Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Neue E-Learning- und Wissensplattform für NÖ Tourismus startet

09.03.2021
St. Pölten (OTS) - Die Niederösterreich Werbung und die sechs Tourismusdestinationen starten eine neue E-Learning- und Wissensplattform exklusiv für den Tourismus in Niederösterreich. Für Landesrat Jochen Danninger ist das Tool eine wichtige Möglichkeit zum schnellen und einfachen Wissensaufbau und Know-how-Transfer in der heimischen Tourismusbranche: „Die E-Learning- und Wissensplattform der Niederösterreich Werbung ist von Touristikern für Touristiker gemacht und gilt als digitaler Service für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im niederösterreichischen Tourismus. Sie können damit ihr Fachwissen auf dem neuesten Stand halten, touristisches und strategisches Know-how erweitern und nützliche Informationen aus den einzelnen Regionen abrufen.“
Gegliedert ist die Weiterbildungsplattform in drei große Themenbereiche:
E-Learning- und Wissensbereich: Didaktische Lerneinheiten, Kurse zu Fachthemen, interessante Podcasts oder aktuelle Info-Links, Tourismuswissen aus Niederösterreich und den Regionen.\nWebinare und Seminare: Corona-bedingt im ersten Quartal ausschließlich Webinare und Online Trainings, Angebote für Fortgeschrittene.\nPartnerbereich: Derzeit für Mitglieder der Gruppe der TOP-Ausflugsziele, demnächst auch für Mitglieder des Vereins Niederösterreichische Wirtshauskultur.\nMario Pulker, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Niederösterreich, dazu: „Für unsere Betriebe und deren Mitarbeiter wird es immer wichtiger, branchenspezifisches sowie strategisches Know-how genauso wie regionale Inhalte jederzeit und individuell von zu Hause aus abrufen zu können. Besonders freut mich, dass versucht wird, möglichst viel Niederösterreich-spezifischen Content einzubauen bzw. mit bewährten Experten praxisorientierte Inhalte zu produzieren. Mit diesem Wissensnetzwerk werden die Betriebe bei ihren Weiterbildungsmaßnahmen effektiv unterstützt. Letztlich wird das Tourismusland Niederösterreich damit für Gäste und Mitarbeiter attraktiver.“
Michael Duscher, Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung, betont: „Die neue Plattform ist eine zukunftsweisende Ergänzung zu den bisherigen Weiterbildungsmöglichkeiten unseres bewährten Angebotes. Das Besondere daran: Lernen ist individuell und flexibel möglich, zeitlich und örtlich. Diese Form der Selbstorganisation soll motivieren und die Erreichung des gewünschten Lernziels unterstützen. Abschließende Tests geben Auskunft über den Lernerfolg und münden in ein zukünftiges Zertifizierungsmodell.“
Die neue Plattform wurde gemeinsam mit Teejit, einem Expertenteam für digitale Weiterbildung im Tourismus, entwickelt. Das Tool wird von den strategischen Partnern der Wirtschaftskammer Niederösterreich – Fachgruppe Gastronomie und Hotellerie und der IMC Fachhochschule Krems unterstützt. Partner der ersten Stunde ist die Gruppe „TOP-Ausflugsziele in Niederösterreich“ mit exklusiven Inhalten für ihre Mitglieder, in Kürze wird auch der Verein „Niederösterreichische Wirtshauskultur“ mit an Bord sein. Unter den Content-Partnern befinden sich die Österreich Werbung oder Google Zukunftswerkstatt-AT.
Nach der Planungsphase wurde im Herbst 2019 mit der Umsetzung des Projektes begonnen, wobei bereits im Jahr 2020 rund 70 Teilnehmer die Plattform in der Beta-Phase testeten. Die starke Resonanz und das positive Feedback zeugten von Beginn an von großer Bedarfsdeckung im Weiterbildungsbereich. Jetzt geht das Wissens-Tool in Vollbetrieb. Die Registrierung auf der E-Learning- und Wissensplattform ist für Teilnehmer kostenfrei. Für ausgewählte Seminare oder Webinare kann eine Kostenbeteiligung stattfinden. Im Laufe des Jahres wird auch das kursspezifische Zertifizierungsmodul in Betrieb genommen.
Am Laufenden bleiben die Teilnehmer über den sogenannten „Lernletter“, der wie ein Newsletter über neue Inhalte informiert. Es gibt laufend Themenschwerpunkte. Im März finden Webinare zu „Virtual Reality“ und „360° Content“ statt. Im Mai liegt der Schwerpunkt auf „Suchmaschinen-Optimierung”(SEO) und „Suchmaschinenwerbung“ (SEA). Auch „Google-Trainings“ sowie eine digitale Einführungsveranstaltung sind geplant. Die Plattform steht ab sofort allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Tourismus und touristischen Gastgebern unter https://tourismus.niederösterreich.at/elearning zur Verfügung. Die Anmeldung erfolgt über die jeweiligen Tourismusdestinationen und entsprechenden Zugangscodes.
Nähere Informationen: Niederösterreich-Werbung, Marcella Maurer, Tel: 02742/9000-19844, E-mail marcella.maurer@noe.co.at sowie Büro LR Danninger, Andreas Csar, Tel: 02742/9005-12253, E-Mail andreas.csar@noel.gv.at, www.niederoesterreich.at, www.tourismus.niederoesterreich.at, www.facebook.com/NiederoesterreichWerbung.
 

Aktien auf dem Radar:Telekom Austria, Zumtobel, Rosenbauer, FACC, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, voestalpine, Verbund, Palfinger, ATX, ATX Prime, ATX TR, OMV, AB Effectenbeteiligungen , Cleen Energy, startup300, SBO, Amag, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Bawag, CA Immo, RBI, Semperit, S Immo, UBM, Wienerberger, Warimpex.


Random Partner

RHI Magnesita
RHI Magnesita ist der Weltmarktführer im Feuerfestbereich. Feuerfestprodukte werden in industriellen Hochtemperaturverfahren weltweit verwendet. Sie sind unverzichtbar für die Stahl-, Zement-, Kalk-, Nichteisenmetall-, Glas-, Energie-, Umwelt- und Chemieindustrie. RHI Magnesita setzt trotz Hauptlisting in London via global market auf österreichische Aktionäre.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER