Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





News von KTM, Frequentis, RHI Magnesita und Andritz, dazu neues Research zu Erste Group, S&T, Kapsch TrafficCom, Palfinger und OMV (Christine Petzwinkler)

Die Pierer Mobility-Tochter KTM beendet Kurzarbeit für alle 3.800 Mitarbeiter: Aufgrund der Wiederaufnahme der Produktion der italienischen Zulieferbetriebe in der letzten Woche startet nunmehr die Motorradproduktion mit Montag dem 11. Mai 2020 in mehreren Schritten bis zum Vollbetrieb am 18. Mai 2020. Die Verkaufszahlen aus Skandinavien und jenen Regionen wie Österreich, Deutschland und China, wo die Händler bereits wieder geöffnet haben geben einen positiven Ausblick, so das Unternehmen. Zudem rechnet KTM aufgrund der Covid 19-bedingten Maßnahmen mit einer zunehmenden Bedeutung des Zweirades für den Individualverkehr.

Der Feuerfest-Konzern RHI Magnesita hat heute ein Trading Update veröffentlicht. Das schwierige Marktumfeld des 2. Halbjahres 2019 setzte sich den Angaben zufolge mit begrenzten Auswirkungen von Covid-19 bis ins 1. Quartal 2020 fort. Die Handelsaktivität in der Stahlsparte sei in Europa und Südamerika schwach geblieben, was weitgehend durch eine robuste Leistung in Nordamerika ausgeglichen worden sei, so da Unternehmen. Die Industriesparte habe sich insbesondere im Bereich Zement weiterhin gut entwickelt. Insgesamt sei die Nachfrage ähnlich wie im letzten Quartal 2019 gewesen, wobei das EBITA den Erwartungen des Managements leicht voraus gewesen war. Die Rohstoffpreise seien im Jahr 2020 weiter gesunken, da die Gesamtnachfrage und das ununterbrochene Angebot aus China zurückgegangen seien, was sich auf die Preisgestaltung einiger Produkte des Konzerns ausgewirkt habe, wie es im Statement weiter heißt. Der Fokus auf das Kostenmanagement wurde laut RHI Magnesita verstärkt. Es wurden vorübergehend drei Werken in Europa und ein Werk in Mexiko geschlossen, Kurzarbeitsregelungen eingeführt, Investitionen in Höhe von mindestens 45 Mio. Euro im Jahr 2020 gestundet, so das Unternehmen. Zudem gebe es noch keinen endgültigen Dividendenvorschlag für 2019. Das zuvor angekündigte Produktionsoptimierungsprogramm des Konzerns soll auf Kurs bleiben, eine Verbesserung des EBITA um 40 Mio. Euro bis 2022 wird demnach erwartet. Der Konzern verfüge über eine starke Liquiditätsposition, die im ersten Quartal 2020 auf 1,2 Mrd. Euro gestiegen sei.
RHI Magnesita ( Akt. Indikation:  27,52 /27,82, 1,73%)

Frequentis hat das Mitarbeiterbeteiligungsprogramm erfolgreich abgeschlossen. Mit Start der Zeichnungsfrist am 3. 4. 2020 wurden insgesamt 80.000 neue Aktien im Rahmen des Mitarbeiterbeteiligungsprogramms angeboten. An die 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Österreich und Deutschland waren am Programm teilnahmeberechtigt. Von diesen nutzten rund 35 Prozent das Angebot. Der Bezugspreis je neuer Aktie für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurde mit einem Abschlag von 20 Prozent auf den am 4. 5. 2020 geltenden Schlusskurs der Frequentis-Aktie an der Wiener Börse, somit mit 13,24 je Aktie, festgelegt. Aufgrund der damit verbundenen Überzeichnung wurde eine Kürzung der abgegebenen Kauforders notwendig. "Wir erleben das große Interesse und die hohe Beteiligung als wesentlichen Vertrauensbeweis von Seiten der Belegschaft - die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter glauben an die Zukunft des Unternehmens," sagt Frequentis CEO Norbert Haslacher.
Frequentis ( Akt. Indikation:  16,11 /16,59, -1,21%)

Andritz hat mit Companhia Hidrelétrica do São Francisco (CHESF) einen Vertrag über die vollständige Modernisierung und Digitalisierung des Wasserkraftwerks Sobradinho am Fluss São Francisco in Bahia, einem Bundesstaat im Nordosten Brasiliens unterzeichnet. Der Auftragswert beträgt mehr als 40 Mio. Euro. Das Projekt wird voraussichtlich im Jahr 2025 abgeschlossen sein, teilt das Unternehmen mit.
Andritz ( Akt. Indikation:  29,36 /29,50, 1,48%)

Neue Analysen: Die Analysten der Commerzbank bestätigen die Hold-Empfehlung für die Erste Group und reduzieren das Kursziel von 22,0 auf 21,0 Euro. Exane BNP Paribas bleibt für die Erste Group auf "Outperform", aber nimmt das Kursziel von 26,5 auf 25,0 Euro zurück. Hauck & Aufhäuser reduziert Palfinger von "Kaufen" auf "Halten" und das Kursziel von 22,0 auf 21,0 Euro. Kepler Cheuvreux bestätigt OMV mit "Buy" und erhöht das Kursziel von 37,0 auf 40,0 Euro.M.M. Warburg bleibt bei S&T auf "Kaufen" und erhöht das Kursziel von 24,0 auf 24,5 Euro. FMR bestätigt für Kapsch TrafficCom die Halten-Empfehlung, reduziert das Kursziel aber von 30,0 auf 20,5 Euro.
Erste Group ( Akt. Indikation:  19,30 /19,33, 2,59%)
Palfinger ( Akt. Indikation:  19,68 /19,82, 0,87%)
OMV ( Akt. Indikation:  30,28 /30,40, 7,44%)
S&T ( Akt. Indikation:  20,98 /21,02, 2,64%)
Kapsch TrafficCom ( Akt. Indikation:  17,95 /18,35, 1,11%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 05.05.)

(05.05.2020)

 

Bildnachweis

1. mind the #gabb



Aktien auf dem Radar:Varta AG, Lenzing, AT&S, Semperit, Immofinanz, Frequentis, Warimpex, Palfinger, SBO, Strabag, RBI, ATX, ATX Prime, Agrana, CA Immo, Addiko Bank, startup300.


Random Partner

Erste Group
Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


mind the #gabb


 Latest Blogs

» Kunde im Fokus - Meinrad (Stefan Greunz)

» Börse Social Depot Trading Kommentar: Addiko Bank nun in der Liste

» Ort des Tages: Laola1.at (Leya Hempel)

» Im News-Teil: Andritz, ams, Flughafen Wien, OeNB (Christine Petzwinkler)

» Semperit Aktie der Stunde (Christian Drastil)

» Welches Bild habe ich denn heute für die Marktschwankungen anzubieten? A...

» Nadine Brandl läutet die Opening Bell für Dienstag #chooseoptimism

» ATX-Trends: Bawag, Erste Group, Frequentis, Semperit, EVN, Palfinger, Zu...

» Corona verhagelt mir meine Halbjahresbilanz. Zumindest teilweise… (Micha...

» BSN Spitout AUT: Verbund nun klare Nr. 2 im ytd-ATX, man kommt Mayr-Meln...