Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







21.07.2021

    SK last day   L&S- Indikation
Baumot Group TINC 0.04   (20.07.)
0.05/ 0.06
 
36.84%
11:53:38
GFT Technologies GFT 22.55   (20.07.)
25.10/ 25.20
 
11.53%
12:12:50
Callaway Golf ELY 25.00   (20.07.)
26.60/ 27.00
 
7.20%
12:01:17
ADVA Optical Networking ADV 12.02   (20.07.)
12.80/ 12.84
 
6.66%
12:11:47
Klondike Gold LBDP 0.12   (20.07.)
0.12/ 0.14
 
6.56%
12:11:18
 
Marinomed Biotech MARI 115.00   (20.07.)
111.50/ 113.50
 
-2.17%
12:03:02
IBM IBM 122.75   (20.07.)
119.30/ 119.55
 
-2.71%
12:15:30
LPKF Laser LPK 21.52   (20.07.)
20.32/ 20.40
 
-5.39%
12:12:57
paragon PGN 11.00   (20.07.)
10.30/ 10.50
 
-5.45%
11:55:10
Eyemaxx Real Estate BNT1 3.57   (03.05.)
2.75/ 2.77
 
-22.69%
12:12:18
 
GFT Technologies
21.07 06:00
FGCapital | MNW2018
Value Nebenwerte
Vor dem Start in den neuen Handelstag veröffentlichte die GFT Technologies SE die Mitteilung, dass man aufgrund des gestiegenen Auftragseingangs die Prognose für das Geschäftsjahr 2021 anheben kann!    GFT Technologies SE hebt nach erneut gestiegenen Auftragseingängen die Prognose für das Geschäftsjahr 2021 an GFT Technologies SE (GFT) erwartet für den Konzern nun einen höheren Umsatzanstieg im Geschäftsjahr 2021 auf 550 Mio. Euro (bisher 520 Mio. Euro, Vorjahr: 444,85 Mio. Euro), sowie einen größeren Anstieg des bereinigten EBITDA auf 62 Mio. Euro (bisher 56 Mio. Euro, Vorjahr: 42,52 Mio. Euro) und des EBT auf 36 Mio. Euro (bisher 30 Mio. Euro, Vorjahr 14,11 Mio. Euro). Der Auftragseingang ist erneut deutlich gestiegen. Dies ist durch Nachholeffekte getrieben, da nun während der Covid-19 Pandemie aufgeschobene Projekte realisiert werden. Darüber hinaus sind die Entscheidungszyklen auf Kundenseite derzeit wesentlich kürzer, von beschleunigten Prozessen bei Auftragsausschreibung und -vergabe bis hin zu schnellerem Auftragsbeginn. Dies geschieht vor dem Hintergrund einer unverändert strukturell höheren Nachfrage nach Digitalisierungslösungen. Das Ergebnis wird überproportional ansteigen. Dies resultiert aus dem deutlich erhöhten Umsatz sowie den geringer als erwarteten Reisekosten. Die Veröffentlichung der Ergebnisse des ersten Halbjahres 2021 wird wie geplant am 12. August 2021 erfolgen. Erläuterungen zu den in dieser Ad-hoc Meldung verwendeten Finanzkennzahlen (EBT und bereinigtes EBITDA) finden sich auf der GFT Internetseite unter https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=c7c63ccb37264c6bf528ba8eea2738be&application_id=1220429&site_id=news_data&application_name=news. https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/gft-technologies-hebt-nach-erneut-gestiegenen-auftragseingaengen-die-prognose-fuer-das-geschaeftsjahr-an/?newsID=1465668
20.07 17:21
Onceinalifetime | DM002019
BigChances
Und da ist die nächste Anhebung der Prognose bereits: GFT Technologies SE hebt nach erneut gestiegenen Auftragseingängen die Prognose für das Geschäftsjahr 2021 an GFT Technologies SE (GFT) erwartet für den Konzern nun einen höheren Umsatzanstieg im Geschäftsjahr 2021 auf 550 Mio. Euro (bisher 520 Mio. Euro, Vorjahr: 444,85 Mio. Euro), sowie einen größeren Anstieg des bereinigten EBITDA auf 62 Mio. Euro (bisher 56 Mio. Euro, Vorjahr: 42,52 Mio. Euro) und des EBT auf 36 Mio. Euro (bisher 30 Mio. Euro, Vorjahr 14,11 Mio. Euro). Der Auftragseingang ist erneut deutlich gestiegen. Dies ist durch Nachholeffekte getrieben, da nun während der Covid-19 Pandemie aufgeschobene Projekte realisiert werden. Darüber hinaus sind die Entscheidungszyklen auf Kundenseite derzeit wesentlich kürzer, von beschleunigten Prozessen bei Auftragsausschreibung und -vergabe bis hin zu schnellerem Auftragsbeginn. Dies geschieht vor dem Hintergrund einer unverändert strukturell höheren Nachfrage nach Digitalisierungslösungen. Das Ergebnis wird überproportional ansteigen. Dies resultiert aus dem deutlich erhöhten Umsatz sowie den geringer als erwarteten Reisekosten. http://www.dgap.de/dgap/News/?newsID=1465668
20.07 17:10
Juliette | JT1371
Tech & GreenTech Aktienwerte
GFT Technologies SE hebt nach erneut gestiegenen Auftragseingängen die Prognose für das Geschäftsjahr 2021 an: GFT erwartet einen Umsatzanstieg im Geschäftsjahr 2021 auf 550 Mio. Euro (bisher 520 Mio. Euro, Vorjahr: 444,85 Mio. Euro), sowie einen größeren Anstieg des bereinigten EBITDA auf 62 Mio. Euro (bisher 56 Mio. Euro, Vorjahr: 42,52 Mio. Euro) und des EBT auf 36 Mio. Euro (bisher 30 Mio. Euro, Vorjahr 14,11 Mio. Euro).   https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/gft-technologies-hebt-nach-erneut-gestiegenen-auftragseingaengen-die-prognose-fuer-das-geschaeftsjahr-an/?newsID=1465668
IBM
20.07 06:03
DanielLimper | TECHARTD
TechART DaLiKAT
Das Unternehmen hat sein Zahlenwerk vorgestellt. Zum VJZR wurde der Umsatz um drei Prozent auf ca, 18,75 Mrd. USD gesteigert, während der Netto-Gewinn hingegen fiel auf 1,33 Mrd. USD von zuvor 1,36. Den größten Anstieg hierbei habe es wieder bei Cloud-Geschäften gegeben (Quelle: boerse-onlinde.de; 20.07.0221).
paragon
20.07 15:20
bwarnebold | 19195625
Schoepferische Zerstoerung
Gute News von paragon. Die Tochter paragon Automotive konnte ihren Umsatz in Q1 um 33,1% ggü. Q1 2020 und 29% ggü. Q1 2019 auf 39,2 Mio. € steigern. Man geht für das Gesamtjahr von einer EBITDA-Marge von 12-15% aus. Außerdem hat man seine Geschäftsbeteiligungen im Bereich KI-Software ausgebaut, welcher sich mit 91,7% auf 2,3 Mio. € nahezu verdoppelt hat. Wir bleiben dabei.

About: boerse-social.com liefert auf Basis der L&S-Indikationen die Gewinner und Verlierer intraday oder ausserhalb der Handelszeiten. Ergänzt durch Trader-Kommentare aus dem wikifolio-Universum und die bekannten Übersichtsgrafiken aus dem Börse Social Network.

Baumot Group : 36.84%
GFT Technologies : 11.53%
Callaway Golf : 7.20%
ADVA Optical Networking : 6.66%
Klondike Gold : 6.56%
Marinomed Biotech : -2.17%
IBM : -2.71%
LPKF Laser : -5.39%
paragon : -5.45%
Eyemaxx Real Estate : -22.69%

 

Bildnachweis

1. Baumot Group : 36.84%

2. GFT Technologies : 11.53%

3. Callaway Golf : 7.20%

4. ADVA Optical Networking : 6.66%

5. Klondike Gold : 6.56%

6. Marinomed Biotech : -2.17%

7. IBM : -2.71%

8. LPKF Laser : -5.39%

9. paragon : -5.45%

10. Eyemaxx Real Estate : -22.69%



Aktien auf dem Radar:Erste Group, Amag, Uniqa, Warimpex, Kapsch TrafficCom, Addiko Bank, Wienerberger, AMS, Immofinanz, Heid AG, Josef Manner & Comp. AG, SW Umwelttechnik, UIAG, Cleen Energy, Zumtobel, Linz Textil Holding, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, Polytec Group, UBM, Deutsche Wohnen, Vonovia SE, MTU Aero Engines, Deutsche Bank, Allianz, BMW, Fresenius Medical Care, Tomorrow Focus, adidas.


Random Partner

S&T AG
Der Technologiekonzern S&T AG ist mit rund 6.300 Mitarbeitern und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern weltweit präsent. Das im TecDAX® und SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich S&T auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Middleware und Services. Eigentechnologien in den Bereichen Smart Factory, Zugfunksysteme, Medizintechnik, Kommunikationslösungen und Smart Energy sowie ein breites Portfolio an IT-Dienstleistungen machen S&T zu einem gefragten Partner für Kunden unterschiedlichster Branchen.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2RQ20
AT0000A23LF3
AT0000A284P0

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: voestalpine 2.43%, Rutsch der Stunde: Frequentis -0.77%
    #gabb #896