Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





NTT vergrößert Rechenleistung in Wien auf über 15 Megawatt

21.10.2021
Wien (OTS) - Der Campus Wien 1 der Global Data Centers Division von NTT Ltd. am Wienerberg hat derzeit eine Fläche von 5.800 Quadratmetern und bietet eine Rechenleistung von rund elf Megawatt. Die wachsende Nachfrage und das rasant steigende Datenaufkommen macht eine Erweiterung dringend notwendig. Mit der Zusage für eine Investitionsprämie von 4,12 Millionen Euro durch den Bund konnte der weltweit tätige japanische IT-Konzern mit dem Zubau beginnen. Bis Sommer 2022 sollen dann 15,2 Megawatt IT-Kapazität und 8.600 Quadratmeter Rechenzentrumsfläche für Kunden zur Verfügung stehen.
„Das global steigende Datenaufkommen führt dazu, dass Unternehmen immer mehr digitale Infrastruktur brauchen, die wir als IT-Dienstleister effizienter, sicherer und auch kostengünstiger betreiben können als die Unternehmen selbst“, erklärt Nora Lawender, CEO von NTT Ltd. in Österreich. „Außerdem sind unsere Rechenzentren an große Internet-Knoten, wie dem Vienna Internet eXchange (VIX), Cloud-Provider und Telekommunikationsanbieter angebunden. Dadurch können wir unseren Kunden einen hochverfügbaren Zugang mit großer Bandbreite und geringer Latenz in die verschiedensten Netze garantieren.”
Zwtl.: Ausbau der Leistungen bis Sommer 2022
Im ersten Schritt wird NTT den bestehenden Campus in Wien um rund 3.000 Quadratmeter auf 8.600 Quadratmeter erweitern: „So können wir unseren Kunden ab Sommer 2022 15,2 Megawatt IT-Kapazität bieten. Weil die Nachfrage in Österreich nach Rechenzentrumsdienstleistungen aber rasant wächst, suchen wir bereits nach weiteren Expansionsmöglichkeiten“, so Lawender weiter.
Von Seiten des Bundes hat man für den Ausbau eine Investitionsprämie von 4,12 Millionen Euro zugesichert. Warum Österreich so wichtig als Rechnungszentrumsstandort ist, erklärt Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort folgendermaßen: „Digitalisierung und digitale Technologien sind entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes. Mit der Investitionsprämie haben wir daher besonders Investitionen in die digitale und nachhaltige Transformation unterstützt. Man sieht, diese Prämie ist gut investiert! Damit sichern wir Österreichs Position als Top-Wirtschaftsstandort und heimische Jobs in allen Regionen Österreichs.“
Für NTT ist Österreich durch dieses steigende Datenaufkommen zu einem Schlüsselmarkt geworden. Walter Kasal, Head of the Regions Austria & Switzerland der Global Data Centers Division von NTT Ltd. zeigt sich zuversichtlich: „Wir werden in den nächsten Jahren in Österreich kontinuierlich investieren und den Standort weiter ausbauen. Damit tragen wir der wachsenden Nachfrage Rechnung und unterstützen Behörden und Unternehmen bei ihrem Digitalisierungsweg. Ziel ist es, weiterhin nachhaltige Lösungen für unsere Kunden anzubieten und als zuverlässiger IT-Partner zu agieren.“
BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #23: Lenzing lässt unser System crashen, Valneva, Verbund & AT&S ziehen, S Immo lädt ein, UBM stark


 

Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, DO&CO, Telekom Austria, Lenzing, Frequentis, Marinomed Biotech, Zumtobel, Polytec Group, SBO, Semperit, AMS, VIG, voestalpine, Wolford, Andritz, AT&S, Bawag, Erste Group, FACC, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom, OMV, Palfinger, RBI, S Immo, Strabag, Uniqa, CA Immo, Warimpex, Amag.


Random Partner

Do&Co
Als Österreichisches, börsennotiertes Unternehmen mit den drei Geschäftsbereichen Airline Catering, internationales Event Catering und Restaurants, Lounges & Hotel bieten wir Gourmet Entertainment auf der ganzen Welt. Wir betreiben 32 Locations in 12 Ländern auf 3 Kontinenten, um die höchsten Standards im Produkt- sowie Service-Bereich umsetzen zu können.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2H9A6
AT0000A1X937
AT0000A2MJG9

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1), S&T(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: S&T(1), AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: S&T(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(3), FACC(2), Fabasoft(2), Bawag(1), RBI(1)
    Austro-Aktien: Seht Euch dieses Freitag-Desaster an
    Star der Stunde: Amag 1.36%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.47%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: OMV(2), Porr(1), S&T(1)
    BSN MA-Event Zumtobel
    Star der Stunde: Österreichische Post 1.33%, Rutsch der Stunde: Palfinger -2.39%