Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





News von S Immo, Wolftank, Andritz, Erste Bank, Research zu Marinomed, UBM, RBI, Erste Group ... (Christine Petzwinkler)

01.12.2023, 4924 Zeichen

Die S Immo hat das Büroobjekt Eurocenter in Zagreb im Wege eines Share Deals an die kroatische Atlantic Grupa verkauft. Der Wert der Transaktion wird mit 26,5 Mio. Euro angegeben. Das Eurocenter umfasst neben Büros auch eine Bankfiliale und ein Café und verfügt über eine Bruttomietfläche von rund 9.000 m². S Immo-Vorstand Herwig Teufelsdorfer: "Wir freuen uns, den erfolgreichen Verkauf des Eurocenters bekannt geben zu können. Die Transaktion steht im Einklang mit unserer angepassten Strategie und schafft Liquidität für Investitionen in anderen Kernmärkten der S Immo."
S Immo ( Akt. Indikation:  12,82 /12,88, 0,86%)

Die Wolftank Group informiert über einen Millionenauftrag im Wasserstoff-Bereich. Der Großauftrag von Siram Veolia beinhaltet die Planung und den Bau einer Wasserstoff-Betankungs-Infrastruktur für eine Eisenbahngesellschaft in der Nähe des Iseo-Sees in Norditalien. Das Gesamtvolumen der Ausschreibung der Eisenbahngesellschaft liegt bei 19,5 Mio. Euro, wie Wolftank mitteilt. Der erste wasserstoffbetriebene Zug wird voraussichtlich 2024 ausgeliefert, fünf weitere Züge sollen bis zum Frühjahr 2025 in Betrieb gehen. Die Anlage soll im April 2025 voll betriebsbereit sein. Die Analysten von Montega stufen Wolftank nach Bekanntgabe dieses Großauftrags weiter mit Buy und Kursziel 22,0 Euro ein. Sie meinen: "Nach dem Großauftrag von TPER und der strategischen Mehrheitsübernahme von Petroltecnica erreicht Wolftank mit dem Erstauftrag zur Wasserstoff-Zugbetankung einen weiteren Meilenstein. Dadurch verbessert sich zugleich sukzessive die Visibilität hinsichtlich des avisierten dynamischen Wachstums in 2024 ff. Wir sind vom Investment Case weiterhin überzeugt und bekräftigen unsere Kaufempfehlung. Wenngleich die Ausgabe neuer Aktien im Zuge der KE deutlich unterhalb unseres ermittelten Fair Values erfolgte und insofern ein leichter Verwässerungseffekt eintritt, halten wir nach Fortschreibung unseres DCF-Bewertungsmodells auch am Kursziel fest."
Wolftank-Adisa ( Akt. Indikation:  0,00 /0,00, -100,00%)

Die Erste Bank unterstützt junge Menschen und Familien mit einem Startbonus für das erste Eigenheim. Bei Neuabschluss einer Wohnfinanzierung erhalten junge Menschen bis 35 Jahre (einkommensabhängig) zwei Jahre lang einen Startbonus in Höhe von jährlich 2 Prozent auf bis zu 100.000 Euro des Kreditvolumens auf ihr Gehaltskonto bei der Erste Bank gutgeschrieben. Insgesamt entspricht das einem Bonus von max. 4.000 Euro in 2 Jahren. Das Angebot startet am 1. Dezember 2023 und ist bei Erste Bank bis zum 30. November 2024 erhältlich.
Erste Group ( Akt. Indikation:  36,99 /37,04, -0,26%)

Nouvelles Fibres Textiles hat Frankreichs erste industrielle Anlage für automatisierte Sortierung und Recycling von Textilabfällen offiziell eingeweiht. Die Anlage ist das Ergebnis einer Partnerschaft zwischen Andritz, dem Textilrecyclingunternehmen Nouvelles Fibres Textiles und dem Abfallsortierspezialisten Pellenc ST. Die neue Anlage ist in der Lage, Kleidung automatisch nach Zusammensetzung und Farbe zu sortieren und erfüllt die Anforderungen des Post-Consumer- und Industrieabfallmarktes, wie es heißt.
Andritz ( Akt. Indikation:  50,40 /50,45, 1,34%)

Research: Raiffeisen Research stuft UBM mit Halten und Kursziel 23,0 Euro ein. Die Analysten von FMR Frankfurt Research reduzieren das Kursziel für Marinomed von 85,0 auf 75,0 Euro und meinen: "Trotz dieser Anpassung bekräftigen wir unsere Kaufen-Empfehlung für Marinomed, die unser anhaltendes Vertrauen in die innovativen Fähigkeiten und das langfristige Potenzial des Unternehmens widerspiegelt, gepaart mit einer realistischen Einschätzung der unmittelbaren Marktherausforderungen und der internen finanziellen Dynamik."
JPMorgan bestätigt für Bawag mit Overweight und nimmt das Kursziel von 74,7 auf 71,8 Euro zurück. HSBC bestätigt bleibt bei Raiffeisen Bank International auf Kaufen und erhöht das Kursziel von 22,0 auf 24,0 Euro. JPMorgan bestätigt das Overweight-Rating für Erste Group und erhöht das Kursziel von 47,0 auf 48,0 Euro. Die Analysten von Goldman Sachs stufen die Erste Group mit "Neutral" und Kursziel 45,20 Euro ein. SRC Research bestätigt nach Vorlage des Neunmonatsberichts der CA Immo die Kaufempfehlung und das Kursziel in Höhe von 36,0 Euro, welches laut Analysten weiter von den EPRA net tangible assets je Aktie gestützt wird, die von 38,65 Euro im Halbjahr leicht auf 39,53 Euro im September anstiegen. "Die Bilanz stellt sich weiter extrem solide dar," meinen die Analysten.
UBM ( Akt. Indikation:  20,20 /20,50, 1,24%)
Marinomed Biotech ( Akt. Indikation:  33,40 /34,30, -1,60%)
Bawag ( Akt. Indikation:  48,16 /48,20, 0,79%)
RBI ( Akt. Indikation:  15,39 /15,40, 0,62%)
Erste Group ( Akt. Indikation:  36,99 /37,04, -0,26%)
CA Immo ( Akt. Indikation:  30,10 /30,20, 0,50%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 01.12.)


(01.12.2023)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #599: Sehr schwache Ultimo-Kurse, heute Stichtag ATX neu, Erste wie Wienerberger?


 

Bildnachweis

1. mind the #gabb



Aktien auf dem Radar:Semperit, RHI Magnesita, Telekom Austria, Pierer Mobility, Amag, Rosenbauer, Bawag, EVN, Uniqa, Rosgix, AT&S, Palfinger, Andritz, ams-Osram, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Wolford, S Immo, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Addiko Group
Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


mind the #gabb


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 29. Februar (Hans Drastil)

» BSN Spitout Wiener Börse: Bawag nach zwei Monaten die beste Aktie im ATX

» Österreich-Depots Ultimo Bilanz: Etwas schwächer, aber besser als der AT...

» Börsegeschichte 29.2.: Holger Dahmen (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

» Reingehört beim Flughafen Wien (boersen radio.at)

» PIR-News: Zahlen von Erste Group, News zu Valneva, Zumtobel, Frequentis,...

» Nachlese: Rolle der Wiener Börse (Christian Drastil)

» Wiener Börse Party #599: Sehr schwache Ultimo-Kurse, heute Stichtag ATX ...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: Do&Co, Frequentis und VIG gesucht, D-B...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Apple, Tesla, Do&Co, FTX, Flughafen Wien