Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Neue Teststrategie: Geplante Halbierung der Gültigkeit von Antigen-Tests auf 12 Stunden in Praxis schwer umsetzbar!

14.01.2022
Wien (OTS) - Die Gesundheit der Kund:innen sowie der Mitarbeiter:innen hat für den österreichischen Handel oberste Priorität. Um allen Menschen im Land einen niederschwelligen Zugang zu kostenlosen PCR-Testmöglichkeiten zu ermöglichen, werden die Kapazitäten in den Supermärkten laufend aufgestockt.
In tausenden Filialen des Lebensmitteleinzelhandels (LEH) können PCR-Gurgeltestkits bereits kostenlos abgeholt und wieder abgegeben werden, darüber hinaus werden ausgewählte Standorte für Teststationen für PCR- und Antigen-Schnelltests zur Verfügung gestellt. All diese Maßnahmen sind ein entscheidender Faktor in der Pandemiebekämpfung und werden von der Bevölkerung vorbildlich angenommen, wie etwa der tägliche Blick auf die meist prall gefüllten Abgabeboxen in den Geschäften zeigt.
"In der Corona-Pandemie haben sich PCR-Tests als zuverlässigste Testmethode herausgestellt. Die hochinfektiöse Omikron-Variante bringt die österreichische Testinfrastruktur jedoch vielerorts an ihre Belastungsgrenze. Die heimischen Lebensmittelhändler möchten daher als Partner der Bundesregierung mit einem raschen Ausbau der Kapazitäten zu einer Entlastung der Situation beitragen", erklärt Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will.
Zwtl.: Probleme bei Mitarbeitereinsatz absehbar: Verkürzung der Antigentest-Gültigkeit auf nur noch 12 Stunden kaum praktikabel
Zum heutigen Vorschlag des Corona-Krisengremiums GECKO, die Gültigkeit von Antigen-Tests auf nur noch 12 Stunden zu halbieren, sieht der Handelsverband Gesprächsbedarf, da dies in der Praxis schwer umsetzbar wäre. Ungeimpfte Arbeitnehmer:innen haben oftmals schon jetzt Probleme mit der Einhaltung der derzeitigen Fristen (bundesweit 24h), insbesondere in Regionen mit wenig Testmöglichkeiten.
"Wie sollen Beschäftigte, die um 6 Uhr zu arbeiten beginnen, davor täglich auch noch einen Antigen-Test bei der Apotheke machen? Apotheken sperren üblicherweise erst um 8.00 Uhr auf. Dies könnte beim Mitarbeitereinsatz in der Praxis zu gravierenden Problemen führen", so Handelssprecher Rainer Will.
BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #63: Jetzt wohl auch S Immo CPI-Target, Freude über Stefan Pierers Entscheidung


 

Aktien auf dem Radar:Amag, Strabag, S Immo, Warimpex, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Semperit, OMV, ATX, Polytec Group, ATX Prime, RBI, ATX TR, AMS, Bawag, Immofinanz, Andritz, AT&S, DO&CO, Erste Group, EVN, Uniqa, Telekom Austria, Kostad, Flughafen Wien, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Frequentis, VIG, Deutsche Telekom.


Random Partner

PwC Österreich
PwC ist ein Netzwerk von Mitgliedsunternehmen in 157 Ländern. Mehr als 276.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbringen weltweit qualitativ hochwertige Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung sowie Unternehmensberatung.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TLJ4
AT0000A2RA44
AT0000A2TMK0

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    #gabb #1019