Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Mehr Direktbuchungen, weniger Marketingkosten & gezielte Gästeansprache

28.10.2020
Wien (OTS) - „Marketing im Streuschuss-Verfahren war schon in den 00er Jahren fehl am Platz. Gezielte, datenbasierte Gästeansprache heißt das Zauberwort. Das richtige Angebot, zur richtigen Zeit, über den richtigen Kanal an die richtige Zielgruppe, so muss Marketing heute“, streicht Dr. Markus Gratzer, Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), hervor. Dass es in der Brache noch viel Potential hierfür gibt, zeigt der im Sommer veröffentliche ÖHV-Technologie Report 2020. Basierend auf dem ÖHV-Marktplatz, bildet der Report die derzeitige Technologielandschaft der Hotellerie ab. Neben den Kategorien Hotelsoftware (PMS), Revenue Management Software und weiteren, lag besonderes Augenmerk auf Customer Relationship Management-Tools, kurz CRM.
Zwtl.: Saubere Daten, weniger Marketingkosten mit CRM-Systemen
Das CRM unterstützt einen Hotelbetrieb bei Marketingaktionen, indem Gästedaten aus unterschiedlichsten Systemen gebündelt und somit eigene Gästeprofile erstellt werden. Diese sind der Schlüssel für gezielte Ansprache. Direkt mit dem PMS verbunden, bietet ein CRM-Tool zahlreiche Möglichkeiten, um seine Zielgruppen zu definieren und gezielt anzusprechen. Ein modernes CRM-System erkennt doppelte Datensätze von Gästen automatisch und fügt diese zusammen oder entfernt sie. Für Hoteliers bedeutet das vor allem eines: Mehr Zeit und weniger Kosten für nicht treffsichere Marketingaktionen.
Zwtl.: Gästedatenfit mit ÖHV-Partner dailypoint™
„Wir freuen uns sehr über das gute Abschneiden von dailypoint™ im ÖHV-Technologie Report. 39% der befragten Hoteliers in Österreich, die ein CRM-System nutzen, vertrauen auf dailypoint™ t. In der Ferienhotellerie sogar mehr als jeder Zweite“, freut sich Dr. Michael Toedt, CEO und Founder von dailypoint™. Generell zeigt der Report, dass es bei der Digitalisierung in der Hotellerie noch gewaltig Luft nach oben gibt, speziell in Zeiten von Corona, wie Toedt meint.
Zwtl.: Der ÖHV-Technologie-Report 2020
Zusammen mit dem Start Up Hotelhero wurde der ÖHV-Technologie Report erstellt. Dieser bietet basierend auf den von Hotelbetrieben am ÖHV-Marktplatz angegebenen Systemen, Tools und Services eine Übersicht der Österreichischen Technologielandschaft.
Den gesamten ÖHV-Technologie-Report 2020 finden Sie unter [www.oehv.at/technologie-Report] (http://www.oehv.at/technologie-Report)
Zwtl.: Unternehmensbeschreibung dailypoint™
Zwtl.: dailypoint™ - software made by Toedt, Dr. Selk & Coll. GmbH
dailypoint™ ist die führende Daten-Management und CRM-Plattform für anspruchsvolle Individualhotels und Hotel-Gruppen. dailypoint™ sammelt Daten aus allen relevanten Quellen wie PMS, POS, Webseite, Newsletter oder W-Lan und erstellt automatisch ein zentrales und konsolidiertes Gast-Profil. In 350 Stufen werden die Daten verarbeitet und mittels künstlicher Intelligenz (KI) angereichert, um ein bisher nie dagewesenes Gastwissen zu erstellen.
Die cloudbasierte SAAS-Lösung besteht aus 15 Modulen und wird durch den dailypoint™ Marketplace mit mehr als 130 Lösungspartnern ergänzt. dailypoint™ bietet aber nicht nur ein messbares Marketing, sondern deckt darüber hinaus die gesamte Customer Journey ab und unterstützt somit alle Abteilungen innerhalb eines Hotels. Das integrierte Privacy Dashboard ist darüber hinaus das zentrale Element für die technische Umsetzung der DSGVO.
dailypoint™ hat seinen Hauptsitz in München, Deutschland und wird weltweit direkt, bzw. durch seine Vertriebspartner D-EDGE und XNProtel vertrieben und betreut.
Weitere Informationen finden Sie unter [www.dailypoint.com] (http://www.dailypoint.com/)
Weitere Pressemeldungen und Bildmaterial unter [www.oehv.at/presse] (http://www.oehv.at/presse)
 

Aktien auf dem Radar:Andritz, Semperit, Kapsch TrafficCom, Warimpex, Agrana, Rosenbauer, Athos Immobilien, Addiko Bank, Mayr-Melnhof, Wienerberger, Strabag, OMV, FACC, AT&S, Cleen Energy, DO&CO, Erste Group, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, RBI, SBO, SW Umwelttechnik, Telekom Austria.


Random Partner

UBM
Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

>> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER