Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Neue Forschung verweist auf das Krankenhaus der Volksbefreiungsarmee in Wuhan als Ursprungsort der weltweiten Coronavirus-Pandemie

28.10.2020
Seattle (ots/PRNewswire) - Ein Artikel von Dr. Steven Quay, PhD., Leiter von zwei COVID-19-Therapieprogrammen bei Atossa Therapeutics, Inc. auf Zenodo (DOI 10.5281/zenodo.4119263) (NASDAQ: ATOS), präsentiert neue wissenschaftliche Beobachtungen und Erkenntnisse, die belegen sollen, dass die SARS-CoV-2-Pandemie im General Hospital des Central Theater Command of People's Liberation Army (PLA Krankenhaus) in Wuhan, China, 627 Wulon Road, Wuchang District, Wuhan, ihren Ursprung nahm. Aus internationalen Biobanken sei zu ersehen, dass bereits am 10. Dezember 2019 Datensätze zu COVID-Patienten vom PLA-Personal erstellt wurden, Wochen bevor die chinesische Regierung die WHO über die Pandemie informierte.
Der Artikel bespricht die Fälle von vier Patienten des PLA-Krankenhauses, bei denen die früheste genetische Signatur einer direkten Coronavirus-Übertragung von Mensch zu Mensch nachgewiesen wurde. Er spricht ebenfalls den Fall des Patienten an, bei dem der nachgewiesene Coronavirus einem Fledermausvirus des Wuhan Institute of Virology (WIV), das die WIV-Wissenschaftler als "den engsten Verwandten von 2019-nCoV" bezeichnen, genetisch am nächsten kommt. Das PLA-Krankenhaus ist drei Kilometer vom WIV entfernt und beide liegen an der U-Bahn Linie 2 von Wuhan. Der Artikel analysiert ebenfalls die Krankenhäuser, in denen die frühesten COVID-Patienten zwischen dem 1. Dezember 2019 und Anfang Januar behandelt wurden, und stellt fest, dass alle diese Krankenhäuser auch an der U-Bahn Linie 2 lagen.
Es handelt sich um den ersten Artikel, der eine derartige Verbindung zwischen der Linie 2 und der weltweiten Übertragung von Mensch zu Mensch herstellt. Die Linie befördert täglich fünf Prozent der Bevölkerung von Wuhan, wodurch eine rasche Ausbreitung in ganz Wuhan und der gesamten Provinz Hubei ermöglicht würde; sie hält am Hochgeschwindigkeitsbahnhof, was die rasche Ausbreitung in ganz China gestattet haben könnte; und sie endet am internationalen Flughafen, von wo aus eine Ausbreitung in der ganzen Welt möglich gewesen wäre. Die Linie 2 hält auch am Fischmarkt von Hunan, der bislang als Ursprungsort der Pandemie galt.
Informationen zu Dr. Steven Quay, PhD, Leiter von zwei Programmen zur COVID-19-Therapie ( AT-201 ) und( AT-301 Nasenspray )
Dr. Steven Quay hat an über 300 medizinischen Publikationen mitgearbeitet und würde über 9.900 Mal zitiert, womit er zu den führenden 1% der Wissenschaftler weltweit gehört. Er hält 87 US-Patente und hat sieben von der FDA zugelassene Arzneimittel entwickelt, die über 80 Millionen Menschen geholfen haben. Er ist der Autor des meistverkauften Buches zum Überleben der Coronavirus-Pandemie, Stay Safe: A Physician's Guide to Survive Coronavirus. Er ist CEO von Atossa Therapeutics Inc. (Nasdaq: ATOS), einem biopharmazeutischen Unternehmen für Medikamente im klinischen Stadium, das neuartige Therapeutika zur Behandlung von Brustkrebs und COVID-19 entwickelt.
Er promovierte an der University of Michigan, war Postdoc-Stipendiat in der Abteilung Chemie am MIT unter Nobelpreisträger H. Gobind Khorana, Assistenzarzt am Harvard-MGH Hospital, und arbeitete fast ein Jahrzehnt als medizinische Lehrkraft an der Stanford University School of Medicine. Sein TEDx-Vortrag zum Thema Vorbeugung von Brustkrebs wurde über 220.000 Mal angesehen. Weitere Informationen finden Sie unterwww.DrQuay.com
 

Aktien auf dem Radar:Andritz, Kapsch TrafficCom, Amag, Warimpex, Frequentis, UBM, ATX, ATX Prime, Rosgix, AT&S, Erste Group, EVN, OMV, UIAG, Flughafen Wien, Immofinanz, Telekom Austria, Polytec Group, Uniqa, VIG, Linz Textil Holding, Josef Manner & Comp. AG, Rath AG, S Immo, Marinomed Biotech, Pierer Mobility AG.


Random Partner

Fabasoft
Fabasoft ist ein europäischer Softwarehersteller und Cloud-Anbieter. Das Unternehmen digitalisiert und beschleunigt Geschäftsprozesse, sowohl im Wege informeller Zusammenarbeit als auch durch strukturierte Workflows und über Organisations- und Ländergrenzen hinweg. Der Konzern ist mit Gesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA vertreten.

>> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER