Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





NetApp akquiriert Data Mechanics und treibt damit die Spot-Roadmap und die Optimierung von Workloads für Datenanalysen und maschinelles Lernen in der Cloud voran

23.06.2021

NetApp® (NASDAQ: NTAP), ein globales, Cloud-basiertes, datenzentriertes Softwareunternehmen, hat heute die Übernahme von Data Mechanics bekannt gegeben. Data Mechanics ist ein Anbieter von gemanagten Plattformen für Big-Data-Verarbeitung und Cloud-Analytik mit Sitz in Paris, Frankreich. Data Mechanics unterstützt Unternehmen bei der Nutzung von Apache Spark, einer Unified Analytics Engine auf Open-Source-Basis für umfangreiche Datenverarbeitung und maschinelles Lernen in Kubernetes. Finanzielle Details hierzu wurden jedoch nicht bekannt gegeben.

Vor dem Hintergrund des explodierenden Wachstums von lokalen und cloudbasierten Unternehmensdaten und -anwendungen ist der Einsatz von Analytik und maschinellem Lernen zur Identifizierung von operativen Effizienzgewinnen, Kostensenkungen und zur Automatisierung manueller Prozesse, sodass sich Ingenieure auf strategischere Aufgaben konzentrieren können, für alle Unternehmen von höchster Priorität – und ein strategischer Imperativ.

„Mehr denn je verfolgen unsere Kunden jetzt Cloud-First- und Cloud-Native-Strategien, die es ihnen ermöglichen, angesichts des beispiellosen Datenzuwachses agiler und anpassungsfähiger zu sein“, sagt Anthony Lye, Senior Vice President und General Manager der Public Cloud Services Business Unit von NetApp. „Die Ergänzung unserer bestehenden Lösungen um Data Mechanics wird es für Unternehmen aller Branchen einfacher und kostengünstiger machen, Apache Spark und Kubernetes in vollem Umfang zu nutzen, um ihre Daten- und Cloud-Initiativen voranzutreiben.“

Die Übernahme von Data Mechanics erfolgt weniger als ein Jahr nach der Übernahme von NetApp Spot (jetzt Spot by NetApp), einem führenden CloudOps-Anbieter, der Workloads in Public-Cloud-Umgebungen automatisiert und optimiert. Das Team und die geistigen Eigentumsrechte von Data Mechanics werden in das Team und das Portfolio von Spot by NetApp integriert. Dadurch wird die Entwicklung der kürzlich von NetApp angekündigten Lösung Spot Wave vorangetrieben, die Spark-Workloads, die in öffentlichen Clouds laufen, vereinfacht, optimiert und automatisiert.

„Obwohl die Verlagerung von Analytics- und Anwendungs-Workloads in die Cloud erhebliche Vorteile mit sich bringt, kann das Management von Analysetechnologien und der Cloud-Infrastruktur ressourcen- und zeitintensiv sein und die Produktivität der Mitarbeiter und den Return on Investment beeinträchtigen“, sagt Amiram Shachar, Vice President und General Manager von Spot by NetApp. „Wir freuen uns, Data Mechanics bei Spot by NetApp willkommen zu heißen, damit Unternehmen ihre Daten noch besser nutzen und noch mehr Nutzen aus ihren Investitionen in die Cloud-Infrastruktur ziehen können.“

Zusätzliche Quellen

Über NetApp

NetApp ist ein weltweit tätiges, cloud-orientiertes, datenzentriertes Softwareunternehmen, das Firmen im Zeitalter der beschleunigten digitalen Transformation Spitzenleistungen ermöglicht. Das Unternehmen liefert Systeme, Software und Cloudservices, mit denen Firmen ihre Anwendungen vom Datenzentrum bis zur Cloud optimal nutzen können – ganz gleich, ob sie etwas in der Cloud entwickeln, in die Cloud wechseln oder ihre eigenen cloudähnlichen Strukturen vor Ort erstellen. Mit Lösungen, die in unterschiedlichen Umgebungen gut funktionieren, unterstützt NetApp Firmen bei der Entwicklung ihrer eigenen Datenstrukturen sowie dabei, wenn sie die richtigen Daten, Services und Anwendungen für die richtigen Leute bereitstellen – immer und überall. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.netapp.com, oder folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn, Facebook und Instagram.

NETAPP, das NETAPP-Logo und die unter www.netapp.com/TM genannten Marken sind Markenzeichen von NetApp, Inc.

„Safe Harbor“-Erklärung gemäß dem Private Securities Litigation Reform Act der USA von 1995

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese Aussagen beinhalten unter anderem Aussagen zu den erwarteten Vorteilen der Transaktion, Beschreibungen der zukünftigen Strategie von NetApp und deren Bedeutung für die Kunden. Die tatsächlichen Ergebnisse, auch in Bezug auf die geschäftlichen Aussichten von NetApp, können aufgrund einer Reihe von Faktoren erheblich abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf folgende Faktoren: NetApps Fähigkeit, das übernommene Personal und die übernommenen Vermögenswerte erfolgreich zu integrieren, die Reaktion der Kunden, Mitarbeiter und Partner auf die Übernahme, die tatsächlichen Vorteile der Transaktion für Kunden und Partner, die Fähigkeit, wichtige Mitarbeiter zu halten, und die Fähigkeit von NetApp, seine umfassenderen strategischen und operativen Ziele zu erreichen. Diese und andere gleichermaßen wichtige Faktoren werden in Berichten und Dokumenten beschrieben, die wir regelmäßig bei der US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) einreichen, einschließlich der Faktoren, die im Abschnitt „Risikofaktoren“ in unseren zuletzt eingereichten Berichten auf Formular 10-Q und 10-K beschrieben sind. Wir lehnen jede Verpflichtung zur Aktualisierung der in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar:Bawag, Frequentis, Erste Group, Kapsch TrafficCom, CA Immo, Mayr-Melnhof, Strabag, Wienerberger, UBM, Rosgix, Österreichische Post, Andritz, Linz Textil Holding, OMV, RBI, Verbund, Rath AG, Oberbank AG Stamm, Marinomed Biotech.


Random Partner

Mayr-Melnhof Gruppe
Die Mayr-Melnhof Gruppe ist Europas größter Karton- und Faltschachtelproduzent. Das Unternehmen konzentriert sich konsequent auf seine Kernkompetenz, die Produktion und Verarbeitung von Karton zu Verpackungen für Konsumgüter des täglichen Bedarfes. Damit wird ein langfristig attraktives und ausgewogenes Geschäft mit überschaubarer Zyklizität verfolgt.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2RA44
AT0000A278G1
AT0000A2QM25

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #894