Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Neugewählter VAT-Präsident Markus Fellhofer begrüßt Gründung der Plattform Internetinfrastruktur Austria 2030

05.03.2021
Wien (OTS) - „Um die Kommunikationsinfrastruktur der Zukunft zu bauen, muss die Kommunikation aller beteiligten Akteure weiter verbessert werden. Die Plattform Internetinfrastruktur Austria (PIA 2030) wird dazu ihren Beitrag leisten“, sagt Fellhofer am Rande des Breitbandgipfels des BMLRT.
„Gerade auf regionaler und lokaler Ebene können gemeinsame Gespräche viel zur Ausbauerleichterung beisteuern“, ist Fellhofer überzeugt und freut sich bereits auf den offenen Dialog mit den anderen Stakeholdern.
„Unsere Mitglieder zeigen jetzt, dass der Ausbau von Glasfasernetzen in Österreich durch Kooperationen von Mobil-, Festnetz- und Infrastrukturbetreibern erheblich beschleunigt werden kann“, so Fellhofer, der insbesondere diese Erfahrungen in die Diskussionen im Rahmen der PIA 2030 einbringen will.
Fellhofer weist darauf hin, dass die Mitglieder des VAT in den nächsten Jahren knapp 2 Milliarden Euro in den Ausbau von Glasfaser- und 5G-Netzen investieren werden. „Mit einem investitionsfreundlicheren Telekommunikationsgesetz könnten diese Mittel wesentlich effizienter eingesetzt werden.“
„Ich bedanke mich sehr herzlich bei meinem Vorgänger Jan Trionow, der in den letzten Jahren den Verband ganz wesentlich geprägt hat und eine starke österreichische Breitbandallianz aufgebaut hat“, so Fellhofer abschließend.
Verband Alternativer Telekom-Netzbetreiber (VAT)
Der VAT, ein Netzwerkpartner des Fachverbandes der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI), ist die Interessenvertretung von im Zuge der Telekom-Liberalisierung neu in den Markt eingetretenen Betreibern. VAT-Mitgliedsunternehmen sind BIK, Colt Technology Services GmbH, Energie AG Oberösterreich Telekom GmbH, Energie Steiermark Technik GmbH, Fiber Service OÖ GmbH, HALLAG Kommunal Gmbh, Hutchison Drei Austria GmbH, Innsbrucker Kommunalbetriebe AG, kabelplus GmbH, KELAG, Linz AG, Liwest Kabelmedien GmbH, Mass Response Service GmbH, nöGIG Service GmbH, öGIG GmbH, TirolNet GmbH, VXFiber GmbH und Wien Energie GmbH.
 

Aktien auf dem Radar:Verbund, Telekom Austria, Rosenbauer, FACC, UBM, SBO, Palfinger, Immofinanz, Andritz, Frequentis, DO&CO, VIG, Pierer Mobility AG, Porr, Amag, OMV, Athos Immobilien, Cleen Energy, Wolford, Semperit, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Addiko Bank, Bawag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, RBI, S Immo, Wienerberger.


Random Partner

Österreichische Post
Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER