Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Loop Energy verzeichnet weiterhin positives Wachstum auf dem globalen Markt für Wasserstoff-Lkw

06.10.2022, 7351 Zeichen

Loop Energy™ (TSX: LPEN), ein Entwickler und Hersteller von Wasserstoff-Brennstoffzellen für gewerbliche Mobilität, gibt heute zwei neue Kunden bekannt, die jeweils mittelschwere Wasserstoff-Elektro-Lkw entwickeln.

Opex, ein kolumbianischer Systemintegrator für Batterien und Wasserstoff-Brennstoffzellen, und Avia Ingeniería, ein spanischer Anbieter und Systemintegrator für elektrische Antriebssysteme, wollen beide Wasserstoff-Elektrofahrzeuge im Jahr 2023 testen.

Loop Energy tritt mit beiden Unternehmen in die Pilotphase des Customer Adoption Cycle ein, baut seine Präsenz auf dem dynamischen europäischen Markt aus und richtet seine erste Geschäftsbeziehung auf dem aufstrebenden südamerikanischen Markt ein. Die Nachricht wurde bekannt gemacht, nachdem Loop Energy kürzlich seine Leitlinien für Einkaufsaufträge für die nächsten 18 Monate aktualisiert hat.

Opex liefert seit mehr als einem Jahrzehnt Komponenten und Infrastruktur für batterieelektrische Fahrzeuge und hat vor zwei Jahren Brennstoffzellen als eine Lösung für Nutzfahrzeuge in Lateinamerika erkannt. Ausgehend von einem Prototyp will Opex einen Logistik-Lastwagen entwickeln, der zur Verlängerung der Reichweite die Brennstoffzelle S300 (30 kW) von Loop Energy verwendet. Nach dem Bau soll der Lkw von einem lokalen Flottenbetreiber getestet werden, um zu evaluieren, wie die Technologie im größeren Rahmen für Lkw eingesetzt werden kann.

Avia Ingeniería plant, die 30-kW-Brennstoffzelle von Loop Energy auch als Reichweitenverlängerer in einem Sattelzug zu verwenden. Der Lkw ist Teil des ShineFleet-Projekts, an dem verschiedene spanische Technologie- und Ingenieurunternehmen beteiligt sind, darunter Técnicas Reunidas. Ziel des Pilotprojekts ist es, die Machbarkeit der Wasserstofftechnologie zu demonstrieren und Flottenbetreiber in der Skalierung einer Flotte zu schulen. Ein Logistikflottenbetreiber wird den Lkw voraussichtlich in seine Servicerouten integrieren, sobald er 2023 einsatzbereit ist.

"Wir haben ein positives Wachstum bei der Verwendung von Brennstoffzellen in mittelschweren Elektro-LKWs gesehen", sagte George Rubin, Chief Commercial Officer von Loop Energy. „Unser Team identifiziert weiterhin Hersteller und Flottenbetreiber, die sich für den weltweiten Einsatz von wasserstoffelektrischen Flotten einsetzen. Es ist großartig zu sehen, dass Opex und Avia Ingeniería in ihren jeweiligen Märkten mit positivem Beispiel vorangehen.“

Klimaschutz, regulatorischer Druck und Bedenken hinsichtlich der Energiesicherheit zwingen Hersteller und Flottenbetreiber dazu, in wasserstoffelektrische Lkw zu investieren und diese anstelle von Fahrzeugen mit herkömmlichem Dieselverbrennungsmotor zu betreiben. Vorteile wie größere Reichweite, geringeres Gewicht und schnelles Auftanken tragen entscheidend zu niedrigeren Gesamtbetriebskosten bei und machen Fahrzeuge mit Brennstoffzellen zu einer attraktiven emissionsfreien Lösung.

Über Opex S.A.S.

Opex S.A.S. ist ein kolumbianisches Unternehmen mit 10 Jahren Erfahrung auf dem Markt. Zu den wichtigsten Marktaktivitäten gehören der Verkauf und die Vermietung von Produkten wie Bleiakkus, Li-Ionen-Akkus und Wasserstoff-Brennstoffzellen. Das Unternehmen bietet auch Produkte wie Gabelstapler und Akkus für Lagerhäuser an, einschließlich Installation und Wartung der Produkte. In den letzten beiden Jahren war Opex an mehreren Forschungsprojekten in Zusammenhang mit sauberen Energien und der Nutzung von Wasserstoff beteiligt. Wir haben die erste Wasserstofftankstelle in der gesamten Region Südamerika installiert. Weitere Informationen finden Sie unter: www.opex.com.co

Über Avia Ingeniería

Avia ist ein unabhängiges Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von Prototypen und Kleinserien von Spezialfahrzeugen spezialisiert hat. Die Engineering-Philosophie des Unternehmens besteht darin, seine Kapazitäten anzubieten, um fortschrittliche Technologieprojekte zu entwickeln und in Forschungsprojekten in den Bereichen neue Energien und Materialien präsent zu sein. Avia bietet seinen Kunden Lösungen von der einfachsten Ausführung von Fertigungszeichnungen bis hin zu den fortschrittlichsten integralen Projekten an und trägt seine Kenntnisse, seine Technologie und seine Computerressourcen bei. Avia bringt umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Luftfahrt, Automobil, Landmaschinen und öffentliche Arbeiten mit.

Über Loop Energy Inc.

Loop Energy ist ein führender Entwickler und Hersteller von Brennstoffzellensystemen für die Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen, darunter leichte Nutzfahrzeuge, Transitbusse sowie mittelschwere und schwere Lkw. Die Produkte von Loop verfügen über die proprietäre eFlow™-Technologie des Unternehmens in den Bipolarplatten des Brennstoffzellenstapels. eFlow™ wurde entwickelt, um kommerziellen Kunden eine Leistungsmaximierung und Kostenminimierung zu ermöglichen. Loop arbeitet mit OEMs und großen Zulieferern von Fahrzeugsubsystemen zusammen, um die Produktion von Elektrofahrzeugen mit Wasserstoff-Brennstoffzellen zu ermöglichen. Weitere Informationen darüber, wie Loop auf eine emissionsfreie Zukunft hinarbeitet, finden Sie unter: www.loopenergy.com.

Zukunftsgerichtete Hinweise

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze, die die aktuellen Erwartungen und Prognosen des Managements in Bezug auf zukünftige Ereignisse widerspiegeln. Insbesondere Aussagen zu den Erwartungen des Unternehmens oder des Kunden in Bezug auf zukünftige Verkäufe und Einsätze, Leistungen, Errungenschaften, Aussichten oder Gelegenheiten oder die Märkte, in denen wir tätig sind, sind zukunftsgerichtete Informationen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen zu den Tests und dem Einsatz von Wasserstoff-Elektro-Lkw von Opex und Avia, zukünftige Bestellungen und prognostizierte Vorteile der Brennstoffzellentechnologie in Nutzfahrzeugen.

Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf einer Reihe von Annahmen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, von denen viele außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen und dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Ereignisse erheblich von den veröffentlichten oder implizierten zukunftsgerichteten Informationen abweichen. Solche Risiken und Ungewissheiten umfassen, sind aber nicht beschränkt auf die Fähigkeit, die Wasserstofftechnologie in größere Anwendungen oder Flotten zu skalieren, wenn Fahrzeug-OEMs und Flottenbetreiber sich nicht entscheiden, vorrangig in emissionsfreie Fahrzeuge gegenüber Dieselfahrzeugen zu investieren und sie zu betreiben, wenn die in der Werbung genannten Vorteile der Brennstoffzellentechnologie weder zu niedrigeren Gesamtbetriebskosten beitragen noch zu den unter „Risk Factors“ im jährlichen Informationsformular des Unternehmens vom 23. März 2022 erörterten Faktoren. Loop lehnt jede Verpflichtung ab, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/58: Aufklärung Telekom / FACC, RBI mit längster Meldung ever, Börsenwort des Jahres, CIRA-Presseonkel


 

Aktien auf dem Radar:Telekom Austria, FACC, OMV, Addiko Bank, Flughafen Wien, Amag, Frequentis, Mayr-Melnhof, DO&CO, AT&S, Uniqa, S Immo, VIG, Rosgix, AMS, Josef Manner & Comp. AG, Stadlauer Malzfabrik AG, Warimpex, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Andritz, Erste Group, Polytec Group, RBI, Rosenbauer, voestalpine, Wienerberger.


Random Partner

FACC
Die FACC ist führend in der Entwicklung und Produktion von Komponenten und Systemen aus Composite-Materialien. Die FACC Leichtbaulösungen sorgen in Verkehrs-, Fracht-, Businessflugzeugen und Hubschraubern für Sicherheit und Gewichtsersparnis, aber auch Schallreduktion. Zu den Kunden zählen u.a. wichtige Flugzeug- und Triebwerkshersteller.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Semperit
    Star der Stunde: Rosenbauer 1.22%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.73%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AT&S(1), Zumtobel(1)
    Star der Stunde: Amag 1.03%, Rutsch der Stunde: S Immo -0.79%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Erste Group(1)
    Star der Stunde: SBO 0.79%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.22%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Zumtobel(1)
    Star der Stunde: Zumtobel 1.88%, Rutsch der Stunde: Warimpex -2.36%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Uniqa(1)