Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Liechtenstein Gruppe als neuer TRIGOS-Partner

05.06.2023, 5488 Zeichen
Wien (OTS) - Die Preisträger:innen des renommierten, bereits zum 20. Mal verliehenen österreichischen Nachhaltigkeits-Awards TRIGOS werden ihre begehrten handgefertigten Trophäen heuer in ganz besonderem Rahmen empfangen: Am Abend des 4. Oktober findet die Verleihung und gleichzeitig Jubiläumsgala zu 20 Jahre TRIGOS im Beisein von hochkarätigen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft erstmals im außergewöhnlichen Ambiente des Gartenpalais Liechtenstein in Wien 9 statt. Das barocke Palais mit seinem weitläufigen Park ist seit 300 Jahren im Privatbesitz der fürstlichen Familie Liechtenstein und damit fest verwurzelt in der Geschichte Wiens. Die Liechtenstein Gruppe wird neuer „Zukunfts­partner“ des angesehenen TRIGOS und stellt das Gartenpalais für die Gala am 4. Oktober im Rahmen der Partnerschaft kostenlos zur Verfügung.
Constantin Liechtenstein, Aufsichtsratsvorsitzender der Liechtenstein Gruppe, ist stolz auf die neue Partnerschaft: „Nachhaltigkeit liegt quasi in der DNA der Liechtenstein Gruppe. Denn unsere Unternehmensstrategie beruht auf den Grundprinzipien der fürstlichen Familie Liechtenstein, die schon immer generationenübergreifend gedacht und verantwortungsvoll gewirtschaftet hat. Dazu gehört auch der Erhalt unserer Wiener Palais für die Nachwelt. Das Gartenpalais und das Stadtpalais Liechtenstein sind wertvolles Kulturgut, und durch die Bespielung mit Veranstaltungen wie der TRIGOS-Gala können wir sie langfristig erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich machen.“
Die Verleihung des TRIGOS findet am Abend des 4. Oktober im Herkulessaal, dem größten profanen Barocksaal Wiens, statt. Bei entsprechendem Wetter wird auch der prachtvolle fürstliche Garten in die Galaveranstaltung mit einbezogen.
„Wir freuen uns sehr, die Liechtenstein Gruppe als neuen Zukunftspartner des TRIGOS an unserer Seite zu wissen“, erklärten Anna Parr, Generalsekretärin Caritas Österreich und Claudia Mischensky, Vize-Generalsekretärin der Industriellenvereinigung bei einem Fototermin stellvertretend für die sechs Trägerorganisationen des TRIGOS. „Die Kernbereiche der Liechtenstein Gruppe – Agrarwirtschaft, Forstwirtschaft, Erneuerbare Energien und Immobilien – sind wesentliche Bereiche aller Nachhaltigkeitsstrategien. Wir erwarten uns zahlreiche gegenseitige Impulse durch die Kooperation.“ Neben der Liechtenstein Gruppe zählen IKEA Österreich und die Greiner AG zu den TRIGOS Zukunftspartnern.
Zwtl.: Energie, Land- und Forstwirtschaft nachhaltig gestalten
„Als Unternehmensgruppe haben wir eine große Verantwortung gegenüber unserer Umwelt und der Gesellschaft, die wir aktiv wahrnehmen müssen,“ erklärt Johannes Meran, seit Februar 2023 neuer CEO der Liechtenstein Gruppe. „Verantwortungsvolles Unternehmertum, das mit innovativen Ideen einen Beitrag zum Klimaschutz oder zu sozialer Gerechtigkeit leistet, hat eine Vorbildfunktion und sollte ermutigt und belohnt werden. Daher sind Auszeichnungen wie der TRIGOS so wichtig, und wir freuen uns sehr, die Veranstaltung bzw. die Plattform TRIGOS zu unterstützen.“
Nachhaltigkeit betrifft das Kerngeschäft der Liechtenstein Gruppe in all ihren Segmenten: Ziel des in Europa, Amerika, Indien und Israel präsenten Unternehmens ist es, die Energiewende durch Ausweitung des Geschäftsfelds Erneuerbare Energien, speziell in den Sektoren Wind-, PV- und Solarenergie voranzutreiben, die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe der Gruppe konse­quent nachhaltig zu betreiben, hochwertige Lebensmittel zu produzieren und mit Hilfe der Digitalisierung und neuer Technologien auch die zur Gruppe gehörenden Immobilien nachhaltig zu nutzen. Unter anderem zählt das Kärntner Unternehmen PV-Invest zur Liechtenstein Gruppe – dieses hat 2022 die größte Solarthermieanlage Österreichs errichtet. Ende 2022 hat sich die Liechtenstein Gruppe am israelischen Unternehmen N-Drip beteiligt, das ein revolutionäres Mikrobewässerungssystem entwickelt hat und damit enorme Einsparungen bei Wasser, Dünger und Emissionen ermöglicht.
Zwtl.: 20 Jahre TRIGOS: Nachhaltigkeit wirkt
20 Jahre nach seiner erstmaligen Verleihung blickt der TRIGOS, renommierteste aber auch anspruchsvollste heimische Auszeichnung für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung, auf eine mehr als respektable Bilanz zurück: 2.745 Einreichungen, 808 Nominierungen für die begehrte Auszeichnung und 289 Preisträger aller Größenordnungen und regionaler Herkunft sprechen eine klare Sprache.
Ganzheitliches ökologisches Engagement, soziale Verantwortung und nachhaltiges Wirtschaften haben bei Österreichs Unternehmen einen hohen Stellenwert – und TRIGOS gibt diesem Wert einen Preis. Im Jahr 2023 bereits zum 20. Mal.
Hinter dem TRIGOS steht eine einzigartige Trägerschaft aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft, die den Preis seit 2004 einmal jährlich an österreichische Vorzeigebetriebe vergibt. Als Träger fungieren die Caritas, die Industriellenvereinigung (IV), das Österreichische Rote Kreuz (ÖRK), respACT - austrian business council for sustainable development, der Umweltdachverband sowie die Wirtschaftskammer Österreich (WKO).
Der TRIGOS wird unterstützt von IKEA Österreich, Greiner AG, Liechtenstein Gruppe, Austrian Development Agency (ADA), Außenwirtschaft Austria der Wirtschaftskammer Österreich, Fundermax, Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT) der WKO, Klima- und Energiefonds, BKS Bank, Spar Österreich, OeKB sowie IP-Österreich. Der TRIGOS wird gefördert durch das BMK sowie das BMAW.
Weitere Bilder in der [APA-Fotogalerie] (https://www.apa-fotoservice.at/galerie/33285)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S5/44: Drei Börse Main Events namens Novomatic, EuroTeleSites und Bawag, hinten ein Spoiler


 

Aktien auf dem Radar:Telekom Austria, Strabag, S Immo, Austriacard Holdings AG, Pierer Mobility, Warimpex, FACC, Semperit, ams-Osram, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Verbund, BKS Bank Stamm, Zumtobel, Kapsch TrafficCom, Amag, CA Immo, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Marinomed Biotech, OMV, Österreichische Post, Uniqa, VIG, Frequentis, SAP, Fresenius, DAIMLER TRUCK HLD..., Münchener Rück, Brenntag.


Random Partner

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 66 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A330F2
AT0000A2YAW0
AT0000A33Y04

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: OMV 0.91%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.84%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AT&S(2), Erste Group(1)
    Star der Stunde: SBO 2.22%, Rutsch der Stunde: Semperit -2.3%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1), AT&S(1), Porr(1)
    TVogt zu Telekom Austria
    Star der Stunde: RHI Magnesita 0.76%, Rutsch der Stunde: Lenzing -0.58%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Flughafen Wien(1)
    Star der Stunde: RHI Magnesita 1.38%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.98%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Porr(1), S Immo(1)