Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







02.10.2021

In der Wochensicht ist vorne: Merck Co. 10,58% vor Ibu-Tec 7,51%, BASF 2,99%, Bayer 1,06%, Medigene 0,66%, Baxter International 0,54%, Fresenius 0,53%, Sanofi 0,27%, Amgen 0,15%, Linde 0,05%, Roche GS -0,19%, Paion -0,34%, Novartis -0,62%, GlaxoSmithKline -1,79%, Pfizer -2,3%, Biogen Idec -2,66%, MorphoSys -2,94%, Valneva -3,21%, Gilead Sciences -3,69%, BB Biotech -4,43%, Lanxess -4,75%, Merck KGaA -5,37%, Epigenomics -6,99%, Sartorius -7,28%, Evotec -7,39%, Stratec Biomedical -10%,

In der Monatssicht ist vorne: Ibu-Tec 15,01% vor Merck Co. 6,7% , Baxter International 6,65% , Linde 1,34% , Bayer -0,29% , BASF -1,36% , Sartorius -3,07% , Evotec -3,56% , Paion -3,73% , Medigene -4,15% , BB Biotech -5,13% , Amgen -5,15% , GlaxoSmithKline -5,3% , Sanofi -5,66% , Gilead Sciences -5,8% , Lanxess -6,45% , Roche GS -6,52% , Pfizer -6,82% , Fresenius -7,04% , Merck KGaA -7,2% , Epigenomics -8,58% , Novartis -8,61% , MorphoSys -12,22% , Stratec Biomedical -14,17% , Biogen Idec -16,22% , Valneva -28,71% , Weitere Highlights: BASF ist nun 4 Tage im Plus (3,23% Zuwachs von 63,79 auf 65,85), ebenso Merck Co. 3 Tage im Plus (11,02% Zuwachs von 73,32 auf 81,4), Lanxess 5 Tage im Minus (4,75% Verlust von 61,5 auf 58,58), Epigenomics 3 Tage im Minus (5,33% Verlust von 0,45 auf 0,43), MorphoSys 3 Tage im Minus (3,96% Verlust von 42,69 auf 41).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Valneva 79,84% (Vorjahr: 197,44 Prozent) im Plus. Dahinter Ibu-Tec 76,62% (Vorjahr: 94,94 Prozent) und Sartorius 60,01% (Vorjahr: 80,08 Prozent). Epigenomics -68,79% (Vorjahr: -22,71 Prozent) im Minus. Dahinter MorphoSys -56,3% (Vorjahr: -26,01 Prozent) und Paion -26,92% (Vorjahr: 21,21 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Ibu-Tec 24,45%, Sartorius 20,8% und Merck KGaA 19,01%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Linde -100%, Epigenomics -71,78% und MorphoSys -41,85%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:07 Uhr die Epigenomics-Aktie am besten: 3,52% Plus. Dahinter Roche GS mit +3,12% , Baxter International mit +2,87% , Novartis mit +2,27% , Biogen Idec mit +0,86% , Gilead Sciences mit +0,81% , Amgen mit +0,57% , Lanxess mit +0,26% , Pfizer mit +0,24% und GlaxoSmithKline mit +0,06% Medigene mit -0% Linde mit -0% , Bayer mit -0,24% , Sanofi mit -0,26% , Merck Co. mit -0,33% , Paion mit -0,57% , Evotec mit -0,81% , BB Biotech mit -0,84% , BASF mit -1,23% , MorphoSys mit -1,59% , Merck KGaA mit -1,64% , Fresenius mit -1,9% , Stratec Biomedical mit -2,45% , Ibu-Tec mit -2,57% , Valneva mit -4,61% und Sartorius mit -5,67% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 7,77% und reiht sich damit auf Platz 20 ein:

1. Ölindustrie: 62,25% Show latest Report (02.10.2021)
2. Gaming: 49,41% Show latest Report (02.10.2021)
3. Licht und Beleuchtung: 46,45% Show latest Report (02.10.2021)
4. IT, Elektronik, 3D: 29,31% Show latest Report (02.10.2021)
5. Energie: 26,94% Show latest Report (02.10.2021)
6. Crane: 26,19% Show latest Report (02.10.2021)
7. Rohstoffaktien: 24,46% Show latest Report (25.09.2021)
8. Banken: 24,43% Show latest Report (02.10.2021)
9. Zykliker Österreich: 22,41% Show latest Report (25.09.2021)
10. Auto, Motor und Zulieferer: 22,2% Show latest Report (02.10.2021)
11. MSCI World Biggest 10: 21,58% Show latest Report (02.10.2021)
12. Bau & Baustoffe: 20,14% Show latest Report (02.10.2021)
13. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 19,66% Show latest Report (02.10.2021)
14. Post: 16,24% Show latest Report (25.09.2021)
15. Stahl: 15,63% Show latest Report (25.09.2021)
16. Global Innovation 1000: 14,43% Show latest Report (02.10.2021)
17. Aluminium: 14,38%
18. Versicherer: 11,97% Show latest Report (25.09.2021)
19. Deutsche Nebenwerte: 10,47% Show latest Report (02.10.2021)
20. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 8,37% Show latest Report (25.09.2021)
21. Immobilien: 8,07% Show latest Report (02.10.2021)
22. Telekom: 7,63% Show latest Report (25.09.2021)
23. OÖ10 Members: 6,42% Show latest Report (02.10.2021)
24. Big Greeks: 5,42% Show latest Report (02.10.2021)
25. Runplugged Running Stocks: 5,34%
26. Computer, Software & Internet : 4,79% Show latest Report (02.10.2021)
27. Media: 4,75% Show latest Report (02.10.2021)
28. Börseneulinge 2019: 3,19% Show latest Report (02.10.2021)
29. Sport: 1,4% Show latest Report (25.09.2021)
30. Luftfahrt & Reise: -0,92% Show latest Report (02.10.2021)
31. Konsumgüter: -2,55% Show latest Report (02.10.2021)
32. Solar: -7,1% Show latest Report (25.09.2021)

Social Trading Kommentare

DanielLimper
zu NOVN (28.09.)

28.09.2021: Ausstieg; Fokusierung auf andere PHARMA-Titel, aus Deutschland!!  

CentrisCapital
zu PFE (27.09.)

Pfizer beginnt Studie mit oralem Medikament zur Prävention von COVID-19. https://www.reuters.com/business/healthcare-pharmaceuticals/pfizer-starts-dosing-patients-oral-covid-19-drug-trial-2021-09-01/

BS69
zu 6MK (01.10.)

Merck-en wir uns also folgende Formel... ein Corona-Medikament halbiert die Gefahr von schweren Verläufen und verdoppelt wenn es gut läuft vielleicht den Aktienkurs ;-)

LionFolio
zu 6MK (01.10.)

Großer Erfolg für Merck: Der US-Pharmariese hat https://invezz.com/news/2021/10/01/dr-gottlieb-on-mercks-oral-covid-19-drug-its-a-profound-game-changer/ bei der Entwicklung des Covid19-Medikaments Molnupiravir mit folgenden Eigenschaften bekanntgegeben: - verringert die Zahl der schweren Covid-Verläufe bei Risikopatienten um 50% - kann noch angewandt werden, wenn die Patienten schon Covid-Symptome aufweisen - oral einzunehmende Tablette - kann (im Gegensatz zu Antikörpertherapien) auch außerhalb von Krankenhäusern angewandt werden - bisher keine Nebenwirkungen festgestellt

FoxSr
zu 6MK (01.10.)

Es sieht so aus, daß mit dieser Nachricht die 18-monatige Corona-Krise zu den Akten gelegt werden kann. Merck steigt vorbörslich um 8% und die Impfhersteller BionTech, Pfizer, Moderna geben vorbörslich ab. https://www.merck.com/news/merck-and-ridgebacks-investigational-oral-antiviral-molnupiravir-reduced-the-risk-of-hospitalization-or-death-by-approximately-50-percent-compared-to-placebo-for-patients-with-mild-or-moderat/

Investmentjunky
zu EVT (29.09.)

Auffällig stark zeigt sich heute der Rebound von unserer Evotec. Mit knapp +5% gehören wir, nach dem schwachen Markttag gestern, der Topgruppe an. Grundsätzlich wundert mich das nicht, da zahlreiche Highlights demnächst anstehen:   (1) IPO der Beteiligung Exscientia. Hier werden wahrscheinlich ordentliche stille Reserven gehoben. Zudem wird dies zeigen, dass die Sparte "Evo Equity" funktioniert. Bisher war dieser Betriebsteil nur ein reiner Kostenfaktor gewesen.   (2) Das eigene IPO an der NASDAQ. Dies könnte perspektivisch eine Neubewertung auslösen. Das Risikokapital sitzt in Amerika einfach lockerer. Zudem wird Evotec danach in Cash schwimmen, um das weitere Wachstum abzusichern.   (3) Sollte Bayer in Phase 3 gehen, wird dies einen ordentlichen Meilenstein auslösen. Ich schätze dieser wird im zweistelligen Bereich liegen.   (4) J.POD 1 bzw. die erste Antikörperfabrik hat die Arbeit aufgenommen und wird die nächsten Quartale Umsatz und Gewinn nach oben ziehen. Zudem beginnt man ca. im November mit der Covid Antikörperproduktion für das US-Verteidigungsministerium. Eine riesen Sache, die sicherlich Ausbaupotential hat!   (5) J.POD 2 steht kurz vor Baustart   (6) Ankündigung J. POD 3 sollte auch nicht mehr lange auf sich warten lassen   (7) Weitere Fortschritte aus der Pipeline sind möglich.   Fazit: Wir bleiben also definitiv weiter investiert und sind schon auf die kommende Zeit  gespannt!   Beste Grüße, Thomas

Smart1nvestment
zu MOR (28.09.)

Gute Pipeline - zu stark abgestraft die letzten Monate. Die Milliardenübernahme, wenn auch teuer, passt super ins Portfolio. Eine erste Position kann aufgebaut werden, da das Unternehmen zusätzlich fundamental stark ist.

BS69
zu VLA (28.09.)

Mit Valneva lag ich leider falsch, aus Fehlern lernen heißt dann aber auch, aus solchen Fehlern zu lernen. Also erst mal weg damit.



BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #30: Taktik und Fristen bei CPI / Immofinanz / S Immo


 

Bildnachweis

1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 02.10.2021

2. Formel, Chemie, DNA, Wissenschaft, Biotech, Pharma, Forschung, Erbgut, http://www.shutterstock.com/de/pic-189666014/stock-photo-scientist-sketching-dna-structure.html



Aktien auf dem Radar:Immofinanz, Porr, S Immo, Amag, Telekom Austria, Lenzing, DO&CO, EVN, Agrana, Verbund, Addiko Bank, Mayr-Melnhof, Polytec Group, SBO, Uniqa, Pierer Mobility, Rosenbauer, CA Immo.


Random Partner

Warimpex
Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG ist eine Immobilienentwicklungs- und Investmentgesellschaft. Im Fokus der Geschäftsaktivitäten stehen der Betrieb und die Errichtung von Hotels in CEE. Darüber hinaus entwickelt Warimpex auch Bürohäuser und andere Immobilien.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2CMW1
AT0000A2TMK0
AT0000A2NXW5

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: voestalpine(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: DO&CO(1), Palfinger(1), Strabag(1), OMV(1), voestalpine(1)
    BSN MA-Event Porsche Automobil Holding
    Star der Stunde: Frequentis 1.74%, Rutsch der Stunde: UBM -1.41%
    Star der Stunde: SBO 1.02%, Rutsch der Stunde: Verbund -1.34%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: AMS(1)
    Star der Stunde: SBO 0.95%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.9%
    Österreich-Depots: Knapp unter All-time-High (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Polytec Group 0.74%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.14%