Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





NPU-IP von VeriSilicon wird weltweit in über 100 Millionen KI-fähigen Chips ausgeliefert

29.02.2024, 4129 Zeichen

VeriSilicon (688521.SH) gab heute bekannt, dass das Unternehmen einen Meilenstein erreicht hat: Seine Neural Network Processor (NPU)-IP wurde in über 100 Millionen KI-fähige Chips in 10 wichtigen Anwendungsbereichen weltweit integriert. Dazu zählen Internet of Things (IoT), Wearables, Smart-TVs, Smart Home, Sicherheitsüberwachung, Server, Automobilelektronik, Smartphones, Tablets und Smart Healthcare. Als weltweit führender Anbieter von eingebetteter KI/NPU wurde die NPU-IP von VeriSilicon in den letzten sieben Jahren erfolgreich in 128 KI-SoCs integriert, die von 72 Lizenznehmern in diesen unterschiedlichen Marktsegmenten angeboten wurden.

Die NPU-IP von VeriSilicon ist eine hochleistungsfähige KI-Prozessor-IP, die mit einer energieeffizienten, programmierbaren und skalierbaren Architektur entwickelt wurde. Sie lässt sich leicht konfigurieren, um die Anforderungen der Lizenznehmer an die Chipgröße und das Energiebudget zu erfüllen, was sie zu einer kosteneffizienten Engine zur Beschleunigung neuronaler Netzwerke macht. Diese IP wird außerdem mit einem umfangreichen und ausgereiften Software Development Kit (SDK) ausgeliefert, das alle wichtigen Deep-Learning-Frameworks unterstützt und eine schnelle Produktbereitstellung im Markt gewährleistet.

Die neueste NPU-IP der VIP9000-Serie von VeriSilicon bietet skalierbare und leistungsstarke Rechenfunktionen sowohl für Transformer als auch für Convolutional Neural Networks (CNN). In Verbindung mit den Acuity-Toolkits unterstützt diese leistungsstarke IP alle wichtigen Frameworks wie PyTorch, ONNX und TensorFlow. Darüber hinaus bietet sie 4-Bit-Quantisierungs- und Komprimierungstechnologien, um Bandbreitenbeschränkungen entgegenzuwirken und den Einsatz von durch künstliche Intelligenz erzeugten Inhalten (AI Generated Content, AIGC) und Large Language Model (LLM)-Algorithmen wie Stable Diffusion und Llama 2 auf eingebetteten Geräten zu erleichtern.

Durch die Nutzung der FLEXA®-Technologie von VeriSilicon kann VIP9000 nahtlos mit dem Image Signal Processor (ISP) und den Video-Encodern von VeriSilicon integriert werden, um AI-ISP- und AI-Video-Subsysteme mit niedriger Latenz zu bilden, ohne dass DDR-Speicher erforderlich ist. Er kann weiter angepasst werden, um ein Gleichgewicht zwischen Kosten und Flexibilität für energie- und platzbeschränkte Umgebungen in tief eingebetteten Anwendungen zu schaffen.

„KI-Fähigkeit ist heute ein wesentlicher Bestandteil jedes intelligenten Geräts in verschiedenen Anwendungen, von MCUs bis hin zu Hochleistungs-Anwendungsprozessoren. Wir haben unser Know-how im Bereich der Grafikprozessoren (GPUs) genutzt und stromsparende, programmierbare und skalierbare NPU-Prozessor-IPs entwickelt, die verschiedene Arten von neuronalen Netzen und Rechenaufgaben innerhalb der NPU selbst verarbeiten können. Eine solche Effizienz, kombiniert mit einem minimalen Datenverkehr, ist eine wichtige Voraussetzung für eingebettete intelligente Geräte“, so Wei-Jin Dai, Executive VP und Geschäftsführer des Bereichs IP bei VeriSilicon. „Mit dem rasanten Fortschritt der KI haben wir einen Grad an menschenähnlichem Denken erreicht, der den Weg für intelligente menschliche Assistenten ebnet. VeriSilicon nutzt seine hocheffizienten KI-Computing-Fähigkeiten und seine weitreichende Erfahrung aus über 100 Millionen KI-fähigen Chips, um AIGC-Fähigkeiten auf Serverebene in eingebettete Geräte zu bringen.“

Über VeriSilicon

VeriSilicon ist bestrebt, seinen Kunden plattformbasierte, allumfassende, kundenspezifische Siliziumdienste und Halbleiter-IP-Lizenzierungsdienste aus einer Hand anzubieten, die das eigene Halbleiter-IP nutzen. Weitere Informationen finden Sie unter www.verisilicon.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast #105: Lisa Reichkendler, mit ihrem Food Marketing und Peast Performance ev. zu einem Sportgeschichte-Riegel


 

Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex, American Express.


Random Partner

Andritz
Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner