Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Neues Kursziel für UBM

30.05.2024, 844 Zeichen

Die Analysten von NuWays stufen die UBM-Aktie weiter mit Buy ein, nehmen aber das Kursziel von 28,0 auf 27,0 Euro zurück. Sie meinen: "Insgesamt halten wir UBM aufgrund ihres attraktiven Produktangebots, das sich auf nachhaltige Immobilienprojekte konzentriert, weiterhin für gut aufgestellt für die bevorstehende Wiedereröffnung des Transaktionsmarktes. Tatsächlich bestehen im ersten Quartal 77 Prozent der 4-Jahres-Pipeline des Unternehmens im Volumen von 1,9 Mrd. Euro aus Holz-Hybrid-Projekten, die nicht nur die CO2-Emissionen deutlich reduzieren, sondern aufgrund der modularen und seriellen Bauweise auch Kostenvorteile bieten. Wir gehen daher davon aus, dass die Projekte von UBM nach der Wiederöffnung des Marktes auf eine starke Nachfrage stoßen werden, da die Investoren zunehmend unter Druck geraten, die EU-Taxonomie einzuhalten."



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #675: Marlene Engelhorn, Barbara Blaha, Leonore Gewessler, Magnus Brunner & Deutsche Bahn Sommer(tor)tour


 

Bildnachweis

1. UBM: Visualisierung Luftaufnahme Timber Works München, Credit: olive architekten   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Pierer Mobility, Immofinanz, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, RHI Magnesita, DO&CO, Erste Group, Uniqa, RBI, ATX, ATX Prime, ATX TR, Lenzing, Andritz, Marinomed Biotech, EuroTeleSites AG, FACC, Kapsch TrafficCom, Strabag, Wolford, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Amag, Agrana, CA Immo, EVN, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Telekom Austria, VIG.


Random Partner

Addiko Group
Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


UBM: Visualisierung Luftaufnahme Timber Works München, Credit: olive architekten