt. Vor allen konnte sich ALPHABET INC C mit einem plus von + 8,9 % diese Woche behaupten.   Auf gute Performance

DanielLimper
zu FB2A (14.04.)

13.04.2021: 15 ST. Nachkauf

FlorianGoy
zu FB2A (12.04.)

Facebook wandert auf die Watchlist. Warte auf Rücksetzer, um Position aufzubauen.

Zedi
zu BABA (15.04.)

Alibaba ist momentan die Position in meinem wiki, die ich auf mittlere Sicht prioritär auszubauen versuchen werde (falls sich nicht kurzfristig andere Gelegenheiten ergeben). Wirklich eine sehr attraktive Bewertung und schöne Bestätigung durch Charlie Munger.


zu BABA (14.04.)

Nachdem eine Rekordstrafe in Höhe von 2,7 Milliarden Dollar verhängt wurde, wird die Alibaba-Aktie als erste Position in das Wikifolio gekauft. 

ChampionsTrader
zu BABA (14.04.)

-> weiterer Zukauf von Alibaba (noch einmal 11 Stück) -> 24,6 % Einkaufsrabatt zum 52 Wochenhoch (269,00€) -> Ist gerade ein richtiges Schnäpchen.

JonasAmend
zu BABA (14.04.)

Alibaba ist stark zurück gekommen und mußte eine hohe Strafe zahlen, auch wenn sie niedriger ist als erwartet. Für mich ist Alibaba unterbewertet mit diesem starken Wachstum , auch wenn noch mehr regelierungen kommen könnten und China nicht das risiko ärmste Land ist.

ElRappo
zu BABA (12.04.)

Nach Erholung Teilgewinn Realisierung mit über 70%

Paul1999
zu BABA (12.04.)

Verkauf der Alibaba Position aufgrund der deutlichen Zunahme des politischen Drucks der chinesischen Regierung und verhängten Strafzahlung gegen Alibaba. Durch die deutlich positive Tagesentwicklung der Aktie (+5/6%), halte ich es für einen günstigen Moment um diese Position aufzulösen.

Streckifolio
zu BABA (12.04.)

Alibaba war in den letzten Wochen unser Sorgenkind. Seit dem missglückten Börsengang der ANT Group war das Unternehmen im Visier der Politik und das ist keine gute Nachricht, besonders in China...am Wochenende gab es nun Klarheit über die Strafe und der Knoten scheint geplatzt. Wir glauben weiter an den Mammut-Konzern und halten Alibaba für eine Basic-Aktie, die in keinem fortschrittlichen Depot fehlen sollte.

AlphaKollektor
zu BABA (12.04.)

Die Aktie von Alibaba zeigt sich heute von ihrer positive Seite. Die chinesische Regierung hat zwar ein Bußgeld von 2,8 Mrd. Dollar gegen das Unternehmen wegen seiner Monopolmacht verhängt, allerdings zeigt sich das Unternehmen einsichtig und das Strafmaß ist für Alibaba leicht zu stemmen. Da nun die Unsicherheiten beseitigt sind, sollte die Aktie das schlimmste hinter sich haben und wieder zulegen können.

Matze83
zu MSFT (14.04.)

Sell first 2x // little old lady strategy // 50% of position

Silberpfeil60
zu MSFT (13.04.)

Microsoft erhält milliardenschweren Auftrag vom US-Militär Das Pentagon hat für bis zu 21,9 Milliarden Dollar (18,6 Mrd Euro) Headsets und Cloud-Dienste bei Microsoft bestellt. https://www.it-zoom.de/it-director/e/microsoft-erhaelt-milliardenschweren-auftrag-vom-us-militaer-27840/

Silberpfeil60
zu MSFT (13.04.)

Microsoft has acquired AI and speech recognition company Nuance Communications for $19.7 billion, the tech giant announced Monday, marking its second-largest acquisition ever after the $27 billion purchase of LinkedIn in 2016, and its second major buy in 2021 following the $7.5 billion acquisition of video game maker Zenimax. https://www.forbes.com/sites/siladityaray/2021/04/12/microsoft-buys-speech-recognition-firm-that-helped-build-apples-siri-for-197-billion/?sh=614032cf4c6c&utm_source=ForbesMainTwitter&utm_campaign=socialflowForbesMainTwitter&utm_medium=social

SergeantMichi
zu MSFT (12.04.)

Darf in keinem Depot fehlen, gutes Wachstum, tolle Zukunfstaussichten und Dividende :D

Ursli
zu MSFT (12.04.)

Die strategischen Ziele von Microsoft können nicht besser fixiert sein. Mit Nuance wird das Portfolio perfekt ergänzt im digitalisiertes Gesundheitswesen. Die Technologie hinter Nuance setzt genau da an, wie im Gesundheitswesen Kosten und Arbeitszeit reduziert werden können. Dem habe ich nicht mehr viel zu ergänzen! Besser geht's nicht! https://app.handelsblatt.com/technik/it-tk/kuenstliche-intelligenz-fuer-16-milliarden-dollar-warum-microsoft-den-sprachspezialisten-nuance-kaufen-will/27085738.html

Th96tr
zu MSFT (12.04.)

Der US-Softwarekonzern Microsoft will einem Bericht des US-Senders CNBC zufolge Nuance Communications, einen US-Spezialisten für künstliche Intelligenz (KI), übernehmen. Microsoft wolle 16 Milliarden Dollar (13,5 Mrd. Euro) zahlen, berichtete CNBC heute unter Berufung auf Verhandlungskreise. Quelle: https://orf.at/stories/3208827/ Das wäre übrigens die zweitgrößte Übernahme der Firmengeschichte (nach LinkedIn)

ShareRadar
zu MSFT (11.04.)

wikifolio GLOBAL GAMING: Kalenderwoche 14 °     Gesamtperformance aktuell: +94,5%  °     Beste Entwicklung im Portfolio:  +122% MICROSOFT  (Gewichtung im Portfolio: 8,2% ) °  Depotgewinner vs. Depotverlierer: 14 zu 0   °  investiert: 95%  cash: 5%   °   Asset-/Markterwartung: Sektor leicht bullish  °  Sentimentdaten/Stimmungsbild: neutral  ° Kommentar: Die Investitionsquote wurde um etwa 5% reduziert, hauptsächlich bedingt durch den Verkauf mehrerer Anteile von UBISOFT, die Microsoft-Gewichtung wurde zwangsläufig auf etwa 8,2% erhöht. Die Wochenperformance konnte um etwa 3,5% gesteigert werden.

2KCapital
zu NVDA (16.04.)

Neu in das Portfolio aufgenommen wurde das US-amerikanische Unternehmen https://www.nvidia.com/de-de/. Es ist weltweit führend im Design und in der Entwicklung von programmierbaren Grafikprozessoren. Besonders positiv hervorzuheben sind folgende Punkte: Die Gewinne sind im vergangenen Jahr um +53% gewachsen; Das prognostizierte Gewinn-Wachstum liegt bei ~15% p. a..

Fraita
zu NVDA (15.04.)

Heute Nvidia mit 20,41% Gewinn verkauft

Matze83
zu NVDA (14.04.)

Sell 3x // little old lady strategy // 33% of position

Fraita
zu NVDA (14.04.)

Heute komplett Position verkauft mit 31.4% Gewinn 

SIGAVEST
zu NVDA (14.04.)

Nvidia gestern mit neuem Allzeithoch auf Schlusskursbasis. Das sieht sehr gut aus, demnächst in den schon avisierten Bereich von 700 $ vorzurücken.

DerBoersenDax
zu NVDA (14.04.)

Nvidia setzt neue Maßstäbe bzgl. der Technologie für das Autonome Fahren! https://www.golem.de/news/drive-atlan-nvidias-automotive-koenig-schafft-1-petaops-2104-155650.html

DerBoersenDax
zu NVDA (13.04.)

Nvidia marschiert! Outperformance in jedem Geschäftssegment für Q1 angekündigt ! More to come.. https://nvidianews.nvidia.com/news/nvidia-announces-first-quarter-fiscal-2022-revenue-tracking-above-outlook

PSchwiggerad
zu NVDA (13.04.)

An Nvidia führt bei GPUs schon lange kein Weg vorbei, und auch in den Bereichen Autonomes Fahrens und Digital Twins entwickelt sich Nvidia zum Protagonisten. Die gestrige GTC-Keynote durch Jensen Huang bestätigten den positiven Ausblick. Ein wenig Sentimentalität sei mir zudem vergönnt, da der gestrige Kurssprung uns über die +1.000%-Marke gehoben hat. Nvidia wurde dem wikifolio im Juli 2016 bei 46,95€ hinzugefügt.

HiKo
zu NVDA (13.04.)

Prognose erhöht dank Krypto-Hype   Neben den zukünftigen Grafikkarten und einem brandneuen CPU hat Nvidia am Montag auch einen Einblick in die operative Entwicklung gegeben – und insbesondere auf eine besser als erwartete Performance bei Chips für Krypto-Mining hingewiesen. Das kann Anleger begeistern. Denn Nvidia kündigte auf dem jährlichen Investorentag an, dass der Umsatz im ersten Geschäftsquartal 2022 (bis Ende April 2021) über der zuvor gegebenen Prognose (5,3 Milliarden Dollar +/- zwei Prozent) liegen dürfte. „Während das erste Quartal 2022 zwar noch nicht abgeschlossen ist, ist bereits absehbar, dass unser Gesamtumsatz über den 5,3 Milliarden Dollar liegt, die wir in unserem vergangenen Earnings-Call genannt haben“, so Colette Kress, Finanzvorständin von Nvidia. „Die Nachfrage nach allen Produkten bleibt sehr stark und übertrifft noch immer das Angebot während unsere Lagerbestände sehr mager ausfallen. Wir nehmen dabei an, dass der Angebotsüberhang für große Teile dieses Jahres bestehen bleibt“, so Kress weiter. Starke Krypto-Performance Konkret äußerte sich die Finanzvorständin zu dem CMP-Chips von Nvidia, die speziell für das Mining von Kryptowährungen entwickelt wurden. Hier wird die Prognose von 50 auf 150 Millionen Dollar angehoben. Nach den enttäuschenden Schätzungen der Geschäftsführung beim vergangenen Earnings-Call, in denen vom gesamten Kryptomarkt (also CMP und Grafikkarten) nur 100 bis 300 Millionen Dollar erwartet wurden, kann diese Prognoseerhöhung positiv überraschen. Insbesondere, da die CMP-Chips erst im März auf den Markt kamen und wohl erst im zweiten Quartal 2022 ihr volles Potenzial entfalten werden. Zudem stört laut Finanzvorständin Kress die CMP-Nachfrage nicht die reguläre Nachfrage nach Grafikkarten, sondern sei dazu komplementär.   Quelle: https://www.deraktionaer.de/artikel/medien-ittk-technologie/nvidia-prognose-erhoeht-dank-krypto-hype-20228760.html

HiKo
zu NVDA (13.04.)

Nvidia heizt Intel ein und hebt Prognose an ‑ Aktie im Höhenrausch   Nvidia macht Platzhirsch Intel das Leben schwer: So plant der US-Grafikkarten-Spezialist, jetzt auch Prozessoren auf Basis der ARM-Technologie zu entwickeln. Und: Nvidia hat mitgeteilt, dass die Einnahmen im ersten Quartal höher ausfallen als bisher erwartet. Während die Nvidia-Aktie mit sechs Prozent nach oben schießt, rauscht das Papier des weltwelt größten Chipherstellers rund fünf Prozent nach unten. Nvidia sagte, dass der Umsatz in seinem ersten Geschäftsquartal, das im Mai endet, wahrscheinlich höher sein wird als 5,3 Milliarden Dollar, die bisher im Raum standen. "Während unser erstes Quartal für das Geschäftsjahr 2022 noch nicht abgeschlossen ist, liegt der Gesamtumsatz im ersten Quartal über dem Ausblick von 5,30 Milliarden Dollar, den wir während unseres Earnings Call zum Ende des Geschäftsjahres gegeben haben", sagte Colette Kress, CFO von Nvidia, in einem Statement.    Überdies hat Nvidia am Montag einen neuen Serverprozessor namens "Grace" angekündigt. Das ist der erste Rechenzentrum-Prozessor des Unternehmens und fordert Intel in einem Markt heraus, den das Unternehmen Schätzungen zufolge mit einem Marktanteil von über 90 Prozent dominiert. Intel meldete für 2020 einen Umsatz von 26,1 Milliarden Dollar in seiner Rechenzentrums-Sparte – ein Plus von elf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Nvidia sagte, dass seine Grace-Chips den ARM-Befehlssatz verwenden würden, der sich von den x86-Befehlen unterscheidet, die das Herzstück der Intel-Prozessoren bilden. "Zusammen mit der GPU und DPU gibt uns Grace die dritte grundlegende Technologie für das Computing und die Möglichkeit, das Rechenzentrum neu zu gestalten und auch das Thema 'Künstliche Intelligenz' voranzutreiben.“ NVIDIA sei jetzt ein Drei-Chip-Unternehmen, sagte Nvidia-CEO Jensen Huang in einem Statement. Und Forscher, darunter das Los Alamos National Laboratory des US-Energieministeriums, planen bereits, Supercomputer mit den Grace-Chips zu bauen, so Nvidia. Nvidia gab bereits vor einem halben Jahr bekannt, den britischen Chipdesigner ARM für 40 Milliarden Dollar kaufen zu wollen. Wegen vieler Bedenken fehlt die Genehmigung der Wettbewerbshüter bis heute. Das Unternehmen würde weiterhin seine Technologie an Chip-Hersteller lizenzieren, die sich darauf verlassen, einschließlich Apple und Qualcomm. ARM-basierte Chips sind in Smartphones dominant, werden aber in Rechenzentren nicht häufig eingesetzt.   Kursziel: 630,00€   Quelle: https://www.deraktionaer.de/artikel/medien-ittk-technologie/update-nvidia-heizt-intel-ein-und-hebt-prognose-an-aktie-im-hoehenrausch-20228728.html

MIBinvest
zu NVDA (12.04.)

Leichte Umgewichtung von Silvergate zu Nvidia. Nvidia performt momentan sehr gut und hat heute verkündet, der Gewinn im ersten Quartal fällt deutlich höher aus, als erwartet. Zudem plant der Chiphersteller, ARM-basierte Chips zu entwickeln. Auch Produkte für Etherum-Mining wurden kürzlich  angekündigt. Alles Faktoren, die langfristig für eine sehr hohe Performance sprechen.

Ertragreich
zu NVDA (12.04.)

NVIDIA CORP. ..... hat heute mit einem Tagesanstieg von über 5,3 % ein sehr beachtliches Gesamtergebnis von über 1.850 % seit bestehen von TOP-INVEST erschaffen !!!! ...... sprich in ca. 6, 5 Jahren ....

Fraita
zu NVDA (12.04.)

Heute kleine Anteil mit 13,13% Gewinn 

Fraita
zu NVDA (12.04.)

Heute Teil Verkauf mit 24,2% Gewinn 

DanielJ
zu NVDA (12.04.)

Sehr spannendes Event. Hat heute begonnen und geht noch bis zum 16.04.21. Für alle die mehr über NVIDIA erfahren und tiefer in die Ai-Technologien einblicken möchten. Alles auf Englisch. Die erste Keynote vom Gründer selbst ist bereits online: https://www.youtube.com/watch?v=eAn_oiZwUXA&t=1374s&fbclid=IwAR2hm4wJ4B5SFmMx0CYGWHt0Yvu3CznciG9ZTLZtlFna_KspX2nTqr7TDLA Jensen Huang | NVIDIA | Gründer, President und CEO Diese erstaunliche einwöchige Veranstaltung beginnt mit einer Keynote voller spannender Ankündigungen – und einigen Überraschungen. Der CEO und Gründer von NVIDIA, Jensen Huang, wird die Vision des Unternehmens für das Computing teilen, das vom Edge über das Rechenzentrum bis hin zur Cloud skaliert wird. https://l.facebook.com/l.php?u=https%3A%2F%2Fwww.nvidia.com%2Fde-de%2Fgtc%2F%3Ffbclid%3DIwAR1KARrtpDYmzStE7S6GQ_L5deMNoBJr_t9heCLoPMszCNbkLscJPiLMkEo&h=AT0CP1fMxRbo4mzhDrfnp9hF-kzQzmRXS1RPob8JJcUCT1fcVV-4tsDAU7jMfUjJ2QEmjOOlU5n8XdDORYAv2xQ0S-IPVET-6szLOkAzsCiOJ1xj_JagUDsM4FXXheK6wRkb1YnyObAVAUmztatRL0YZ&__tn__=-UK-R&c[0]=AT16zzCTsFLEMyF_FWWO21T_hC0G6WcNLdXad4WwZMs37fqtCHo1S4KG9Kg8SuCG0fqA6_2V1oNgBdz6YiTtdw8tBMOviIBO8_QZWhvUw8qrwZWHUXIsFd9xws3_e9MhGLdgDuM4h4W6lX6eMJ-Xt-5vLtAepSxP5uo

Silberpfeil60
zu NVDA (11.04.)

Nvidia: Rechen-Power für Krypto-Miner / Blockchain / High Performance Computing Um Bitcoins und andere Kryptowährungen zu „minen“ (herzustellen) sind leistungsstarke Rechner notwendig. Dabei hat sich herausgestellt, dass sich Grafikchips (GPUs) besonders gut für die aufwändige Berechnung kryptografischer Schlüssel eignen. Die Nachfrage war während des großen Bitcoin-Hypes Ende 2017 so hoch, dass manche Elektronik-Ketten damals maximal drei Grafikkarten pro Einkauf erlaubten und sogar gebrauchte GPUs Rekordpreise erzielen

MrTecDAX
zu AMZ (16.04.)

Während der Tech-Korrektur vor einigen Monaten habe ich zwischenzeitlich meine Amazon-Position aufgelöst, da ich die Tech-Lastigkeit des wikfolios im Allgemeinen reduzieren wollte.  Nun baue ich die Position wieder auf. Ich möchte an Board sein, wenn der Moment kommt, in dem der Spin-Off von AWS verkündet wird. Dies wird der Zeitpunkt sein, an dem Investoren realisieren, dass ein solcher Spin-Off aus einem >1 Billion Dollar Unternehmen, 2 >1 Billion Dollar Unternehmen machen wird. 

Rova
zu AMZ (12.04.)

Insbesondere bei Amazon und Booking sehe ich aktuell Aufwärtspotenzial. Die Heidelberger Druckmaschinen AG könnte sich zur Überraschung des Jahres entwickeln, wenn eine Neubewertung aufgrund des boomenden Wallbox-Geschäftes erfolgt! Es gibt aktuell keinen Handlungsbedarf.

yannikYBbretzel
zu ZAL (16.04.)

ZALANDO SE Aufnahme in das wikifolio:  - aufgrund Insiderkauf Kaufdatum: 16.04.2021 Stück: 17 Gewichtung: 1,03 %


zu ZAL (13.04.)

Kauf von Zalando (Langfristig Hold) und Kauf eines Derivats auf die Aktie Zalando (Kursziel: 91 EUR entspricht 2,50 EUR (DE000TT3B637))

Smartinvestor99
zu SAP (16.04.)

Der Titel könnte nun wieder auf mehr Empfehlungslisten landen

AlphaKollektor
zu SAP (14.04.)

sehr erstaunlich wie stark die Marke von 15.200 Punkten den Dax immer wieder anzieht. Seit geraumer Zeit pendelt der Dax nun um diese Marke ohne nach oben oder unten voranzukommen. Zum Glück gibt es aber auf der Einzeltitelseite interessante Möglichkeiten. SAP erhöht die Prognose und legt um über 5% zu. Viele hatten der Aktie ja nicht mehr viel zugetraut. Wir bleiben ganz klar optimistisch für Europas größtes Softwarehaus. Ziel dürfte mittelfristig wieder das Kursniveau um 135€ sein. In unserem Portfolio stelle ich im Zug um den Hype um Coinbase unseren Bitcoin ETF glatt. Hier warte ich auf günstigere Kurse. Bei der Absicherung tausche ich den Reverse-Bonus auf den Dax mit Laufzeit Juni in den September Kontrakt. Barriere bleibt identisch bei 16.900 Punkten.

MrTecDAX
zu SAP (14.04.)

Bei SAP scheint das Trübsal von 2020 mittlerweile verflogen zu sein. Es kommen nun regelmässig gute News rein und der Kurs läuft schön nach oben.  Gut zu sehen, dass die Erholung hier wie erwartet zeitnahe eingetreten ist. Ich lasse die Gewinne weiter voll laufen. 

JTsmartinvest
zu SAP (14.04.)

  SAP verzeichnet ausgezeichneten Start ins Jahr 2021 Schnellstes Wachstum beim Cloud-Neugeschäft seit fünf Jahren steigert Current Cloud Backlog währungsbereinigt um 19 % auf 7,6 Mrd. € Clouderlöse (IFRS) steigen um 7 %; Clouderlöse (Non-IFRS) steigen währungsbereinigt um 13 % Softwarelizenzerlöse (IFRS) steigen um 7 %; Softwarelizenzerlöse (Non-IFRS) steigen währungsbereinigt um 11 %, höchstes Wachstum seit fünf Jahren Cloud- und Softwareerlöse (IFRS) steigen um 1 %; Cloud- und Softwareerlöse (Non-IFRS) steigen währungsbereinigt um 6 % Betriebsergebnis (IFRS) sinkt um 21 %; Betriebsergebnis (Non-IFRS) steigt deutlich währungsbereinigt um 24 % Operative Marge (IFRS) sinkt um 3,4 Prozentpunkte; operative Marge (Non-IFRS) steigt währungsbereinigt um 4,9 Prozentpunkte Ergebnis je Aktie (IFRS) steigt um 29 %; Ergebnis je Aktie (Non-IFRS) steigt um 63 % Ausblick für das Gesamtjahr angehoben Details: https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/sap-sap-veroeffentlicht-vorlaeufige-ergebnisse-fuer-das-erste-quartal-ausblick-fuer-das-gesamtjahr-angehoben/?newsID=1434961

BoerseHandler
zu SAP (14.04.)

Gewinnsteigerung: SAP erhöht Jahresprognose nach Margen-Sprung im ersten Quartal https://www.finanzen.net/nachricht/aktien-gewinnsteigerung-sap-erhoeht-jahresprognose-nach-margen-sprung-im-ersten-quartal-10013506  

Silberpfeil60
zu SAP (14.04.)

https://www.onvista.de/aktien/SAP-Aktie-DE0007164600 will sein Geschäft mit Finanzdienstleistern schneller und wendiger machen und löst es dafür aus den Strukturen des Großkonzerns heraus. Zusammen mit der Münchner Investmentgesellschaft Dediq gründet der Softwareriese aus Walldorf eine eigenständige Gesellschaft, die noch in diesem Jahr die Arbeit aufnehmen soll, wie beide Unternehmen am Dienstag mitteilten. https://www.onvista.de/aktien/SAP-SE-Aktie-US8030542042-Finanzvorstand Luka Mucic und Dediq-Chef Matthias Tomann sprachen von einer Art „Speedboat“, das sich auf die rasche Entwicklung von Innovationen für die Kernprozesse von Banken und Versicherungen konzentrieren solle. https://www.onvista.de/news/sap-angriff-auf-den-milliarden-markt-banken-software-neues-unternehmen-mit-dediq-gegruendet-449164877

JTsmartinvest
zu SAP (13.04.)

SAP: Angriff auf den Milliarden-Markt Banken-Software – neues Unternehmen mit Dediq gegründet SAP will sein Geschäft mit Finanzdienstleistern schneller und wendiger machen und löst es dafür aus den Strukturen des Großkonzerns heraus. Zusammen mit der Münchner Investmentgesellschaft Dediq gründet der Softwareriese aus Walldorf eine eigenständige Gesellschaft, die noch in diesem Jahr die Arbeit aufnehmen soll, wie beide Unternehmen am Dienstag mitteilten. https://www.onvista.de/aktien/SAP-SE-Aktie-US8030542042-Finanzvorstand Luka Mucic und Dediq-Chef Matthias Tomann sprachen von einer Art „Speedboat“, das sich auf die rasche Entwicklung von Innovationen für die Kernprozesse von Banken und Versicherungen konzentrieren solle. Details: https://www.onvista.de/news/sap-angriff-auf-den-milliarden-markt-banken-software-neues-unternehmen-mit-dediq-gegruendet-449164877

BoerseHandler
zu SAP (12.04.)

8.4.2021 Die Baader Bank hat die Einstufung für SAP DE0007164600 vor Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 134 Euro belassen.

Fraita
zu FAA (14.04.)

Heute Fabasoft auf 3,5% Gewichtung aufgestockt

malmaladei
zu TWR (13.04.)

Ich nehme Twitter als Plattform der Zukunft auf, da man nun endlich anfängt am Geschäftsmodell und der Monetarisierung zu arbeiten. Als Plattform hat Twitter sich seinen Platz als zentraler Kommunikationskanal erarbeitet und über viele Jahre verteidigt trotz aller negativen Auswirkungen, die es eventuell auf die westlichen Gesellschaften hat. Der Anteil wird im Rahmen des jährlichen Rebalancings aufgestockt.



 

Bildnachweis

1. BSN Group Computer, Software & Internet Performancevergleich YTD, Stand: 17.04.2021

2. Virus, Alert, warning, malicious, internet, http://www.shutterstock.com/de/pic-127762841/stock-photo-closeup-of-virus-alert-sign-in-internet-browser-on-lcd-screen.html



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Wienerberger, Polytec Group, Zumtobel, FACC, S Immo, Erste Group, Verbund, Telekom Austria, voestalpine, AT&S, Flughafen Wien, Addiko Bank, AMS, Cleen Energy, Heid AG, Stadlauer Malzfabrik AG, Wolford, UBM, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Kapsch TrafficCom.


Random Partner

KTM
Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner