Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Nordex-Aktie: Der Wind hat sich gedreht! (Winfried Kronenberg, Christoph Scherbaum)

Bild: © finanzmarktfoto.at/Martina Draper, Nordex

Der Windanlagenbauer Nordex (WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554) war für Anleger in den vergangenen zwei Jahren kein gutes Investment. Doch nun scheint sich zuletzt der Wind gedreht zu haben. Aus Sicht der Point & Figure Charttechnik ist die Aktie kaufenswert.

Zusammenfassung:
„Long“, im Aufwärtstrend (1) durch Kaufsignal (2) durch Überschreiten Doppel-Top bei 8,80 €. Kursziel Mind. 25 € (+ 127% Gewinn!)

Trend und Kursziele:
Trend: Aufwärtstrend (1) mit Kaufsignal (2).
Kursziel: (vertikale Methode) Mind. 25 € (+127% Gewinnchance) Kursziel kann noch weiter steigen, da die signalgebende Säule noch nicht abgeschlossen ist.
Gültigkeit: Kaufsignal gültig solange Kurse über 7,50 € (3). Trendbruch nach unten bei Unterschreiten der Hausse-Linie (1) aktuell bei Kursen unter 8,10 €.

Abb.: Nordex SE Point & Figure Chart (P&F) – Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen

Gültige Signale:
Kaufsignal durch Überschreiten Doppel-Top bei 8,80 €
High Pole durch starken Kursanstieg (Mindestens 3 X über vorheriger X-Säule). High Pole Warning (mehr als 50%ige Korrektur nach unten) und damit angepasster Stop-Loss und spekulatives Shortsignal bei Kursen unter 9,40 € (4).

Abb.: Nordex SE Linienchart – Quelle: MarketMaker und eigene Markierungen

Stopps (Ausblick):
Stop-Loss: Kurse unter 7,50 € (3), angepasster verkürzter Stopp bei High Pole Warning bei Kursen unter 9,40 € (4).
Trendbruch: Kurse unter 8,10 €

Alternativ zu einer Direktanlage bietet sich unter Long-Gesichtspunkten auch ein Mini Future Bull auf Nordex (WKN: HW9DVJ / ISIN: DE000HW9DVJ6) an. Das Stop-Loss ist hier ebenfalls zu beachten.

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

(12.01.2018)


Bildnachweis

1. Nordex , (© finanzmarktfoto.at/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , Verbund , DO&CO , Buwog , Valneva , Semperit , SBO , Immofinanz , Telekom Austria , S&T , AMS , CA Immo , Porr , AT&S , FACC , Gurktaler AG VZ , Oberbank AG VZ , Oberbank AG Stamm , Agrana .


Random Partner

Erste Asset Management
Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

>> Besuchen Sie 63 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Nordex, (© finanzmarktfoto.at/Martina Draper)


 Latest Blogs

» Allianz: Aktie versucht sich am Trendkanal (Heiko Geiger)

» A-tec wird liquidiert, Mirko Kovats? (Günter Luntsch)

» Klondike Gold Probenergebnisse (Stefan Müller)

» #gabb-Splitter 25.9.: Was ich zu Wolfgang Anzengruber sagte und EVN wird...

» Kauf 100.000 European Lithium (Stefan Müller)

» #gabb-Splitter 25.9.: Kaufpanik an der Wiener Börse

» Warum Erfolg an der Börse nicht olympisch ist (Michael Plos)

» Stärkerer Dollar bleibt eine Belastung für den Goldpreis (Heiko Geiger)

» 20 Jahre Google (Heiko Geiger)

» Inbox: Uniqa nennt legale Leistungs-Booster für Hobbysportler