Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Neue Software zur automatisierten optischen Inspektion (AOI) von Nordson EFD verifiziert Platzierung und Genauigkeit der Fluiddosierung

26.05.2020

Nordson EFD, ein Unternehmen der Nordson-Gruppe (NASDAQ: NDSN), dem weltweit führenden Hersteller von Präzisions-Flüssigkeitsdosiersystemen, bringt die Software „OptiSureAutomated Optical Inspection“ (AOI) und den konfokalen Laser als Erweiterungen seiner bestehenden kamerageführten Dosierroboter auf den Markt.

OptiSure AOI-Erweiterungen (Add-Ons) bietet die optische Prüfung der Genauigkeit bei der Flüssigkeitsdosierung und lassen sich nahtlos in die firmeneigene Software DispenseMotion von Nordson EFD integrieren. Mithilfe der in den Robotern vorhandenen Vision-Systeme zur Überprüfung der Breiten und Durchmesser des Fluidauftrags kontrolliert die AOI-Software, ob die Dosieranforderungen eingehalten wurden. Ständige Rückmeldungen im geschlossenen Regelkreis liefern automatisierte Daten zur Qualitätskontrolle (QC) und sparen den Herstellern Zeit und Kosten.

„Optische Verfahren zur Gewährleistung der Genauigkeit beim Fluidauftrag in einer Standardlösung, ist für unsere Kunden ein entscheidender Faktor“, sagte Johnathan Titone, Global Product Line Manager für automatische Dosiersysteme von Nordson EFD. „Wir haben festgestellt, dass auf dem Markt ein Bedarf an Integration von automatischer Dosierung und AOI besteht, und wir freuen uns, eine marktführende Lösung anbieten zu können.“

In Verbindung mit dem konfokalen OptiSure-Laser misst die AOI-Software zusätzlich zu Breite und Durchmesser auch die Höhe des Fluidauftrags und ermöglicht so eine 3D-Auftragsverifizierung. Sofortige Qualitätsrückmeldung macht den Kauf zusätzlicher QC-Ausrüstung überflüssig und sorgt gleichzeitig für mehr Vertrauen bei den Nutzern.

Darüber hinaus erkennt der konfokale Laser Auftragshöhen unabhängig von der Transparenz der Flüssigkeit, was manchmal zu einer Verzerrung der Qualitätsdaten führen kann. Die intuitive Benutzeroberfläche der DispenseMotion-Software reduziert in erheblichem Maße die Einarbeitungszeit für das Bedienpersonal – eine enorme Zeitersparnis im Vergleich zu Standard-AOI-Stationen, die eine umfangreiche Schulung und Programmierung erfordern.

Weitere Informationen zu Nordson EFD erhalten Sie im Internet unter nordsonefd.com/OptiSure, linkedin.com/company/nordson-efd, auf Anfrage per E-Mail an info@nordsonefd.com oder telefonisch unter +1 401.431.7000 bzw. 800.556.3484.

Über Nordson EFD

Nordson EFD entwickelt und produziert Präzisionsdosiersysteme für Flüssigkeiten, die bei der Tischmontage und automatisierten Fließbandvorgängen verwendet werden. EFD-Dispensersysteme sorgen für die gleichbleibend gleichmäßige Abgabe von Kleb- und Schmierstoffen und anderen Montageflüssigkeiten bei jedem Werkstück und sind somit Herstellern in einem breiten Spektrum von Branchen behilflich, Durchsatz und Qualität zu steigern und die Produktionskosten zu senken. Zu weiteren Produkten aus dem Fluidmanagement gehören hochwertige Spritzenkörper und Kartuschen für Ein- und Zweikomponentenmaterialien zusammen mit einer breiten Vielfalt von Formteilen, Verbindungsstücken und Anschlüssen zur Steuerung von Flüssigkeiten im medizinischen, biopharmazeutischen und weiteren industriellen Bereichen. Das Unternehmen ist auch ein führender Entwickler spezieller Lotpasten für Dosier- und Druckanwendungen in der Elektronikindustrie.

Über Nordson Corporation

Nordson entwickelt, produziert und vermarktet differenzierte Produkte und Systeme, die zum Auftragen und Verarbeiten von Klebstoffen, Beschichtungen, Polymeren, Dichtungsmitteln und Biomaterialien sowie beim Flussmanagement, der Qualitätsprüfung und -inspektion, Oberflächenbehandlung und Aushärtung zum Einsatz kommen. Die Produkte des Unternehmens werden durch umfangreiches Applikationsfachwissen und globalen Direktvertrieb und Service unterstützt. Nordson beliefert eine breite Vielfalt von Endmärkten für kurzlebige und langlebige Verbraucher- und Technologieprodukte der Bereiche Verpackung, Textilverbundstoffe, Elektronik, Medizin, Geräte, Energie, Transport, Bau und allgemeine Produktmontage sowie Fertigung. Das seit 1954 bestehende Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Westlake im US-Bundesstaat Ohio und unterhält Betriebs- und Service-Niederlassungen in über 30 Ländern. Besuchen Sie Nordson auf nordson.com, twitter.com/Nordson_Corp oder facebook.com/nordson.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts


 

Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Marinomed Biotech, Warimpex, Porr, Palfinger, Amag, Pierer Mobility AG, RBI, ATX, ATX Prime, Bawag, Erste Group, Andritz, Lenzing, Uniqa, Addiko Bank, Cleen Energy, Immofinanz, S Immo, Strabag.


Random Partner

Andritz
Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner