Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Mega-Millionen-Exit in Kitzbühel: kitzVenture verkauft Company-Building Projekt

30.09.2020
Kitzbühel/Wien/Berlin (OTS) - Die im österreichischen Nobel-Skiort Kitzbühel beiheimatete kitzVenture GmbH - rund um Ihren Geschäftsführer Patrick Landrock - entwickelte sich in den letzten Monaten zum Branchenriesen und spielte aus dem laufenden Geschäft, verschiedener Company-Building-Projekte, Millionen ein.
Es ist eine wahre Bilderbuchgeschichte: Mit ihrem Company-Building-Projekt "MUNDSCHUTZMASKEN24.COM" (https://www.mundschutzmasken24.com (https://www.mundschutzmasken24.com/)) hat die kitzVenture GmbH Millionen von zertifizierten Produkten schnell und zuverlässig in die Märkte: Österreich, Deutschland und die Schweiz geliefert und wurde so zum Branchenriesen. In einer schwierigen Situation hat die kitzVenture GmbH schnell und verantwortungsvoll gehandelt und den Markt akkurat versorgt.
Geschäftsführer Patrick Landrock, der selbst zur Risikogruppe zählt, wollte ursprünglich Masken für den Eigenbedarf besorgen. "Sehr bald habe ich aber erkannt, welcher Waren-Engpass in Europa herrscht und wie viel schlechte und gesundheitsgefährdende Produkte angeboten wurden. Also habe ich rasch reagiert und meine internationalen Kontakte aktiviert." Die geschäftlichen Beziehungen der weltweit tätigen kitzVenture GmbH ermöglichten den Aufbau eines Lieferanten-Netzwerkes im europäischen und im asiatischen Raum. Und durch das fundierte Know-how der kitzVenture für Company-Building und E-Commerce wurde innerhalb kürzester Zeit das Projekt "MUNDSCHUTZMASKEN24.COM" ins Leben gerufen.
Im Rahmen mehrerer Asset-Deals wurde das Company-Building-Projekt "MUNDSCHUTZMASKEN24.COM" nun von einem Konsortium bestehend aus einer Schweizer Beteiligungsgesellschaft, einem deutschen Pharmaunternehmen sowie der Change Deutschland AG übernommen.
"Zur Höhe der Transaktion haben die jeweiligen Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart", so Patrick Landrock, "mit dem Verkauf setzt die kitzVenture GmbH ihre Erfolgsstory fort und beginnt jetzt ein neues Kapitel." Man darf gespannt sein, was als nächstes kommt.
Zwtl.: Über kitzVenture GmbH
Die kitzVenture GmbH mit Sitz in Kitzbühel (Österreich) ist ein in Tirol verwurzeltes und international agierendes Unternehmen. Unterstützt werden Start-Ups und junge Firmen sowohl mit Risikokapital als auch mit Know-how und verschiedenen Dienstleistungen aus den Bereichen IT, Marketing und Vertrieb. Mit einem vielfach erprobten Ansatz zur Entwicklung und Schärfung der strategischen Markenentwicklung verfügt die kitzVenture über ein starkes Instrument zur erfolgreichen Positionierung in den jeweiligen Märkten. Des Weiteren ist kitzVenture Spezialist im Bereich E-Commerce. Mehr Informationen zur kitzVenture GmbH finden Sie unter [www.kitzventure.com] (http://www.kitzventure.com/)
 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Semperit, Kapsch TrafficCom, Addiko Bank, Frequentis, Amag, Lenzing, VIG, CA Immo, Zumtobel, Strabag, Rosenbauer, Palfinger, Warimpex, Rosgix, SBO, DO&CO, Österreichische Post, AMS, Bawag, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, OMV, RBI, S Immo, SW Umwelttechnik, UBM, Uniqa.


Random Partner

Rosenbauer
Rosenbauer ist weltweit der führende Hersteller für Feuerwehrtechnik im abwehrenden Brand- und Katastrophenschutz. Als Vollsortimenter bietet Rosenbauer der Feuerwehr kommunale Löschfahrzeuge, Drehleitern, Hubrettungsbühnen, Flughafenfahrzeuge, Industriefahrzeuge, Sonderfahrzeuge, Löschsysteme, Feuerwehrausrüstung, stationäre Löschanlagen und im Bereich Telematik Lösungen für Fahrzeugmanagement und Einsatzmanagement.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER