Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







22.01.2020
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
Kapitalmaßnahmen 22.01.2020
Wien - 22. Januar 2020. Acropora Beteiligungs GmbH, VETWIDI Forschungsholding GmbH und BVT Beteiligungsverwaltung und Treuhand GmbH haben das Angebot von Marinomed Aktien an institutionelle Investoren im Wege eines Accelerated Bookbuildings im Ausmaß von insgesamt 105.000 Aktien (inklusive einer voll ausgenutzten Erhöhungsoption von 50.000 Aktien) abgeschlossen; der Preis wurde mit EUR 95,00 je Aktie festgesetzt.
Marinomed Biotech AG (die "Gesellschaft") gibt bekannt, dass die Gesellschaft von den drei Aktionären Acropora Beteiligungs GmbH ("Acropora"), VETWIDI Forschungsholding GmbH ("VETWIDI") und BVT Beteiligungsverwaltung und Treuhand GmbH ("BVT") am 22. Januar 2020 darüber informiert wurde, dass Acropora, VETWIDI und BVT insgesamt 105.000 Marinomed-Aktien aus ihrem Bestand im Wege einer Accelerated Bookbuilding-Transaktion an institutionelle Investoren (die "Transaktion") veräußert haben. Die Gesellschaft hatte nach Erhalt einer entsprechenden Verständigung von Acropora, VETWIDI und BVT zum Start der Transaktion am 22. Januar 2020 mittels Veröffentlichung von Insiderinformationen diesen Umstand veröffentlicht und die Aussetzung des Handels aller Marinomed- Aktien, ISIN ATMARINOMED6, vom Amtlichen Handel bei der Wiener Börse beantragt. Aufgrund der Veröffentlichung des Ergebnisses der Transaktion wird der Handel in Marinomed-Aktien an der Wiener Börse zum Handelsstart am 23. Januar 2020 wieder aufgenommen werden.
Die folgenden, in Anführungszeichen gesetzten Informationen sind der Verständigung der Gesellschaft zum Abschluss der Transaktion durch Acropora, VETWIDI und BVT wörtlich entnommen:
"NICHT ZUR VERBREITUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG, WEDER DIREKT NOCH INDIREKT, IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, IN GROSSBRITANNIEN, KANADA, JAPAN ODER AUSTRALIEN BESTIMMT.
Acropora Beteiligungs GmbH ("Acropora"), VETWIDI Forschungsholding GmbH ("VETWIDI") und BVT Beteiligungsverwaltung und Treuhand GmbH ("BVT") geben bekannt, dass Acropora 73.500 Aktien der Marinomed Biotech AG (ISIN ATMARINOMED6, "Marinomed-Aktien"), sowie VETWIDI und BVT jeweils 15.750 Marinomed-Aktien, somit insgesamt 105.000 Marinomed-Aktien, heute, 22. Januar 2020, aus ihrem jeweiligen Bestand an institutionelle Investoren im Wege einer Accelerated Bookbuilding-Transaktion (das "ABB") veräußert haben. Dies entspricht rund 7,1% des Grundkapitals der Marinomed Biotech AG. Die Erhöhungsoption von bis zu 50.000 weiteren Marinomed-Aktien wurde voll ausgenützt.
Die Marinomed-Aktien werden zu einem Preis von je EUR 95,00 veräußert. Der gesamte Verkaufserlös im Rahmen des ABB für Acropora, VETWIDI und BVT zusammen beträgt somit rund EUR 10 Mio. Settlement der im ABB platzierten Marinomed- Aktien erfolgt voraussichtlich am 27. Januar 2020.
Die Erste Group Bank AG fungierte als Sole Bookrunner.
Acropora, VETWIDI und BVT halten nach Durchführung des ABB noch rund 16,6% (Acropora), rund 1,5% (VETWIDI) bzw. rund 1,4% (BVT) am Grundkapital der Marinomed Biotech AG. Für diese Aktien gilt die im Rahmen des ABB eingegangene LockUp-Verpflichtung für einen Zeitraum von 90 Tagen.
Über Marinomed Biotech AG Marinomed Biotech AG ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Wien und notiert seit 1. Februar 2019 im Prime Market der Wiener Börse. Der Unternehmensfokus liegt auf der Entwicklung innovativer Produkte im Bereich Atemwegs- und Augenerkrankungen, die auf patentgeschützten Technologieplattformen basieren. Die Technologieplattform Marinosolv® erhöht die Wirksamkeit von schwer löslichen Wirkstoffen speziell für die Behandlung von sensiblen Organen wie Augen und Nase. Die Plattform Carragelose® umfasst innovative patentgeschützte Produkte zur Behandlung von viralen Infektionen der Atemwege. Carragelose® kommt in Nasensprays, Rachensprays und Pastillen zur Anwendung, die mit internationalen Partnern weltweit in mehr als 40 Ländern vertrieben werden. Weiterführende Informationen: www.marinomed.com [http:// www.marinomed.com/].
Disclaimer Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, Deutschland, Österreich oder sonstigen Staaten dar. Die Wertpapiere werden nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Aktien wurden bereits platziert.
Ein öffentliches Angebot der Wertpapiere erfolgte weder in Österreich noch in irgendeiner anderen Jurisdiktion. Jegliches Angebot von Aktien unter dem ABB erfolgte ausschließlich auf Grundlage einer Ausnahme von der Pflicht zur Veröffentlichung eines Prospekts gemäß Artikel 1 Abs 4 der Verordnung (EU) 2017/ 1129 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14.6.2017 (die "Prospekt- Verordnung") und richtete sich ausschließlich an qualifizierte Anleger iSv Artikel 2 lit e) der Prospekt-Verordnung."

Emittent: Marinomed Biotech AG Veterinärplatz 1 A-1210 Wien Telefon: 0043250774460 FAX: 0043250774493 Email: office@marinomed.com WWW: www.marinomed.com ISIN: ATMARINOMED6, AT0000A1WD52 Indizes: Börsen: Wien Sprache: Deutsch
 

Bildnachweis

1. 25.3.: Eva Ruppnig mit der Opening Bell für Montag. Die Kommunikations-Expertin bei Metrum Communications betreut unter anderem den Börseneuling Marinomed Biotech AG http://www.metrum.at https://www.facebook.com/groups/GeldanlageNetwork   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Mayr-Melnhof, Kapsch TrafficCom, VIG, Amag, Frequentis, Warimpex, Flughafen Wien, Semperit, Rosenbauer, Zumtobel, SBO, S Immo, Palfinger, Polytec, Agrana, Andritz, Porr, LINDE, Volkswagen Vz., Daimler, Continental, Fresenius, Delivery Hero, Deutsche Telekom, MTU Aero Engines, BASF, Münchener Rück.


Random Partner

FACC
Die FACC ist führend in der Entwicklung und Produktion von Komponenten und Systemen aus Composite-Materialien. Die FACC Leichtbaulösungen sorgen in Verkehrs-, Fracht-, Businessflugzeugen und Hubschraubern für Sicherheit und Gewichtsersparnis, aber auch Schallreduktion. Zu den Kunden zählen u.a. wichtige Flugzeug- und Triebwerkshersteller.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER