Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







13.08.2019

Wienerberger steigerte den Konzernumsatz im 1. Halbjahr 2019 um 8 Prozent auf 1.736 Mio. Euro. Das bereinigte EBITDA stieg gegenüber dem ersten Halbjahr 2018 um 33 Prozent auf 287 Mio. Euro (nach 215 Mio. Euro). Das Nettoergebnis konnte von 53 Mio. Euro auf 127 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2019 mehr als verdoppelt werden. Große Fortschritte habe man beim Programm zur Performance-Steigerung Fast Forward gemacht, so das Unternehmen. Durch die planmäßige Integration der Zukäufe in Großbritannien und Belgien habe Wienerberger die Position in strategischen Kernmärkten zudem weiter stärken können. CEO Heimo Scheuch: "All dies führte zum besten Halbjahresergebnis unserer 200-jährigen Unternehmensgeschichte. Wir sind damit voll auf Kurs, um unsere ehrgeizigen Ziele für 2019 zu erreichen." Im laufenden Jahr will das Unternehmen nun ein bereinigtes EBITDA 2019 von 570 bis 580 Mio. Euro erreichen, damit wurde die zuvor ausgegebene Spanne von 560 bis 580 Mio. Euro etwas präzisiert.
Wienerberger ( Akt. Indikation:  19,09 /19,14, -3,94%)

Andritz nahm die an Africaine Paper Mills (APM), Algerien, gelieferte PrimeLineCOMPACT-Tissueproduktionslinie, inklusive Stoffaufbereitung, erfolgreich in Betrieb. Die Tissuemaschine produziert Tissuepapier für hochwertige Gesichtstücher, Toilettenpapier und Papierhandtücher. Die Maschine ist mit der neuesten Andritz-Schuhpressentechnologie PrimePress XT Evo ausgestattet. Der Lieferumfang beinhaltete auch die Faserrückgewinnung und Ausschussaufbereitung, wie Andritz mitteilt.
Andritz ( Akt. Indikation:  31,06 /31,18, -3,05%)

Der Vorstand der Osram Licht AG bestätigt von ams einen Vorschlag für ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für alle ausstehenden Osram-Aktien erhalten zu haben. "Nach unserer vorläufigen Einschätzung erscheint das vorgelegte Finanzierungskonzept verbindlich und tragfähig", so das Unternehmen. Osram habe auf der Basis dieser vorläufigen Beurteilung beschlossen, in Verhandlungen über den Abschluss einer Zusammenschlussvereinbarung mit ams einzutreten. Die Analysten der Privatbank Hauck & Aufhäuser haben unterdessen ihre Kaufempfehlung für ams nach dem angekündigten Übernahmeangebot für Osram und das Kursziel von 85 Franken bestätigt. Der Kauf wäre strategisch sinnvoll und würde den Gewinn je Aktie nach einer Integration steigern, aber auch die Schuldenquote erhöhen.
Osram Licht ( Akt. Indikation:  34,62 /34,66, -0,89%)
AMS ( Akt. Indikation:  38,62 /38,78, -3,73%)

Die börsennotierte Sanochemia AG hat ihrer Website einen Relaunch unterzogen. "Wir haben es uns als Ziel gesetzt, die bereits in die Jahre gekommene, alte Homepage neu zu strukturieren um allen Interessierten einen Einblick zu geben wer wir sind, was wir tun und wohin wir wollen." so CEO Bender. Die neue Sanochemia Website soll sowohl Kunden, Aktionären wie auch Bewerbern einen schnellen und unkomplizierten Überblick über die Sanochemia und deren Geschäftsfelder bieten.
Sanochemia ( Akt. Indikation:  1,76 /1,80, 0,56%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 13.08.)


Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. #gabb goboersewien



Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , VIG , Flughafen Wien , Amag , Rosenbauer , Marinomed Biotech , Porr , SW Umwelttechnik , Andritz , Strabag , Kapsch TrafficCom , Zumtobel , Fabasoft , SBO .


Random Partner

CMC markets
CMC Markets ist einer der weltweit führenden Anbieter von Online-Trading. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 10.000 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Exchange Traded Funds (ETFs) sowie auf über 340 Währungspaare.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner