Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Modeunternehmen Jones: Antrag auf Sanierungsverfahren eingebracht

30.11.2023, 2513 Zeichen
Wien. (OTS) - Seit 1972 steht das österreichische Modeunternehmen Jones für hochwertige Damenmode in den Bereichen Business- und Casual- Fashion. Der fortschreitende Strukturwandel in der Bekleidungsbranche sowie das schwierige wirtschaftliche Umfeld der vergangenen 11 Monate erfordern nun die Einleitung eines Sanierungsverfahrens. Daher hat das Unternehmen am Donnerstag, dem 30.11.2023, einen Antrag auf Einleitung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung beim Handelsgericht Wien eingebracht. Den Gläubigern wird eine Quote von 20 % geboten.
Geschäftsführer Gabor Rose erklärt: „Negative Auswirkungen aus der Corona-Pandemie und das damit einhergehende veränderte Kundenverhalten sowie die zuletzt stark steigende Kostenstruktur, die den gesamten stationären Handel massiv belasten, haben zu dieser schwierigen Lage geführt, die nur durch Entlastung in einem gerichtlichen Sanierungsverfahren gestemmt werden kann. Als österreichisches Familienunternehmen konnten wir uns diesen Entwicklungen trotz aller Anstrengungen nicht entziehen.“
Konkret nennt die Geschäftsführung im Sanierungsantrag als Begründung zum einen inflationsbedingte Mehrkosten etwa in den Bereichen Energie, Gehälter und Mieten im Ausmaß von rund 1,3 Mio. EUR, zum anderen wetterbedingte Umsatzeinbrüche im Frühjahr und im Herbst. Hinzu kommt ein geändertes Kaufverhalten in der Modebranche, welches den gesamten Bekleidungshandel vor große Herausforderungen stellt.
Fortführung geplant
Trotz dieser Herausforderungen soll das Unternehmen mit Sitz in Wien fortgeführt werden. Dabei soll vor allem der Online-Handel forciert werden. Zu diesem Zweck wird der Online-Store bis Jänner 2024 komplett neu aufgestellt. Der Online-Shop [www.jones-fashion.com] (http://www.jones-fashion.com/) soll künftig noch attraktiver werden und bietet schon heute viele neue Looks von Modern Classics über Natural Styles und attraktive Angebote im Sale.
ÜBER JONES: Das Modelabel JONES ist ein international tätiges Familienunternehmen mit Sitz in Wien. 1972 gegründet, steht JONES seit vielen Jahren für hochwertige Damenmode in den Bereichen Business- und Freizeitmode. Heute führt JONES 33 Stores in Eigenregie und beschäftigt rund 140 Mitarbeiter. Gleichzeitig ist JONES Franchisegeber von 10 JONES Stores und 4 Shop in Stores in Österreich und Europa und ist in über 100 Standorten im gehobenen Fachhandel präsent. Im JONES-Online-Store können Kundinnen und Kunden seit 2012 rund um die Uhr einkaufen. Mehr: [www.jones-fashion.com] (http://www.jones-fashion.com/).

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #600: IV mahnt Politik ('Bevölkerung weiter als ihr') bei KESt, erstmals ein Meckern von mir umgesetzt


 

Aktien auf dem Radar:Frequentis, RHI Magnesita, Semperit, Amag, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Bawag, Rosgix, Rosenbauer, ams-Osram, RBI, S Immo, Oberbank AG Stamm, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, UBM, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Knaus Tabbert
Die Knaus Tabbert AG ist ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa mit Hauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn. Weitere Standorte sind Mottgers, Hessen, Schlüsselfeld sowie Nagyoroszi in Ungarn. Das Unternehmen ist seit September 2020 im Segment Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER