Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





21.07.2018

In der Wochensicht ist vorne: MorphoSys 11,07% vor Epigenomics 9,6%, Evotec 9,39%, Stratec Biomedical 4,34%, Fresenius 4,29%, Biogen Idec 2,94%, Novartis 2,56%, Valneva 2,25%, Sartorius 1,89%, BASF 1,09%, Ibu-Tec 0,74%, Medigene 0,73%, Roche GS 0,65%, Baxter International 0,29%, Lanxess 0,27%, Merck KGaA 0,26%, Qiagen 0%, Gilead Sciences -0,01%, BB Biotech -0,07%, Sanofi -0,17%, Linde -0,45%, Paion -0,45%, Pfizer -0,53%, Merck Co. -0,59%, GlaxoSmithKline -1,18%, Bayer -1,43%, Amgen -2,77% und Mologen -5,46%.

In der Monatssicht ist vorne: MorphoSys 24% vor Biogen Idec 22,83% , Sartorius 19,1% , Evotec 17,9% , Valneva 10,54% , Roche GS 10,45% , Novartis 9,82% , Gilead Sciences 9,06% , Paion 8,05% , Sanofi 5,66% , Merck KGaA 4,35% , BB Biotech 3,72% , Stratec Biomedical 3,14% , Pfizer 3,06% , Ibu-Tec 2,72% , Qiagen 2,58% , Merck Co. 2,44% , Amgen 2,31% , Fresenius 1,91% , Baxter International 1,12% , GlaxoSmithKline 0,33% , Linde -0,17% , Medigene -1,04% , BASF -2,55% , Lanxess -2,84% , Epigenomics -4,1% , Bayer -4,74% und Mologen -12,75% . Weitere Highlights: MorphoSys ist nun 6 Tage im Plus (11,17% Zuwachs von 108,3 auf 120,4), ebenso Epigenomics 4 Tage im Plus (10,34% Zuwachs von 2,23 auf 2,46), BB Biotech 4 Tage im Plus (0,96% Zuwachs von 67,6 auf 68,25), Evotec 3 Tage im Plus (7,9% Zuwachs von 16,14 auf 17,42), Amgen 5 Tage im Minus (2,77% Verlust von 195,91 auf 190,49), Bayer 3 Tage im Minus (1,46% Verlust von 93,41 auf 92,05).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Sartorius 83,43% (Vorjahr: 12,82 Prozent) im Plus. Dahinter MorphoSys 57,22% (Vorjahr: 57,09 Prozent) und Valneva 48,73% (Vorjahr: -11,86 Prozent). Mologen -64,13% (Vorjahr: 48,4 Prozent) im Minus. Dahinter Epigenomics -42,24% (Vorjahr: -6,59 Prozent) und Paion -18,11% (Vorjahr: 10,32 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: MorphoSys 42,32%, Sartorius 38,17% und Valneva 20,54%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Mologen -58,53%, Epigenomics -34,88% und Medigene -10,99%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die GlaxoSmithKline-Aktie am besten: 1,93% Plus. Dahinter Roche GS mit +1,21% , Paion mit +1,11% , Valneva mit +0,92% , Novartis mit +0,85% , Baxter International mit +0,43% , Medigene mit +0,27% , Sanofi mit +0,24% und Bayer mit +0,2% Merck KGaA mit -0,06% , Linde mit -0,09% , Lanxess mit -0,12% , Stratec Biomedical mit -0,17% , BASF mit -0,18% , Fresenius mit -0,23% , MorphoSys mit -0,29% , Gilead Sciences mit -0,29% , Evotec mit -0,43% , Ibu-Tec mit -0,46% , Sartorius mit -0,48% , BB Biotech mit -0,59% , Biogen Idec mit -0,78% , Merck Co. mit -1% , Epigenomics mit -1,2% , Pfizer mit -1,25% und Amgen mit -1,79% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 5,55% und reiht sich damit auf Platz 8 ein:

1. Gaming: 2.076,66% Show latest Report (14.07.2018)
2. Sport: 20,03% Show latest Report (14.07.2018)
3. Runplugged Running Stocks: 17,15%
4. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 16,94% Show latest Report (14.07.2018)
5. Computer, Software & Internet : 14,52% Show latest Report (14.07.2018)
6. Energie: 10,85% Show latest Report (14.07.2018)
7. Ölindustrie: 6,52% Show latest Report (14.07.2018)
8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,55% Show latest Report (14.07.2018)
9. Media: 4,53% Show latest Report (14.07.2018)
10. Immobilien: 3,75% Show latest Report (14.07.2018)
11. Deutsche Nebenwerte: 2,07% Show latest Report (14.07.2018)
12. Rohstoffaktien: -0,19% Show latest Report (14.07.2018)
13. IT, Elektronik, 3D: -0,49% Show latest Report (14.07.2018)
14. Aluminium: -0,77% Show latest Report (14.03.2015)
15. Zykliker Österreich: -0,95% Show latest Report (14.07.2018)
16. Global Innovation 1000: -1,39% Show latest Report (14.07.2018)
17. Bau & Baustoffe: -1,8% Show latest Report (14.07.2018)
18. Luftfahrt & Reise: -2% Show latest Report (14.07.2018)
19. MSCI World Biggest 10: -2,41% Show latest Report (14.07.2018)
20. Börseneulinge 2017: -2,48% Show latest Report (14.07.2018)
21. Crane: -2,7% Show latest Report (14.07.2018)
22. Versicherer: -4,42% Show latest Report (14.07.2018)
23. Konsumgüter: -4,67% Show latest Report (14.07.2018)
24. OÖ10 Members: -6,65% Show latest Report (14.07.2018)
25. Post: -7,09% Show latest Report (14.07.2018)
26. Stahl: -9,24% Show latest Report (14.07.2018)
27. Banken: -9,37% Show latest Report (14.07.2018)
28. Auto, Motor und Zulieferer: -9,88% Show latest Report (14.07.2018)
29. Big Greeks: -11,01% Show latest Report (14.07.2018)
30. Licht und Beleuchtung: -12,36% Show latest Report (14.07.2018)
31. Telekom: -15,62% Show latest Report (14.07.2018)
32. Solar: -19,47% Show latest Report (14.07.2018)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Bergfahrten
zu GSK (14.07.)

13.07.2018 - die Quartals-Dividende von GLAXO SMITH KLINE ist mit 0,19 GBP je Aktie eingetroffen.

IWW
zu NOVN (18.07.)

Gute Unternehmenszahlen lassen die Aktie steigen, lediglich die Generikasparte läuft etwas schlechter, als gedacht. Das ehemalige Sorgenkind Akorn (Augenheilkunde) entwickelt sich nach restriktiven Eingreifen deutlich besser. Alles in Allem gute Zahlen

Stockpicker20
zu NOVN (18.07.)

Gute Zahlen bei Novartis hieven das wikifolio zum Allzeithoch ! Die Verkaufserlöse des weltgrößten Herstellers von verschreibungspflichtigen Medikamenten stiegen um fünf Prozent auf 13,2 Milliarden Dollar. Auch damit liegt der Konzern im angepeilten Korridor: 2018 soll der Umsatz währungsbereinigt im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich zulegen. Novartis profitierte im zweiten Quartal nicht nur von der voranschreitenden Markteinführung neuer Medikamente. Mit Cosentyx und Entresto will die Firma sinkende Umsätze bei anderen Medikamenten durch das Auslaufen des Patentschutzes reduzieren. Mit beiden Mitteln nahm Novartis mehr ein, als von Analysten erwartet. Darüber hinaus sorgte der Aufschwung bei der Augenheilsparte Alcon für Schub. Sie steigerte den bereinigten Betriebsgewinn um 14 Prozent. Der auf Chirurgie und Kontaktlinsen spezialisierte Bereich war lange Zeit ein Sorgenkind der Firma, doch jüngst gelang die Trendwende. Nun will Novartis die Sparte im ersten Halbjahr 2019 an die Börse bringen und die Aktien an die Novartis-Eigner abgeben. Mit einem geschätzten Firmenwert von bis zu 30 Milliarden Dollar ist es eine der größten Abspaltungen in der Schweizer Firmengeschichte.

Steuerfuchs
zu NOVN (18.07.)

Heute wurden die Quartalszahlen von Novartis präsentiert. Die Zahlen sind gut und der Ausblick wurde bestätigt.

oekethic
zu FRE (17.07.)

Wieder perfekt in die Position gekommen! Mit SL abgesichert - Fresenius kommt immer wieder im Kurs zurück. Unter Schwankungen geht es aus meiner Sicht weiter nach oben.

elmax
zu EVT (20.07.)

Der Hamburger Konzern hat bei seiner Kooperation mit dem Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer einen Meilenstein erzielt und dafür eine Millionenzahlung erhalten. Das teilte Evotec heute mit. Der Betrag liegt demnach bei 4 Millionen Euro. Dabei erreichte eine Evotec-Substanz zur Behandlung von chronischen Husten die mittlere klinische Phase II. Die klinische Phase-I-Studie an gesunden Probanden startete bereits im Jahr 2017 und ist nun im Juli 2018 in die Phase-II-Studie an Patienten mit chronischem Husten vorangeschritten.

smax1980
zu EVT (20.07.)

Im Wettbewerb um das wertvollste börsennotierte deutsche Biotechunternehmen hat Morphosys im Moment die Nase vorn. Allerdings bin ich optimistisch, dass Evotec diesen Spitzenplatz mittelfristig wieder zurückerobern könnte. Heute ist es der TecDAX-Aktie erstmals in diesem Kalenderjahr gelungen, die charttechnische Widerstandszone von 17 Euro zu überwinden. Seit Herbst 2017 sind bei Evotec viele institutionelle Leerverkäufer aktiv, welche Interesse an fallenden Kursen hatten und haben. Allerdings liegt es in der Natur der Sache, dass Shortpositionen früher oder später geschlossen werden. Mit dem aktuell anziehenden Kursniveau wächst jedenfalls der Druck auf die Shortseller, da hierdurch ein möglicher Rückkauf immer teurer wird. +++ Nach zahlreichen positiven Meldungen im zweiten Quartal bin ich momentan davon überzeugt, dass Evotec bei den Halbjahreszahlen am 09.08.2018 eher positiv überraschen könnte. Eine bedeutende Vorabzahlung in Höhe von 60 Mio. Euro an Evotec durch Sanofi wurde zwar erst nach dem Q2-Ende am 03.07.18 vermeldet: http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/evotec-bestaetigt-vereinbarung-mit-sanofi-zur-beschleunigung-der-forschung-und-entwicklung-von-infektionskrankheiten/?newsID=1082409. Allerdings dürfte sich dieser Deal eher positiv auf den Ausblick auswirken. Mit 60 Mio. Euro verbessert sich die Liquiditätslage bei Evotec meiner Meinung zudem spürbar.

smax1980
zu EVT (20.07.)

Im Wettbewerb um das wertvollste börsennotierte deutsche Biotechunternehmen hat Morphosys im Moment die Nase vorn. Allerdings bin ich optimistisch, dass Evotec diesen Spitzenplatz mittelfristig wieder zurückerobern könnte. Heute ist es der TecDAX-Aktie erstmals in diesem Kalenderjahr gelungen, die charttechnische Widerstandszone von 17 Euro zu überwinden. Seit Herbst 2017 sind bei Evotec viele institutionelle Leerverkäufer aktiv, welche Interesse an fallenden Kursen hatten und haben. Allerdings liegt es in der Natur der Sache, dass Shortpositionen früher oder später geschlossen werden. Mit dem aktuell anziehenden Kursniveau wächst jedenfalls der Druck auf die Shortseller, da hierdurch ein möglicher Rückkauf immer teurer wird. +++ Nach zahlreichen positiven Meldungen im zweiten Quartal bin ich momentan davon überzeugt, dass Evotec bei den Halbjahreszahlen am 09.08.2018 eher positiv überraschen könnte. Eine bedeutende Vorabzahlung in Höhe von 60 Mio. Euro an Evotec durch Sanofi wurde zwar erst nach dem Q2-Ende am 03.07.18 vermeldet: http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/evotec-bestaetigt-vereinbarung-mit-sanofi-zur-beschleunigung-der-forschung-und-entwicklung-von-infektionskrankheiten/?newsID=1082409. Allerdings dürfte sich dieser Deal eher positiv auf den Ausblick auswirken. Mit 60 Mio. Euro verbessert sich die Liquiditätslage bei Evotec meiner Meinung zudem spürbar.

Celovec
zu EVT (20.07.)

Ersteinstieg bei Evotec vor rund 2,5 Jahren zu einem Kurs von 3 EUR. Nach ein paar Tradinggewinenn, wurde die aktuelle Position von Evotec wurde vor 1,5 Jahren zugekauft und gehalten. Von rund 7,5 EUR ging es hoch auf über EUR 22. Danach wurde die Aktie geshortet und fiel auf rund 11,5 EUR. Seitdem erholt sich der Titel langsam. Mit 17 EUR wurde heute eine Teilgewinnrealisierung vorgenommen. Der Sommer ist da, und mal sehen, was der Markt so macht. Das Unternehmen halte ich als Bridge zwischen Academia und clinical development in Drug development für exzellent aufgestellt. Etwaige Rücksetzer können durchaus für einen Ausbau der Position ab Herbst genutzt werden.

AlphaKollektor
zu EVT (19.07.)

Zufluß von 4 Mio.€ Meilensteinzahlung, die Aktie bleibt nach wie vor stark

Winwin77
zu EVT (19.07.)

Die Gewinne zur Hälfte mitgenommen, zumal der Gesamtmarkt heute eher gen Süden geht.

Celovec
zu EVT (19.07.)

Der gute Newsflow bei Evotec geht weiter - Meilensteinzahlung für eine Phase 2 Studie eines Projektes mit Bayer - die early stage Pipeline von Evotec sollte für weitere Überraschungen gut sein - das Team im Unternehmen ist Top - das Unternehmen für acceleration in der Phase in der Branche anerkannt - sowohl von Academia als auch Big Pharma - langfristig denke ich, dass wenn so weitergearbeitet wird hier noch Potenzial liegt.... http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/evotec-erhaelt-meilensteinzahlung-fuer-den-start-einer-klinischen-phaseiistudie-der-multitargetallianz-mit-bayer/?newsID=1085299

smax1980
zu EVT (19.07.)

Evotec meldet eine Meilensteinzahlung von Bayer: http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/evotec-erhaelt-meilensteinzahlung-fuer-den-start-einer-klinischen-phaseiistudie-der-multitargetallianz-mit-bayer/?newsID=1085299 .

smax1980
zu EVT (19.07.)

Evotec meldet eine Meilensteinzahlung von Bayer: http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/evotec-erhaelt-meilensteinzahlung-fuer-den-start-einer-klinischen-phaseiistudie-der-multitargetallianz-mit-bayer/?newsID=1085299 .

contriTrade
zu EVT (19.07.)

EVOTEC gibt heute das Voranschreiten in die klinische Phase II bei einem Wirkstoff gegen chronischen Husten bekannt. Die Studie ist Teil der „Multi-Target Allianz“ mit Bayer. Für die Zielerreichung kassiert EVO 4 Millionen Euro. Zwar sind 4 Mio. € nicht wirklich viel Geld bei einer EVOTEC Marktkapitalisierung von über 2 Milliarden €, doch Kontinuität solcher Meilensteine sind der Baustein einer kumulierten Entwicklung.

Th96tr
zu EVT (19.07.)

Evotec AG (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab heute bekannt, dass ihre Multi-Target-Allianz mit Bayer im Bereich Endometriose eine vielversprechende niedermolekulare Substanz zur Behandlung von chronischem Husten in die klinische Phase II überführt und somit eine Zahlung von 4 Mio. € an Evotec ausgelöst hat. Quelle: https://www.evotec.com/de/invest/news/press-releases/p/evotec-erhalt-meilensteinzahlung-fur-den-start-einer-klinischen-phase-ii-studie-in-der-multi-target-allianz-mit-bayer-5704

contriTrade
zu EVT (18.07.)

EVOTEC in Richtung Zielmarke. Der gestrige Tag hatte mich etwas verwundert. So zogen die deutschen Börsen kräftig an, doch EVOTEC legte keine Schippe drauf. Heute scheint EVO dies nachzuholen und wird von einem weiterhin positiven Umfeld gestärkt. Aktuell würde es keinen Sinn machen massiv gegen EVOTEC zu setzen. Zielmarken sind in greifbarer Nähe. Einen ersten Teil plane ich bei ca. 16,8€ abzugeben. Hier geht es aber nur um Teilgewinnmitnahmen nach einem ordentlichen Plus. Die Chance auf weitaus höhere Kurse sind klar gegeben. Warum BlueMountain Capital seine Leerverkaufsposition gestern leicht ausgebaut hat ist mir unschlüssig. Der nächste Plan für mich sind 16,8€ und dann werde ich die Situation je nach Stand neu einschätzen. Der Tag ist noch lang und ich bin gespannt wie die nächsten Stunden verlaufen werden. Mein wikifolio freut es aktuell. Erneut wurde ein neues Hoch generiert. Prima.

MKInvestments
zu BION (18.07.)

Die Beteiligungsgesellschaft BB Biotech zieht trotz negativer Kommentare seine Bahn Richtung Norden. Eine erste Beobachtungsposition liegt nun auch im Wikifolio.

investMS
zu AMGN (18.07.)

Amgen Bestand zur Gänze verkauft ...



Bildnachweis

1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 21.07.2018

2. Mikroskop, Eprovette, Forschung, Pharma, Biotech, Chemie, Labor, Untersuchung, http://www.shutterstock.com/de/pic-114250687/stock-photo-close-up-of-tube-with-liquid-in-clinician-gloved-hand-by-the-microscope.html?



Aktien auf dem Radar: .


Random Partner

KTM
Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner